Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 80

Linksammlung: HTPC geeignete Netzteile

Erstellt von oneSTone o2o, 26.06.2003, 11:27 Uhr · 79 Antworten · 57.657 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320

    Linksammlung: HTPC geeignete Netzteile

    Hi, hier könnt ihr eigene Beiträge dran hängen, in denen ihr für HTPCs besonders geeignete Netzteile beschreiben und/oder verlinken könnt. Auch Erfahrungsberichte wären nicht schlecht.

    Als Mindestvorraussetzung sollten diese Netzteile haben:

    - Besonders leise

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Dr. Graves

    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    373
    Sehr gutes lüfterloses Netzteil von Silentmaxx!

    http://www.silentmaxx.de/nt_prosilence_fanless.php

    (habe es selbst und bin sehr zufrieden damit)

  4. #3
    Benutzerbild von barnacle2k

    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    29
    Noch besseres lüfterloses NT

    http://www.engelking-elektronik.de/p...p;lang=de&

    1. Ist kleiner

    2. kannn man wasserkühlen

    3. kann man an die seitenwand schrauben und die als kühlkörper verwenden

    problem dabei :
    Nur für millionäre

  5. #4
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320
    <ZENSIERT>

    bitte nur die Netzteile posten, KEINE Meinung oder sonstiges, das gehört hier nicht rein ! daaaanke :-)

    EDITED BY DADA

  6. #5
    metaner
    Benutzerbild von metaner
    Aufgrund von diversen Erfahrungsberichten und Zeitschriften-Tests habe ich mir vor kurzem das lüfterlose 350Watt Netzteil von Silentmaxx. Allerdings bin ich nicht so begeistert wie viele andere.

    Begründung:
    Das Netzteil soll für mein HTPC-Projekt sein. Da mein Gehäuse noch nicht gekommen ist, habe ich das Netzteil in meinen Desktop PC eingebaut. Dabei handelt es sich um ein Miditower (Chieftec 601 mit einem AMD 1,4Ghz @1,2Ghz (weil das Board nicht mehr kann)). Der Einbau verlief problemlos. Anschließend wollte ich das Netzteil einem Dauertest unterziehen. Doch dazu ist es nicht gekommen. Nach ca. 3 Stunden (PC ohne Last!!! ... einfach nur laufen lassen) wurde der Rechner so heiß, das der weitere Betrieb zu gefährlich wurde.

    Es war mir schon klar, das es etwas wärmer wird ... aber dass das ganze (ungelogen) Gehäuse fast so heiß wurde wie der Passivkühler des Netzteils .... damit hätte ich nie gerechnet. Als ich dann das Gehäuse öffnete, kam mir eine Hitzewand entgegen. Ich konnte erst nach 30min das Innenleben anfassen.

    Was sehr beunruhigend war, das Netzteil hat Kontakt zu einer Querstrebe des Gehäuseses, das von hinten nach vorne führt (zum 5,25" Käfig). Dort sind u.a. DVD und CD-Brenner eingebaut. Über diese Querstrebe wurde die hohe Hitze an die Laufwerke weitergegeben, dass diese so heiß wurden, wie das Netzteil selbst. Daraufhin habe ich das Netzteil erstmal ausgebaut und durch das alte ersetzt.

    Daraufhin habe ich mir erstmal das Handbuch (4 Seiten ;o)) durchgelesen und geprüft, ob ich dort evtl. Hilfe/Rat finden kann. War aber Fehlanzeige. Daraufhin habe ich den Support von Silentmaxx angeschrieben der mir heute geantwortet hat.

    +++ Hier der Orginaltext +++
    Hallo,
    die kühlrippen des Netzteils werden max. 70 Grad warm. Dabei erwärmen sich nicht nur die ripen, sondern auch das netzteil selber. Wir möchten sie bitten, wir im Handbuch erwähnt, am besten zwei Gehäuselüfter verwenden.
    Gruß
    Ihr silentmaxx team
    +++ Ende +++

    Das kann doch nicht der Ernst sein, oder? Ich kaufe mir für 200 Euro einen LÜFTERLOSES Netzteil um mir dann zwei Gehäuselüfter einzubauen? Ausserdem steht das in meinem Handbuch nicht drin! Was soll ich dann mit einem solchen Netzteil? Dann kann ich mir auch ein 08/15-Netzteil kaufen ... dieses mit zwei leisen Papstlüftern nachrüsten und habe den selben Effekt ... nur um einiges günstiger!

    Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht? Hat jemand einen günstigen Tipp, dieses Netzteil (die Wärme) unter Kontrolle zu bekommen? Falls nicht, gebe ich es wieder zurück. Mit so einem Reinfall hätte ich nicht gerechnet ... vorallem nicht nach einer Empfehlung durch die c't.

    Gruss Jan

  7. #6
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320
    Ich habe schon geahnt, dass das einen Haken hat.

    Aber irgendwie ists auch klar. Der PC (alle Bauteile) muss seine Wärme an die Luft abgeben. Die Luft hat nur eine begrenzte Kapazität, um Wärme aufzunehmen. Wenn die Luft nicht ausgetauscht wird, ist irgendwann die Wärmeabgabe an die Luft beendet. Und somit steigt die Temperatur des PCs ins Unerträgliche.

  8. #7
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    @barnacle2k: dieses passiv gekülte 250W netzteil sieht sehr interessant aus
    weisst du, wie groß das ist?

  9. #8
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    www.rsg-electronic.de : Lüfterloses 300W Netzteil, allerdings recht groß, Kostenpunkt 249.90EUR zzgl. MWSt. (=290EUR).

  10. #9
    Benutzerbild von Highcooley

    Registriert seit
    12.08.2003
    Beiträge
    33
    Hmm, hier ist immer von lüfterlosen Netzteilen die Rede, welche ja nicht umbedingt sehr günstig zu haben sind...und wir kennens ja, am Schluss haben wir einfach 2 andere Lüfter im Gehäuse (oder natürlich eine WaKü), welche dann den Lärm übernehmen.

    Hat jemand Erfahrungen mit normal gelüfterten ATX-Netzteilen, welche sehr leise sind (brauche wahrscheinlich ca. 300W für Athlon2000 auf A7N8X-WM, 1 HD, 1 DVD, 1DVDR?!?)

    Highcooley

  11. #10
    Benutzerbild von LarsAC

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.512
    Ich hab ein 300W-Zalman in Betrieb, das ist prima! Die BeQuiet mit einem Lüfter sollen auch prima sein. Ferner hat ein Bekannter von mir ein leises SilentStar (nicht verwechseln mit SilentMAXX) von LowNoise, auch leise.

    Lars

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Linksammlung: HTPC geeignete Mainboards
    Von oneSTone o2o im Forum Hardware generell
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 19:52
  2. Linksammlung: HTPC geeignete TV-Karten
    Von oneSTone o2o im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 21:16
  3. Linksammlung: HTPC geeignete Festplatten
    Von oneSTone o2o im Forum Hardware generell
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 10:51
  4. Linksammlung: HTPC geeignete Grafikkarten
    Von oneSTone o2o im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 18:15
  5. Linksammlung: HTPC geeignete Soundkarten
    Von LarsAC im Forum Audioabteilung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2003, 22:11