Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Samsung LE 32 R 71 / taugt der was?

Erstellt von verhohner, 09.02.2007, 16:36 Uhr · 12 Antworten · 1.287 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von verhohner

    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    111

    Welcher LCD für HTPC Betrieb?

    Hi,

    ich überlege gerade ob mit dem Bau des HTPC's auch gleich ein neues TV Gerät mitangeschafft werden sollte. Problem ist ja, dass man im Moment ganz schlecht abschätzen kann, wie sich der Markt in den nächsten Monaten/Jahren entwickelt. Die Anschaffung eines 2000-2500€ teuren Full-HD Gerätes würde man vielleicht in einem Jahr schon bereuen.
    Daher kam mir die Idee, zunächst ein relativ günstigen 32" LCD anzuschaffen um diese Zeit einfach zu überbrücken. Wenn es dann in 4-5 Jahren tolle LaserTV's oder SED TV's gibt habe ich keinen so großen Wertverlust zu beklagen.

    Was haltet ihr von der Idee? Ist das so sinnvoll oder denke ich total unrealistisch?^^

    Ich habe jedenfalls schonmal ein Gerät ausgesucht was in Frage käme. Der Threadname nennt ihn ja schon. Es geht um den Samsung LE 32 R 71. Es gibt doch Leute hier die diesen, oder ein ähnliches Modell haben. Was haltet ihr denn von dem Gerät? Bildqualität ist natürlich sehr wichtig, vorallem in Verbindung mit einem HTPC über HDMI (DVI->HDMI). Die Qualität der eingebauten Boxen ist hingegen unwichtig, da hier sowieso andere angeschlossen werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    erstmal grundsätzlich ist es ja so, das sich vor den lcd und plasma geräten nicht viel auf dem tv sektor getan hat. es gab röhren und nichts weiter. da ja davon auszugehen ist, das sich aber eben in zukunft auf diesem markt sehr viel tun wird, stellt sich mir dir frage, ob 4-5 jahre gebrauch für einen tv mittlerweile nur noch eine überbrückung ist oder ob es eine standardlaufzeit sein wird, weil es wieder neue techniken geben wird. also ich würde sagen, es ist nicht nur ein übergang

    jetzt zu dem modell. ich habe in meinem wohnzimmer den grossen bruder "le40r71" stehen. es gibt 2-3 punkte an denen man sich aufhängen könnte.

    1. der schwarzwert ist ja bekanntlich bei lcds die grosse schwäche. für mein empfinden ist samsung bei diesem modell das schwarz durchaus gelungen. wer aber penibel ist wird sagen es ist einfach kein richtiges "schwarz"

    2. neigen neonartige farben oder auch kräftiges rot zum überleuchten. kontrast raus, helligkeit rein -> bild wird etwas matt, schwarz neigt mehr ins graue. mittelweg finden und farbe nicht zu stark rein. ich bin zufrieden mit meinem bild.

    3. analog TV. bei uns kommt bayern 3 ohnehin schlecht rein. auf dem lcd............ nee muss nicht sein. sender wie rtl sat1 pro7 ard werden meines erachtens auch analog gut dargestellt. allerdings finde ich die bilder der wesentlichen sender über dvbc deutlich besser. hier macht der tv ein sehr gutes bild.

    bezüglich hdtv per dvi<->hdmi bin ich selbst noch am basteln. ich hab mir extra ein dvi<->hdmi kabel gekauft, aber in der bedienungsanleitung steht ausdrücklich das man den pc per VGA und nicht per hdmi anschliessen soll. das resultat war, das die native auflösung nicht darstellbar war. ich konnte nur 1024x768 maximal auswählen. auch stand in der bedienungsanleitung was von hdmi max 576p *grübel* kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, sollte diese passage nochmal genauer lesen.

    mein htpc hab ich per vga angeschlossen und bin mit dem bild durchaus zufrieden. ich kann dir gerne mal ein paar bilder machen wie ein 720p bild per vga anschluss aussieht.ich weiss zwar nicht wie deutlich es auf den bildern rüberkommt, da ich auch nicht die beste digitalkamera habe, aber ein versuch ist es wert. per vga lässt sich der tv mit 1360x768 ansteuern.

    einen unterschied ausser der grösse gibt es allerdings zwischen dem 32er und dem 40er. und zwar wird bei dem 32er wohl ein pva panel verbaut und beim 40er ein s-pva panel.

    ich weiss auch nicht wie sehr sich die bilder vom 32er und 40er unterscheiden.

    letztendlich kann man viel lesen, sich viel verrückt machen (lassen). letztendlich zählt der subjektive eindruck des einzelnen, da jedes wohnzimmer andes beleuchtet ist.

    dennoch hoffe ich ein klein wenig geholfen zu haben.

    mfg
    ashopedies

  4. #3
    Benutzerbild von verhohner

    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    111
    Vielen Dank, du hast mir durchaus geholfen. Ich wüsste nun aber schon gern genaueres zum PC-Anschluss.

    TomsHardwareGuide schreibt zum PC Modus des Samsung LE40R73BD


    Der PC-Modus ist wie immer bei Samsung ein wahres Vergnügen. Man kann seinen PC dank einer VGA-Buchse problemlos an den LE40R73 anschließen. Das Bild ist dann vollkommen scharf, etwas kalt, aber wirklich brauchbar, selbst um im Internet zu surfen oder um Texte zu tippen. Auch Videospielen ist möglich. Dagegen muss man auf die Rauschunterdrückung verzichten, denn deren Regelung ist im PC-Modus ausgegraut.
    Vielleicht kann jemand etwas hierzu sagen, der den 32"er hat.

  5. #4
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    also wie gesagt, auf dem 40er ist das eigentliche windowsbild sehr scharf und mehr als nur brauchbar. das spiegelt sich auch in sachen video. vom vga eingang bin ich ohne abstriche restlos begeistert. man kann auch die einzelnen modi (film, dynamisch, benutzerdefiniert) auswählen und die einstellungen verändern.

    aber eine meinung eines besitzer eines 32er wäre durchaus sinnvoller.

  6. #5
    Benutzerbild von verhohner

    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    111
    Hab mir mal den Eintrag im Wiki angeschaut und bin nun etwas verwirrt. Zunächst steht dort folgendes:

    Für einen HTPC ideal ist also ein Bildschirm, der sich in seiner nativen Auflösung mit 1:1 Pixelmapping, also ohne Overscan, und in 50 und 60 Hertz ansteuern lässt.
    Und dann stehen für die Samsung Reihe folgende Eigenschaften:



    Wie alt ist denn dieser Wiki Eintrag? Da steht nichts von DVI und von HDMI. Da steht auch, dass diese Reihe eine interne Bildfrequenz von 60Hz hat, was ja ausdrücklich nicht empfohlen ist, da es dann Ruckler gibt.

    Dazu kommt noch dieses Zitat:

    Obwohl alle gängigen LCD-TVs 1366x768 Pixel (oder 1920x1080) haben, liest man häufig von der Ansteuerung in 1360x768. Das liegt daran, dass 1366x768 eigentlich kein VESA-Standard ist, da 1366 nicht durch 8 teilbar ist. Deshalb unterstützen nicht alle Grafikkarten diese Auflösung. Intel, Matrox und nVIDIA unterstützen sie nur über DVI.
    Demnach könnte ich den Samsung ja mit einer gewöhnlichen Graka über VGA garnicht nativ ansteuern, sondern nur über DVI. Stimmt das?

  7. #6
    Benutzerbild von t-rex_2000

    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.022
    es ist schon traurig, immer wieder zu lesen, dass man die samsungs über hdmi nicht gut ansteuern kann. für den preis ein echtes k.o. kriterium. das kann mein "nur" 500 euro günstiger funai aber sehr viel besser. den kann ich über vga oder dvi <-> hdmi nativ ansteuern (in jeder auflösung). zur zeit hab ich 1360x768 eingestellt und alles ist mega scharf, surfen und texte lesen kein problem. und das vmc sieht auch einfach nur ge** aus. auf die richtigen einstellungen kommt es halt an.

    Zitat Zitat von verhohner
    Demnach könnte ich den Samsung ja mit einer gewöhnlichen Graka über VGA garnicht nativ ansteuern, sondern nur über DVI. Stimmt das?
    naja ich hab an meinem vga-anschluß mein 7" touchscreen-tft angeschlossen und da ich ja den clone-modus aktiviert habe, läuft da auch die auflösung 1360x768. und das scharf und ebenfalls bestens lesbar.

  8. #7
    Benutzerbild von flokel

    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    479
    eine digital native zusteuerung ist bei den lcd noch die seltenheit,
    von lg können dies die modelle ab 37" oder bestimmte 32" modelle,
    zB der 32lb2r

  9. #8
    Benutzerbild von verhohner

    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    111
    Also für mich macht eigentlich nur ein Gerät Sinn, welches sich über HDMI nativ ansteuern lässt. Denn ich werde ja alles über den HTPC machen und wenn ich dann über VGA an den TV gehe, kann ich keine HD-DVD's schauen. Dazu brauch ich ja HDMI oder DVI mit HDCP.
    Ich kaufe jetzt sicher keinen TV, den ich über VGA ansteuern muss und dann kein HD Material schauen kann.
    Dafür interessieren mich der integrierte Tuner sowie die integrierten Boxen nicht. Das wird ja von HTPC bzw. der Anlage übernommen.

    @ t-rex

    Erzähl doch mal bitte mehr über deinen Funai. Wenn dieser sich über HDMI ansteuern lässt und dort die Qualität gut ist, dann ist das genau das was ich suche!

  10. #9
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    Zitat Zitat von verhohner
    Hab mir mal den Eintrag im Wiki angeschaut und bin nun etwas verwirrt. Zunächst steht dort folgendes:


    Und dann stehen für die Samsung Reihe folgende Eigenschaften:



    Wie alt ist denn dieser Wiki Eintrag? Da steht nichts von DVI und von HDMI. Da steht auch, dass diese Reihe eine interne Bildfrequenz von 60Hz hat, was ja ausdrücklich nicht empfohlen ist, da es dann Ruckler gibt.

    Dazu kommt noch dieses Zitat:


    Demnach könnte ich den Samsung ja mit einer gewöhnlichen Graka über VGA garnicht nativ ansteuern, sondern nur über DVI. Stimmt das?
    bei 1360x768 werden dir, wenn ich das richtig verstehe, 6 pixelreihen an den seiten fehelen. stört das? ich kann keinen verlust feststellen.

    zum dvi-hdmi anschluss: les meinen beitrag oben nochmal. ist wirklich nicht möglich. aber per vga hast du dennoch ein hervorragendes bild! wie es mit blu ray oder hd dvd aussieht wenn hdcp eingesetzt wird? wird wohl spätestens dann zu schwierigkeiten kommen.

  11. #10
    Benutzerbild von verhohner

    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    111
    Gibt es eigentlich auch irgendeinen Hersteller, der einfach große LCD Panels herstellt, also keine wirklichen TV Geräte sondern eher große Monitore. Diese würden sich für den Anschluss an einen HTPC ja bestens eignen. Aber ich vermute mal, dass dafür der Markt einfach noch zu klein ist.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. AMD 690G, was taugt er?
    Von Aviator im Forum Hardware generell
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 17:51
  2. USB-LTP Kabel, taugt das was?
    Von Aviator im Forum Hardware generell
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2007, 18:29
  3. Taugt der was?
    Von Aviator im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.01.2007, 15:18
  4. Taugt der TFT was???
    Von Spiff im Forum Hardware generell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 17:34
  5. Marmitek FB taugt die was!??
    Von [VII] im Forum Fernbedienung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 08:37