Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Flowjoe's HEPC

Erstellt von flowjoe, 14.05.2005, 21:24 Uhr · 11 Antworten · 2.674 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von flowjoe

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    60

    Flowjoe's HEPC

    Hallo,

    heute möchte auch ich hier ein kleines Tagebuch beginnen.
    Mein Projekt hat zwar noch kein Eigenbaugehäuse, aber ich hoffe das ist nicht so schlimm.

    Ich bezeichne meinen Rechner als Home-Entertainment-PC (HEPC),
    da bei mir die Intention nicht darin lag einen "reinen" HomeTheater-PC zu bauen,
    es soll damit außerdem ein bißchen auf dem TV gezockt werden können.
    Ich war sonst immer ein Konsolenfreak

    Als Gehäuse habe ich mir bei einem großen Online-Auktionshaus ein Coolermaster Cavalier mit VU-Meter besorgt,
    da ich der Meinung bin es passt gut ins Wohnzimmer.
    Eine Bekannte hat auch schon gefragt wo der PC steht, als Sie Windows auf dem Fernseher entdeckt hat.

    Im Gehäuse sind folgende Komponenten verbaut :

    - Mainboard : Elitegroup N2U400A mit 6 Kanal-Sound & 100MBit-Lan onBoard und NVIDIA nForce2 Ultra 400 Chipsatz 42,00 Euro
    - CPU : AMD Athlon XP 3000+ Sockel A mit 400Mhz FSB 114,00 Euro
    - CPU-Kühler : Arctic-Cooling CopperSilent 2 TC (TemperatureControlled) 10,90 Euro
    - RAM : 1 x 512MB G.E.I.L. Value-Series mit blauem Kühlkörper (hübsch) 57,00 Euro
    - Grafikkarte : GeCube GC-R9550L-C3H, ATI Radeon 9550, 128MB, TV-Out, DVI, passiv gekühlt !!! 59,00 Euro
    - Festplatte : Samsung SV1604N, 160GB, 8.9ms, 2MB Cache, 5400u/min 79,00 Euro
    - DVD-Brenner : NEC ND-1300A - den hatte ich noch über
    Hardware/Preise sind von Alternate - ist bei mir halt gleich um die Ecke

    Für ca. 15 Minuten war heute noch eine Twinhan Vision DTV Sat Express DVB-S Karte eingebaut.
    Aber da diese Probleme mit vielen Sendern hat (angeblich Signal zu schwach) flog diese raus und
    wird nächste Woche durch eine Technisat Skystar2 ersetzt.

    Der Rechner verbindet sich über einen Asus WL-167G USB-WLAN-Adapter ( 29,00 Euro ) mit
    der Fritzbox-FON-Wlan und kann somit ohne Probleme ins Netzwerk und ins Internet.

    Für die Eingabe habe ich den Microsoft Basic Wireless Desktop ( 32,00 Euro ), welcher leider
    für meine Verhältnisse eine zu geringe Reichweite hat (ca. 4-5m).
    Zum Zocken habe ich zwei Logitech Wingman Cordless Rumblepads ( je 37,00 Euro ).
    Außerdem nutze ich noch die Fernbedienung meines Pioneer-AV-Receivers zur Steuerung über Girder und Igor-Plugin.

    Software :
    - Windows XP mit SP2
    - Kerio Personal Firewall
    - iTunes für MP3s und Internetradio
    - VLC als Movieplayer
    - PowerDVD als DVD-Player da VLC unzufrieden läuft
    - Opera zum surfen
    - Girder
    - Spiele ( im Moment nur ColinMcRae4 )

    Offene Punkte :

    Wichtigster offener Punkt - DVB-S. Ist aber in Arbeit.
    Sobald die Sat-Karte drinne ist steht das Thema HTPC-Software ins Haus.
    Dazu kann ich noch nichts sagen, außer das es definitiv unter Windows sein muss.
    Nächster Punkt ist die Lautstärke des Rechners.
    Testweise habe ich mal die drei Gehäuselüfter abgeklemmt.
    Dadurch lag die Temperatur nach 20 Minuten Prime95 bei 57 Grad im Gegensatz zu 48 Grad
    mit den drei Lüftern und nach 14 Stunden Prime.
    Vorerst bleiben die drei Lüfter an.
    Evtl. steht noch ein Eigenbaugehäuse an - aber erst wenn die komplette Hardware steht.

    So - und jetzt nehmt mich auseinander
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Schau mal in die aktuelle C't da sind DVB-S-Karten getestet!

  4. #3
    Benutzerbild von iagm

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    366
    Zitat Zitat von flowjoe
    ...
    Nächster Punkt ist die Lautstärke des Rechners.
    Testweise habe ich mal die drei Gehäuselüfter abgeklemmt.
    Dadurch lag die Temperatur nach 20 Minuten Prime95 bei 57 Grad im Gegensatz zu 48 Grad
    mit den drei Lüftern und nach 14 Stunden Prime.
    Vorerst bleiben die drei Lüfter an.
    Sind das Coolemaster-Lüfter? Ich hatte in einem meiner Rechner mal nen temperaturgeregelten Coolermaster und den empfand ich nicht wirklich als leise. Da hat nur ein Austausch gegen nen richtig leisen Lüfter (Noiseblocker, Papst...) geholfen.

    Dass an der Rückseite Deines Gehäuses nur 60er Lüfter montiert werden können ist natürlich nicht gerade vorteilhaft in Bezug auf die Lautstärke.

    iagm

  5. #4
    Benutzerbild von flowjoe

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    60
    @Fuchks : Danke für den Tip, werd ich gleich mal zur Tanke fahren die ct kaufen.

    EDIT: Mist - die Ausgabe wo das drin steht kommt erst Dienstag raus.

    @iagm : Ja es sind Coolermaster-Lüfter. Die Dinger sind kein Stück leise.
    Und die zwei 60er sind wirklich nicht optimal. Der 80er vorne geht ja noch.
    Lautstärke muss sich ändern - ist jetzt aber nicht soooo wichtig,
    da meist Musik oder so läuft, so dass man es nicht wirklich hört wenn der PC an ist.

    Wenn die Hardware steht soll ja mit großer Wahrscheinlichkeit in ein
    Eigenbaugehäuse gezogen werden. Da sind die Chancen dann
    auch ungleich höher das Ding leiser zu bekommen - denke ich.

  6. #5
    Benutzerbild von flowjoe

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    60

    Lächeln

    @Fuchks : Danke nochmal für den Tip mit der CT und dem DVB-S Testbericht.
    Der Bericht war relativ ausführlich und im Endeffekt hatte ich mich dann für die Hauppauge Nova-S entschieden.
    Problem : Bei den fast örtlichen Teiledealern Alternate und Avitos ist das Ding
    auch als Nova-CI-s ausverkauft und die meinen Hauppauge hat Lieferprobleme.
    Habe dann im Endeffekt die Technotrend Budget online bestellt da die ja dasselbe ist wie die Nova-s.
    Und der Preis von 55,90 + Versand geht auch in Ordnung.

    Außerdem habe ich mir heute noch bei Elitegroup 'ne Slotblende
    mit SP/DIF für mein N2U400A bestellt. Kostenpunkt 21,80 inkl. Versand.

    Jetzt heißt es nur noch warten

  7. #6
    Benutzerbild von flowjoe

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    60
    Letzte Änderungen :

    Die Technotrend Budget ist eingebaut und verrichtet ihre Arbeit als Recorder.
    Habe dafür die Originalsoftware genommen, bin aber gerade am testen von
    alternativen Lösungen - momentan bin ich bei ProgDVB, das gefällt mir ganz gut.

    UND SO GEHTS WEITER :

    Da mein Gehäuse aus lautstärkegründen jetzt nun verkauft ist und ich im Moment nur einen ausgedienten Midi-Tower habe
    ( mit einem wahnsinnig lautem 400 Watt Netzteil ) beginne ich einfach mal mit der Gehäuseplanung.

    Die Breite ist mit 43cm vorgegeben um sich Hifi-Equipment anzupassen.
    In der Höhe bin ich relativ flexibel - max. 20cm sollten es werden.
    Die Tiefe eines Gehäuses bereitet bei einem Stellplatz im Rack vielleicht Probleme,
    ich bekomme bei mir aber locker 50-60cm unter - wenns sein muss.

    Das Mainboard soll komplett innenliegend sein und nur die benötigten Anschlüsse
    sollen nach außen Geführt werden. Dies bedeutet der Stromanschluss, Coax und Optischer Digitalausgang,
    Netzwerkanschluss, SAT-Anschluss und eine Scart-Buchse.
    Wird aber auch eine Frage des Geldes... ich hoffe das es klappt.

    Zwei USB-Anschlüsse werden noch an die Seite geführt um evtl. Memory-Stick und/oder externe Festplatte anzuschließen.
    Der Empfänger für das Cordless-Desktop, der IR-Empfänger und die zwei Empfänger für die Gamepads
    sollen zukünftig auch innerhalb des Gehäuses sein.

    Kühlung ist wie folgt geplant :

    - CPU-Kühler ArcticCooling CopperSilent 2 TC
    - direkt neben dem Kühler wird noch der 12cm Lüfter des Netzteiles sitzen
    - 1 zusätzlich Temperaturgeregelter 12cm Lüfter.

    Als Netzteil habe ich mir das ichbinleise Power NT 300 Watt ( ein umgebautes Fortron ) für 59,00 Euro
    herausgesucht. Das soll max. 26,1dB haben. Ich weiß nicht, ob ich da lieber was anderes nehmen soll.
    Bin für jeden Tip dankbar. Es muss bloß einen 12cm Lüfter haben.

  8. #7
    Benutzerbild von flowjoe

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von flowjoe
    Wird aber auch eine Frage des Geldes... ich hoffe das es klappt.
    Mist... hat nicht geklappt. Auto braucht erstmal diverse Ersatzteile.

    Habe mir deshalb erstmal ein neues Gehäuse gekauft, was dann irgendwann angepasst werden soll.
    Es ist ein Chieftec-Desktop (BE-01B-SL-B) aus der Bravo-Serie. War auch im ct-Gehäusetest.
    Gabs für 29,00 + 7,00 Versand beim Onlineauktionshaus.
    Dazu dann noch ein Fortron/Source FSP350-60MDN für 19,00 + Versand.
    Der Lüfter des Netzteils hatte ein leises hohes Geräusch, das aber nach 5 Minuten Verschwand.
    Bin mit der Lautstärke des Systems im Prinzip zufrieden.
    Die CPU-Temperatur macht mir nur Gedanken. Prime95 bringt die CPU auf 58Grad.
    Im alten Gehäuse hatte ich 51, max. 52. Dafür 3 Lüfter mehr.
    Evtl. wird noch ein 12cm Zusatzlüfter eingesetzt.

  9. #8
    Benutzerbild von flowjoe

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    60
    So - gestern flog die Grafikkarte raus und meine neue zog ein. Es ist eine MSI RX9800Pro-TD128.
    Radeon 9800Pro, 128MB, 256Bit. Kostenpunkt 109,00 Euro.
    Aufgrund der Leistung leider nicht mehr passiv gekühlt. Zusätzlich ist der montierte Lüfter nicht gerade sehr leise.
    Man hört gut deutlich ein Hochfrequentes fiepen. Er soll deshalb durch den Zalman ausgetauscht werden.

  10. #9
    Benutzerbild von Marsupilami

    Registriert seit
    09.08.2004
    Beiträge
    2.974
    Den 9800Pro kannst du ohne Probleme mit einem Zalman ZM80D Heatpipe Kühler ruhigstellen

  11. #10
    Benutzerbild von flowjoe

    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    60
    Grad mal geschaut - sieht ja definitiv schick aus. Aber mein Gehäuse leidet irgendwie
    an Hitzestau.
    Mit geschlossenem Gehäuse meinte gestern das Mainboard, dass es zu warm wäre.
    Angeblich über 50 Grad... im Moment ist das Gehäuse offen, da ist alles ok.
    Hatte auch eher an den Zalman VF700-Cu gedacht. Wenn der auf 5 Volt läuft ist der auch schweineleise.

    Edit : Das "witzige" an der GraKa ist auch, dass auf der Platine Radeon 9800 XXL steht und mit
    einem kleinen Aufkleber der MEDION-Schriftzug überklebt ist.
    Ich habe das Teil bei Alternate gekauft, es ist 'ne Original MSI-Karte, sogar als Retail.
    Schon lustig wie die "Restbestände" verkaufen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte