Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 86

alROD´s i3 2120

Erstellt von alROD, 01.12.2011, 13:33 Uhr · 85 Antworten · 8.256 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6

    alROD´s i3 2120

    Es ist soweit.

    Ich hatte wieder mal unglaublich Lust etwas Neues zu haben, auf die kommende Ivy Bridge zu warten geht nicht mehr und deshalb starte ich nun.

    Erste Überlegungen:

    - H67 Board um mal alles auszuprobieren
    - genug Leistung um den PC dann auch als "leichten" SpielePC nutzen zu können
    - ein gekauftes gehäuse das sich im Wohnzimer als auch auf dem Schreibtisch eine gute Figur macht.

    Der Prozessor war sehr schnell gefunden. zuerst wollte ich einen i5 2400. Da mich aber der Preis (jetzt gerade etwa 170 €) doch etwas stört habe ich bei HT4U den Prozessorvergleich gefunden und den i3 2120 für mich entdeckt. Bei Mindfactory habe ich diesen für 102€ bekommen, insgesamt gute Leistung bei genügsamen Verbrauch.

    Beim Board war ich dann länger am rätseln. Nachdem ich mit Asus immer gute Erfahrungen hatte und eigentlich schon das P8h67 im Warenkorb war kam doch der Spieltrieb und ich habe das Intel DH67BLB3, das im Netz sehr oft als sehr gut befunden wird, gekauft.

    Als Gehäuse habe ich mir das Silverston Sugo SG02 F in reinweiß geholt, ein sehr schönes Teil, das auch meiner recht großen MSI GTX460 Cyclone Platz biete.
    Das Netzteil ist ein beQuiet! E9 440 Watt. Sehr leise und auch sehr gute Effizienz. Dazu später mehr!

    Eine SSD habe ich noch, eine OCZ Vertex 2 60 GB.

    Erste Schritte:

    Alles zusammengebaut und per USB Stick erstmal Ubuntu versucht. Es wurde alles erkannt und lief sehr flüssig. Leider hatte ich im Nachtdienst das Gehäuse noch nicht, also alles nur sehr oberflächlich.
    Der eigentliche Zusammenbau war sehr einfach. Das Gehäuse passt super, Festplattenentkopplung gibt´s leider nicht, ich habe mit etwas Trittschalldämmung nachgeholfen. Mit dem Boxed Kühler und dem originalen 80 mm Lüfter im gehäuse während der Installation nichts hörbar. Win 7 HP 64 Bit vom Stick aus in 17 Minuten.

    Dann kam der Hammer. Meine NVidia Grafikkarten funktionierten immer ohne Probleme, hier geht alles, nur nach der Motherboard CD nur noch Bluescreens, Wiederherstellung, keine Treiber mehr...
    Zuerst dachte ich die SSD ist futsch. Ich habe eine andere normale 2,5" Festplatte angesteckt und erneut installiert, das selbe. Einen RAM Riegel raus, nichts. Den zweiten getauscht, auch nichts.

    Also habe ich mein Internet bemüht, tausende Themen mit dem selben Problem, viermal so viele Lösungsansätze aber keine die auf mich passt. BIOS Einstellungen gecheckt, alles wie empfohlen.
    SSD Firmware geupdatet, keine Besserung, BIOS upgedatet, keine Besserung.
    Also habe ich Stück für Stück den Fehler gesucht. Automatische Updates bei Win 7 ausgeschalten. Netzwerktreiber installiert, neustart, geht!

    Der erste Erfolg!

    Grafikkartentreiber installiert, Bluescreen!

    Verdammt!

    Nach der Wiederherstellung habe ich alte Treiber versucht, war aber wieder das selbe. Nun ein anderer Ansatz. Mein altes Win 7 hat noch die erste Ausführung, ich habe es ja am Erscheinungsdatum erhalten. Als erstes habe ich nun das Servicepack 1 installiert, Neustart, geht!

    Grafiktreiber, geht auch!

    Klasse! Weiter geht´s! Durch das viele probieren habe ich nun viele Diagnoseprogramme installiert, also alles wieder runter und von vorne.
    Soweit bin ich im Moment, also kann ich erst nach einer Pause weiter schreiben.

    Bis bald liebes Tagebuch!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von reel

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    250
    hehe klingt nach nem kampf ^^! aber wenns einfach wäre könnte es ja jeder! genau das brauchen leute wie du und ich glaube ich auch ein bischen. auch wenn man sich die ganze zeit tierisch aufregt (ich zumindest) wenns nachher läuft dann kann man stolz auf sich sein.

  4. #3
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Liebes Tagebuch,

    in der Zwischenzeit habe ich schnell eine Baustelle im Nachbarort fertig gemacht und danach (neben dem Rollbraten für heute Abend) noch das Mediacenter aufgesetzt. Den mittag über wurden gefühlte 4000 Updates gezogen, Intels Downloadmanager hat alle Treiber als veraltet befunden und diese wurden auch gleich sehr aktuell aufgefrischt.

    Das hast du Recht, reel. Aber etwas unproblematischer hatte ich es mir vorgestellt. Die NVidiatreiber gehen immer, die Inteltreiber wollen zwingend den Service Pack 1.

    Weiter im Text! Während der ganzen Zeit habe ich mein Strommessgerät angeschlossen gehabt und bin sehr zufrieden.
    Folgende Dinge sind derzeit angeschlossen:
    - Intel DH67BLB3 Mainboard
    - Intel i3-2120 mit Boxed Kühler (auf 800 Umdrehungen gedrosselt, nicht hörbar)
    - SSD OCZ Vetrex 2 60 GB
    - beQuiet! E9 400 Watt (noch weniger hörbar als der CPU Lüfter)
    - für die Intel Treiber CD ein altes DVD Laufwerk, kommt aber zum Schluss wieder weg.
    - 2x4GB RAM Kingston ValueRAM DDR3 1333
    - TV Karte Digital Devices Cine S2 v5
    - Silverstone sugo mit originalem 80mm Lüfter (auf 800 Umdrehungen gedrosselt, auch nicht hörbar).

    Der Verbrauch war bei einer CPU Auslastung von 65% bei 47 Watt. In einer kurzen TV Probe (HD Sender ohne Probleme) ist die Auslastung bei 20% und der Verbrauch zwischen 25 und 35 Watt. Es werden noch zwei 3,5" WD Festplatten folgen, die dann den Schnitt total versauen.

    Fürs erste bin ich echt zufrieden. Meine Ohren sagen nichts zu hören, Leistung ist echt mal da und alles andere wird dann auch noch.

    Bis zum nächsten Mal.

  5. #4
    Benutzerbild von reel

    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von alROD Beitrag anzeigen
    Aber etwas unproblematischer hatte ich es mir vorgestellt.
    ja das denke ich auch immer. rein theoretisch ist das ja auch alles ganz einfach ...theoretisch

    Zitat Zitat von alROD Beitrag anzeigen
    ...habe ich mein Strommessgerät angeschlossen gehabt und bin sehr zufrieden.
    sowas brauch ich auch unbedingt mal.

    Zitat Zitat von alROD Beitrag anzeigen

    - Intel i3-2120 mit Boxed Kühler (auf 800 Umdrehungen gedrosselt, nicht hörbar)
    den hab ich ja in meinem server auch drin (mit nem g530er celeron) und den hört man selbst bei >1000/min nicht. deshalb hatte ich in nem anderen thread geraten den erstmal auszuprobieren ...zumal er ja auch recht klein ist von der bauhöhe.

  6. #5
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von reel Beitrag anzeigen

    den hab ich ja in meinem server auch drin (mit nem g530er celeron) und den hört man selbst bei >1000/min nicht. deshalb hatte ich in nem anderen thread geraten den erstmal auszuprobieren ...zumal er ja auch recht klein ist von der bauhöhe.
    Magst du uns etwas über deinen Server berichten?

    Dein HTPC Tagebuch ist ja auch sehr lesenswert geworden!

  7. #6
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Lag dem Mainboard keine Info bei, dass das SP1 zwingend erforderlich ist? Wenn ich es richtig verstanden habe, lag es lediglich am fehlenden SP1? Aber ich kenne das. reel hat es ja schon treffend beschrieben.....theoretisch ist immer alles sehr einfach Ich werkel auch immer erst mal, bevor ich lese Das Motzen und Aufregen gehört doch irgendwie dazu oder?

    Viel Erfolg und vor allem Spaß wünsche ich dir.

    Übrigens, die Verbrauchswerte können sich durchaus sehen lassen.
    Das Gehäuse in weiß kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen. Liegt wohl daran, weil ich das Gehäuse in schwarz habe. Das Raum- zu Gehäusegrößeverhältnis ist schon verdammt gut.

  8. #7
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Liebes Tagebuch,

    heute kann ich dir nur ein paar Bilder senden.
    IMG_0279.JPGIMG_0284.jpg
    IMG_0294.jpgIMG_0306.jpg
    IMG_0312.jpgIMG_0281.jpg
    Alles zusammen ein cooles Team.

    Ich melde mich wieder sobald ich weiter machen kann, allerdings bin ich jetzt erstmal ein paar Tage weg.

  9. #8
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Da gehört ein Nitrogen NT06 rein: SilverStone Technology Co., Ltd.- NT06-E

  10. #9
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Da muss ich Alexander vollkommen recht geben! Somit spart man sich den CPU-Lüfter, da der oben erwähnte Kühler genau unter dem Netzteillüfter sitzt. Eine sehr gute Idee, die funktioniert!

  11. #10
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Tatsache. Da fällt mir ein das ich noch einen EKL in ähnlicher Bauform zuhause habe. Vielleicht tausche ich den noch. Andererseits höre ich jetzt auch nichts von dem Ding...Neue Überlegungen notwendig!

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. alROD´s FreeNAS, erste Gehversuche (oder doch WHS 2011?)
    Von alROD im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:29
  2. Herzlichen Glückwunsch alROD!!!
    Von ashopedies im Forum Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:07