Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Erster HTPC viele Fragen

Erstellt von m1stery, 21.02.2010, 11:34 Uhr · 14 Antworten · 1.627 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von m1stery

    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    11

    Erster HTPC viele Fragen

    Hi ich hab mich auch entschieden meinen Sat Receiver und meinen DVD Player durch einen HTPC zu ersetzen. Da ich noch überhaupt keine Erfahrungen habe brauche ich viel Hilfe von euch.

    Erstaml was das ding können sollte. Ersteinmal möchte ich damit Fernsehen über sat, am besten sogar HDTV. Blurays sollte er abspielen und speichern können. Ausserdem möchte ich damit bequem von der Couch aus surfen können, am besten mit einer für meinen Fernseher optimalen Auflösung und größe. Auf der internen Festplatte möchte ich dann all meine Filme, Audio Dateien und Fotos speichern und immer wieer bequem wiedergeben. Wenn ich ein oder zwei emulatoren für Super Nintendo oder so installieren lönnte und auch benutzen könnte wäre das auch klasse. Ach ja und das wichtigste ist das ding solte sehr schnell starten, denn ich habe überhaupt keine Lust 40sec zu warten bevor ich fernsehe, doch ich denke das wird mit Standby modus oder so gar kein Problem.

    Ich habe mir dann schon ein paar Komponenten zurechtgelegt.
    Prozessor: Amd Athlon 2 X2 240 ich denke 2*2,8 Ghz müssten dicke ausreichen.
    Ram: 2 GB
    Mainboard: irgendein Board mit 785G oder 790GX Chipsatz. Die Boards sind nur Beispiele, ich möchte ein Board mit DDR2 unterstützung, Coax ausgang oder optischem Soaund Ausgang und es muss natürlich µATX sein. Die Onboard Grafik HD4200 und HD3300 müsste doch theoretisch ausreichen oder?
    Laufwerk: Bluray Combo Laufwerk
    Festplatte: 1TB Sata Festplatte 3,5 Zoll
    Gehäuse: irgendein günstiges UND nett anzusehendes
    TV-Karte: hier habe ich gar keine Ahnung was ich nehmen soll, aber was haltet ihr von der?
    Gimmik: als gimmik hätte ich gerne ein kleines Display in der Front das mir ein paar Infos anzeigt und auch die Menüs, um den PC ohne Fernseher zu steuern.

    Als Betriebssystem hab ich MythUbuntu ins Auge genommen, kann mir jemand ein paar Infos dazu geben? Ich möchte mit dem PC einen ernsthaften Ersatz für meinen Sat Receiver und DVD Player und nicht nur einen Bastel PC der nie richtig läuft.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen was zu meinem PC sagen und verbesserungsvorschläge machen.
    mfg m1stery

    edit: heute habe ich mich nochmal über die Betriebssysteme und Frontends informiert und da ich ein Blu ray Laufwerk haben werde fällt Linux schonmal weg. Ich teste gerade Media Portal auf meinem Laptop aus, doch finde ich das es sehr unsauber läuft. Mein Laptop hat 3gb ram und einen dual core mit 2ghz und trotzdem braucht er ewig um den Radio Stream zu beenden und dafür ein Video abzuspielen. Ausserdem kam heute schon das erste Codec Problem mit h264 auf. Naja ich hoffe ich werde die Probleme noch irgendwie lösen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Ozmog

    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    73
    tip: du solltest deine fragen auch in den jeweiligen unterforen für soft- und hardware stellen. hier gucken nicht so viele rein, besonders nicht die "experten" ihres faches. da muss man schon im fachbereich nachhaken.
    zu dein system: die cpu hab ich selber, dürfte wohl ausreichen, hab allerdings nicht mit blu-ray getestet. man sollte die cpu dann auch noch untervolten (weniger leistungsaufnahme bei gleicher leistung!). meiner läuft mit 1,25V statt 1,4 völlig stabil (geht warscheinlich noch weniger).
    frage: hast du dich verschrieben mit der ddr2 unterstützung? das 785 board hat z.b. ddr3

  4. #3
    Benutzerbild von m1stery

    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    11
    jippy feedback:
    erstmal danke für die antwort

    Die CPU ist so stark das ich überlegt hatte sie noch zu untertakten hast du damit erfahrung?
    Ich möchte ein Board mit DDR2 Speicher weil der einfach günstiger ist. Die 785G und 790GX Chips mit AM2+ Sockel unterstützen DDR2.

  5. #4
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Eine AM3 CPU kann ihr ganzes Energiesparpotential nur in einem AM3 Mainboard ausspielen. Wirklich sparsam wirds also nur mit AM3. DDR3 Ram ist auch ein Wenig sparsamer.

    Greetz Audiodude

  6. #5
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Das DDR2 deutlich günstiger ist als DDR3 ist nicht ganz richtig, 4GB gibt´s jeweils unter 100€. Wenn du ein dauerhaft stabiles System möchtest, empfehle ich Win 7 und hochwertige Hardware, da kommt auch die Frauenwelt mit klar!

  7. #6
    Benutzerbild von m1stery

    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    11
    @audiodude: wie groß ist denn das sparpotenzial von den AM3 Boards? und wirkt sich das dann auch auf die Temperatur aus?

    @alrod: mit win7 bin ich nicht ganz so zufrieden für den htpc, ich nutze es an meinem laptop und ich finde das es zu behäbig ist.

    danke für eure antworten

  8. #7
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Win 7 ist ein klasse Programm, aber ein wenig Hardwareleistung ist schon notwendig. Auf nem Atom läuft es gerade noch flüssig.

  9. #8
    Benutzerbild von Ozmog

    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    73
    Die CPU ist so stark das ich überlegt hatte sie noch zu untertakten hast du damit erfahrung?
    untertakten ist kein problem, man kann dann auch noch die spannung weiter runtersetzen und das system bleibt trozdem stabil. einfach den multiplier im bios runtersetzen. als beispiel: der x2 240 läuft standartmäsig mit einem multi von 14 bei einen bustakt von 200 MHz ergiebt 2,8 GHz für die kerne. bei einen multi von 12 dann natürlich nur noch 2,4 GHz.
    wieweit es sinn macht zu untertakten und wiehoch die ersparnis ist, weis ich allerdings nicht. meiner läuft auf standarttakt und mein gesammtsystem ist nahezu unhörbar.

  10. #9
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von m1stery Beitrag anzeigen
    Ach ja und das wichtigste ist das ding solte sehr schnell starten, denn ich habe überhaupt keine Lust 40sec zu warten bevor ich fernsehe, doch ich denke das wird mit Standby modus oder so gar kein Problem.
    Da würde ich mich nicht drauf verlassen. Irgendein schrottiger Treiber findet sich immer, der dazwischenfunkt. Eine andere Möglichkeit, den Start zu beschleuningen, wäre eine SSD.

  11. #10
    Benutzerbild von m1stery

    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    11
    Eine SSD ist eine interessante aber viel zu teure möglichkeit. Ich denke wenn ich den PC in den Energiespar modus (so heisst auf meinem Laptop) schicke sollte er in <10 sec wieder komplett hochgefahren sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster HTPC | Zusammenstellung & viele Fragen |
    Von Pixelpaule im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 20:14
  2. HTPC fertig kaufen - viele Fragen
    Von linuxlooker im Forum Hardware generell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 13:19
  3. Viele HTPC-Fragen - wenige Antworten !
    Von Miyamoto71 im Forum Software generell
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 11:38
  4. erster htpc!viele fragen
    Von Fruitbooter im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 14:13
  5. Neuling : HTPC mit Celli 1.3 viele fragen
    Von MistaSB im Forum Hardware generell
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.2003, 16:56