Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

OrigenAE X10 Frage

Erstellt von badrulecracker, 28.07.2006, 09:53 Uhr · 4 Antworten · 1.141 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von badrulecracker

    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    8

    OrigenAE X10 Frage

    Moin,

    ich habe da mal eine Frage zu dem OrigenAE X10. Scheint ein sehr gutes Gehäuse zu sein, nur habe ich dazu einige Fragen.

    http://www.caseking.de/shop/catalog/...g.jpg?pID=3979

    Ich wollte fragen, was da vorne, dort wo die lüftungslöcher in der Bodenplatte sind eingebaut wird.
    Kommt das Netzteil da in diesen Windkanal auf der rechten Seite?

    Vielleicht hat ja einer von euch dieses Gehäuse und kann mir dazu ein paar Infos geben...

    mfg, brc

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Also wenn in diesem Kasten rechts kein NT drin ist, dann würde ich mal davon ausgehen, aber ob der Einbauplatz ATX-kompatibel ist, zweifel ich mal...

  4. #3
    Benutzerbild von Akoran

    Registriert seit
    19.12.2002
    Beiträge
    601
    Von der Caseking-Homepage:

    Das Netzteil befindet sich nicht wie gewohnt im hinteren Teil des Gehäuses, sondern wird im vorderen Bereich verbaut, wobei der Lüfter des Netzteils direkt in den Luftkanal bläst. Zum Einbau optimal eignen würde sich ein Netzteil mit einem großen 120 mm Lüfter. Dieser würde sich die Kaltluft direkt von außen über die dafür unterseitig eingelassenen Lüftungsschlitze ziehen und die Abwärme direkt in den Luftkanal pusten. Ein Kontakt der Netzteilabwärme mit den übrigen Komponenten fällt dadurch praktisch weg. Unterstützend kann auch noch ein 80 mm Lüfter am hinteren Ende des Luftkanals verbaut werden, der die Sogwirkung noch verstärkt.
    Kurz: Da wo die Löcher sind, kommt das Netzteil hin

  5. #4
    Benutzerbild von badrulecracker

    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    8
    Hi,

    ja das hatte ich auch schon gelesen, aber das was mich wundert ist, dass am Ende des Gehäuses ein Stromanschluss von einem Netzteil (unter dem Gehäuselüfter in dem Windanal) liegt.
    Oder gibts es da Verlängerungskabel?

    Hat denn niemand von euch dieses Gehäuse ?

    mfg, brc

  6. #5
    Benutzerbild von t-rex_2000

    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.022
    in dem kanal geht ein kabel lang. dieses steckst du dann in das nt. nachteil dieser konstruktion...... der ein/aus schalter ist von außen nicht erreichbar.

Ähnliche Themen

  1. OrigenAE S16T per Software ...
    Von ritchie im Forum Software generell
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 21:29
  2. Probleme mit OrigenAE X15e
    Von Fluedi im Forum Gehäuse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 17:13
  3. Paulys OrigenAE S21T
    Von pauly im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 10:21
  4. Sus Board - OrigenAE Frontaudio?
    Von sotfw im Forum Audioabteilung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 16:58
  5. Origenae VFD kompatibel mit MS MCE Keyboard und FB?
    Von Grinsekatze im Forum Fernbedienung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 19:57