Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

grundlegende Anfängerfragen zur Bildausgabe

Erstellt von andi81, 11.02.2008, 12:56 Uhr · 4 Antworten · 870 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von andi81

    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    4

    grundlegende Anfängerfragen zur Bildausgabe

    Hallo,

    ich habe gute kenntnisse mit computerhardware und interessiere mich seit kurzem für einen HTPC.
    Ich möchte den HTPC gern als eierlegende Wolmilchsau verwenden. Das heißt, er soll Musikanlage, DVD-Player, Videorecorder und Surfmaschine in einem sein.
    Mein Problem ist, dass ich mich nicht mit der Videoausgabe auskenne und das eine ganz schöne Wissenschaft zu sein scheint.
    Mein Fernsehsignal bekomme ich aus einer Antennengmeinschaft. Ich nehme an (habe keine Ahnung) das es sich dabei um ein analoges Kabelsignal handelt,oder? Gleichzeitig wird jetzt aber auch schon digital eingespeist.

    Nun meine erste Frage: Welche Art von TV-Karte benötige ich?

    Weiter habe ich einen normalen Röhrenfrenseher.

    Kann ich mit ihm ein Fernsehbild über den HTPC bekommen was mit meinem derzeitigen Fernsehbild identisch ist?

    Habe mitbekommen, dass es mit Röhrenfernsehern Probleme gibt.

    Was brauche ich als ideales Bildausgabegerät? Kann ich meine Röhre vergessen und brauche ich einen LCD-Fernseher um ein wirklich sehr gutes Bild zu bekommen?

    Es wäre schön, wenn ihr mir mit meinen Anfängerfragen helfen könntet!

    Danke.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Hi andi81,

    Antennengemeinschaft hört sich ja eher nach DVB-T oder Satteliten TV an, das solltest Du unbedingt mit dem Serviceunternehmen oder einem Technisch versierten Mitmieter klären.
    Wenn Du allerdings mit deinem Standard Röhrengerät ohne Zusatzbox ein Bild siehst hast Du wohl ein analogsignal und bräuchtest also eine analoge TV-Karte.

    Die Ausgabe auf einem analogen Fernseher ist immer schlechter als das Bild das der Fernseher direkt empfängt. Das hat mit der 2 fachen Wandlung der Antennensignale von Analog nach Digital nach Analog zu tun. Dabei entstehen immer verluste. Außerdem sind die analogen videoausgänge aktueller Grafikkarten aus Kostengründen meist nicht so dolle.

    Wenn Du Internet auf dem Fernseher machen willst kommst Du um die Anschaffung eines hinreichend großen LCD- TV's nicht herum. Die Textdarstellung auf einem analogen Fernseher bei einer Idealauflösung von 720X576@50Hz ist ziemlich bescheiden.
    Wichtig bei der anschaffung eines LCD TV ist die Native Darstellung der Computerauflösung über DVI oder HDMI und die Einhaltung der HDCP Protokolle.
    Zu diesem Themenkreis gibt es ausführliche Threads zu fast jedem aktuellen LCD TV im HIFI-Forum.

    Greetz Audiodude

  4. #3
    Benutzerbild von andi81

    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    4
    Danke @ Audiodude!

    Habe ich das also richtig gelesen, dass das mit einem Röhrenfernseher nicht so toll geht.

    Ich verstehe aber noch nicht so richtig den Unterschied zum LCD-TV.
    Gut, der kann über DVI digital betrieben werden, was die Signal-hinundherwandlerei nicht nötig macht.
    Aber was ist mit der Auflösung? Das Fernsehsignal ist doch PAL, also muss ich doch für eine optim. Darstellung 720X576 verwenden. Die Auflösung wäre dann doch auf Röhre und LCD gleich. Wo ist da jetzt der Unterschied?
    Habe ich dann auf einem LCD-TV die gleiche Bildquali wie auf einem TV direkt angeschlossen?

  5. #4
    Benutzerbild von andi81

    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    4
    Danke @ Audiodude!

    Habe ich das also richtig gelesen, dass das mit einem Röhrenfernseher nicht so toll geht.

    Ich verstehe aber noch nicht so richtig den Unterschied zum LCD-TV.
    Gut, der kann über DVI digital betrieben werden, was die Signal-hinundherwandlerei nicht nötig macht.
    Aber was ist mit der Auflösung? Das Fernsehsignal ist doch PAL, also muss ich doch für eine optim. Darstellung 720X576 verwenden. Die Auflösung wäre dann doch auf Röhre und LCD gleich. Wo ist da jetzt der Unterschied?
    Habe ich dann auf einem LCD-TV die gleiche Bildquali wie auf einem TV direkt angeschlossen?

  6. #5
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Hi,

    also die Wiedergabe eines analoben Pal Signals ist natürlich auf einem Pal Röhrenfernseher immer am besten. sobald der Rechner dazwischen hängt hat man immer eine Qualitätsreduzierung.

    Wenn hinter dem Rechner ein Pal TV hängt äußerrt sich das in einer leichten Unschärfe.

    Wenn mann einen LCD-TV hinter dem Rechner hat, muß der HTPC das Bild deinterlacen (die Halbbilder zusammensetzen) und das Bild auf die höhere Auflösung Skalieren . Je nachdem wie gut der Rechner konfiguriert ist sieht das bild dann aus.
    Ohne Optimierungen sieht das Bild des HTPC's wie das (Analog-) Bild eines LCD TV's der vorletzten Generation aus. Wenn mann viel arbeit und Zeit in die Konfuguration steckt soll das Bild sehr Gut werden.
    Es kann allerdings nie so gut sein wie das Bild einer Guten Pal-Röhre (ohne Rechner).
    Mann muß halt abwägen, jemand der viel TV schaut wird den Komfort nichtmehr missen wollen. Für jemanden wie mich kommt es eher auf die Verbindung von Multimedia, Internet und PC in einem Gerät an.

    Greetz Audiodude

Ähnliche Themen

  1. Grundlegende Hardwareberatung ...
    Von Mantrid im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 09:00
  2. Anfängerfragen
    Von xplode im Forum Linux Frontends
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 13:01
  3. myHTPC - Anfängerfragen
    Von paloema im Forum myHTPC
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.04.2005, 15:24
  4. Grundlegende Fragen zu EPG
    Von hidis im Forum myHTPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2005, 00:37
  5. Bildausgabe über Montitor u. Fernseher gleichzeitig
    Von nevs im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2004, 20:45