Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Audiophiler PC

Erstellt von vinylinfusion, 29.12.2006, 21:09 Uhr · 25 Antworten · 4.219 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    na wird ja was nice

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Soll der liegend betrieben werden? Wenn ja, dann ist der CPU-KK leider sehr ineffektiv, da die Lamellen waagerecht sind. Damit Konvektionskühlung funktioniert, muß die Luft aufgrund ihrer eigenen Wärme nach oben steigen und so einen Luftstrom erzeugen, der über eine möglichst große Kühlfläche strömt. Bei der aktuellen Anordnung wird die Luft leider nur an den Kanten und somit an einer sehr geringen Fläche entlangströmen. Aber vielleicht reicht die Kühlung ja trotzdem aus...
    Zum Netzteil: ich hoffe du bist mit den Sicherheitsvorschriften von Elektroinstallationen vertraut, ansonsten rate ich dir, das NT in seinem Gehäuse zu belassen, das kann schnell lebensgefährlich werden!

  4. #23
    Benutzerbild von vinylinfusion

    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    16
    ich hab einen testlauf gemacht und den Kühlkörper in horizontaler sowie vertikaler Lage der Lammellen betrieben. Ich konnte keinerlei Temperaturunterschiede messen. hätte ich auch nicht erwartet....
    da sollte man mal messungen mit einer infrarotkamera machen, vielleicht komm ich da von uniwegen dran, wäre sicher interessant.

    Idle komme die CPU auf 32°C, "alltag" 48°C, vollast auf 55°C (absolut ok, imho)

    Was die Sicherheitsvorkehrungen anbelangt bin ich informiert (ich habe auch selber elektrotechnik studiert). wenn ich mal abkratze dann nicht an meinem PC

  5. #24
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    ja die temp geht in orgnung,wenn es bei geschlossenen gemessen wurde. wobei der kühler e draußen is hmmm. *denkdenk*

  6. #25
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Macht keinen Unterschied in welcher Lage? Hm, dann ist irgendwas faul, man rechnet mit mindestens 20% geringerer Wärmeleitfähigkeit bei horizintaler ausrichtung gegenüber vertikaler bei passiven KKs. Oder die Lamellen sind so eng, daß es auch senkrecht keine bessere Konvektion gibt. Wie auch immer, 55°C unter Vollast sind sicher ausreichend, sofern das der Wert aus dem CPU-Kern ist und nicht extern unter oder neben dem Sockel gemessen. Zu erkennen ist das an der trägen Temperaturänderung bei externer Messung, intern sollte innerhalb einiger Sekunden bei Lastwechsel sich die Temperatur drastisch ändern.

  7. #26
    Benutzerbild von vinylinfusion

    Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    16
    hmmm ich befürchte fast, dass es dann kein intern gemessener wert ist (weiss nicht wie Asus das handhabt). Ich hatte mich auch oben vertippt: im alltagsbetrieb hat die CPU 38°C.
    um auf die 55°C bei vollast zu kommen muss der burn-in auch erstmal 10min laufen. ich denke mal solange dauert es, bis sich die masse des kühlers erhitzt hat.
    wahrscheinlich beruht die meiste kühlleistung dann auf wärmeabstrahlung und es hätte sicher auch ein grosser schwarzer Alublock getan

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Audiophiler PC als Quelle, VV und zur Raumkorrektur (FIR)
    Von SnugOmatic im Forum Audioabteilung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 20:43