Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Fragen an die Profis

Erstellt von Hivemind, 03.11.2006, 20:48 Uhr · 8 Antworten · 991 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Hivemind

    Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    4

    Fragen an die Profis

    Hallo,

    also ich habe gleich eine ganze Reihe von Fragen:
    1. Welchen Wirkungsgrad haben die von Nivdea (PureVideo) und ATI (Avivo) angebotenen Hardwarebeschleuniger die De-/Encoding Last auf die Graka abwälzen?
    Vll könnt ihr mir Vergleichswerte geben: CPU Xmhz mit / ohne GrakaHardwareAcceleration Auslastung

    Wird mit passendem Treiber automatisch jede Quelle genutzt oder nur durch spezielle Software (WinDVD, PowerDVD etc).
    Werden diese Funktionen auch fürs WinXP MCE übernommen, da dieses ja ein stranges eigens für MCE entwickeltes MPEG2 Container Format nutzt (gilt gleiches für andere Decoder / En- Geräte)?

    2. Inwieweit ist es möglich Audiosignale durchzuschleifen? Ist es allgemein mit jeder Soundkarte (auch onboard) möglich über optical / coaxial (SPDIF) das Signal an den A/V Receiver zu übertragen, oder gibt es dafür besondere Spezifikationen (vll auch andere Wege)?

    3. Wenn ich eine Hardware Decoder / Encoder Karte im PCI Slot benutze übernimmt sie dann auch die Aufgabe der Ent / Verschlüsselung des über eine extra TV-Tuner-Karte eingehenden TV Signals?

    4. Kennt ihr Mediaserver / Streamingserver Software für HTPCs, sprich sollte möglichst mit Fernbedienung bedienbar sein. Ziel ist es einen zentralen HTPC mit TV Empfang und hoher Speicherkapazität zu haben, der andere ThinClients im Haus mit TV versorgt. Wird bei solchen das eingehende TV Signal einfach weitergeleitet oder muss es extra in einen kompatiblen Stream transcodiert werden zB MPEG2/4 (übernehmen dann Hardware-Encoder die Arbeit, wenn nicht welche Rechenleistung ist notwendig)?

    5. Kennt ihr eine Übersicht mit HDTV (möglichst 1080i) kompatiblen TV-Karten? Aus dem Bereich DVB-S2 sind mir nur die TechnoTrend S2-3200 und KNC ONE TV-Station DVB-S2 bekannt. Welche Auswahl habe ich für DVB-S(1)? Vll kennt ja jmd eine Such/Preisvergleichseite auf der man direkt nach HDTV Karten suchen kann.

    6. Welche Probleme bereitet HDCP? Betrifft es nur Grakas oder auch TV-Karten (weitere Ausgabegeräte)? Gewährleisten alle HDMI Grakas eine erfolgreiche Wiedergabe am TV? Muss ich darauf achten, dass HDCP bei GrakaFeatures immer mit angegeben ist?

    Ich weiß, dass es ein ganzer Haufen an Fragen ist, sry, aber es wäre nett, wenn am Ende alle beantwortet wären :>
    Ich hoffe ich habe keine schon existierenden Beiträge übersehen.

    mfG. Rigo

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.973
    morgen Rigo und willkommen,
    nur mal ein paar Fragen zum Anfang.

    2. ja, mit einem SPDIF-Ausgang (optisch oder digital) kannst du jeden Reveiver ansteuern. Aber was meinst du mit durchschleifen? ein andere extere Quelle in den HTPC und dann an den Receiver?

    3: keine Ahnung was du wissen möchtest.

    5: eventuell unsere Liste im [Wiki]TV Karte[/wiki] - da sind viele aufgelistet, aber noch nicht nach HDTV sortiert, was meinst du mit DVB-S-HDTV-Karten? Das HTDV (in MPEG2 codiert) war nur eine Übergangslösung. die neue und kommende ist DVB-S2 (in H264), wenn du in Zukunft HDTV empfangen möchtest

    6: HDCP ist der Schutz der im HDMI implementiert ist. Wenn die GraKa und der TV HDMI-fähig sind, dann geht die Ausgabe. Die TV-Karte hat damit wenig zu tun. Die Empfängt 'nur' den Stream. Allerdings wird HDCP ja zuerst bei BR-D und HD-DVD kommen.

    Für den Rest ist es schon zu spät
    Gruß Andreas

  4. #3
    Benutzerbild von Hivemind

    Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    4
    danke für die ersten Antworten zu später Stunde

    2. Ich hatte gehofft, dass man jedes Audiosignal (TV, von HDD, von Disc) so abspielen kann, dass es gar nicht im PC bearbeitet wird, sondern unverändert durch den SPDIF übertragen kann, so dass der Receiver die Dolby Digital, DTS und co Decodierung übernimmt. Sprich die Qualität unabhängig von der Soundkarte ist / von dieser nicht verfälscht wird.
    (Dachte eine Soundkarte für 1xx€ könnte keinen Receiver für 2xxx€ ersetzen, außerdem würde doch dann falls man nur Onboard benutzt die Decoding Last entfallen, oder?)

    3. Stell dir vor ich habe ne CPU mit 1GHz, die reicht aber nicht für HDTV, MPEG4 Wiedergabe, Timeshift.... aus, zwar gibt es ne Menge TV-Karten mit Hardware Encoding, ich möchte aber wie bei 1. die Graka zur Unterstützung nehmen oder eine extra PCI-Karte einsetzen, die nur die Aufgabe hat MPEG2/4 zu Decoden, damit auch ein schwaches System das wiedergeben kann.
    (steht auch nen bisschen in Verbindung mit 4. da ich mir gedacht habe ich könnte im Wohnzimmer einen zentralen Mediaserver haben, der auch die anderen Geräte im Haus über ThinClients bedient)

    5. Naja irgendwie bin ich jetzt verwirrt, weil einerseits auch die Hersteller von Karten, die kein DVB-S2 unterstützen schreiben ihre Karte würde in HD-Qualität (1080i) wiedegeben, deshalb dachte ich, es würden auch alle anderen digitalen Sendearten es unterstützen, siehe auch:
    http://hardware.thgweb.de/2003/11/18..._in_1920x1080/
    hier gehts um die TechniSat Skystar 2.
    Sehe ich das richtig in eurer Übersicht, dass es außer den Hybriden keine digitalen Karten mit HardwareEncoder gibt?
    Eure analoge Liste ließe sich auch noch ergänzen:
    Club 3D Zap-TV1100
    KNC ONE TV-Station DVR
    ATI TV Wonder Elite
    Nvidea eVGA NVTV

  5. #4
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.973
    2: ja, der SPDIF leitet die Signale (DD DTS) unverändert von der DVD raus. Der Receiver ist dann für die Soundaufbereitung auf 5.1 zuständig.
    Bei Stereo von MusikCDs mus man aufpassen, das der Soundchip die Abtastrate nicht von 44khz auf 48khz umwandelt. Dann kann der Sound auch mal ziemlich schrottig werden.

    5: Ja, die DVB-S Karten können sicherlich HDTV in MPEG2 empfangen. Aber wird ja kaum noch gesendet. Der Sender Euro1280 (oder wie hiess der?) ist/war ja der einzige der das sendete.
    Und wozu digitale DVB TV-Karten mit Encoder? der TV-Stream der empfangen wird ist ja schon MPEG2. Da muss nix mehr umgerechnet werden. Einfach empfangen und auf die Platte schreiben. Das kann jede 500MHz-CPU. Anders bei Analog, da übernimmt die Hardware der reinen analogen Signale die Umwandlung in MPEG2.

    Der Beitrag im Link ist von 2003. Da wusste noch niemand das es H264 geben wird und somit die bisherigen Sat-Karten erneuert werden müssen.

    (Wenn in der Liste was fehlen sollten, kann man es gerne erweitern )

  6. #5
    Benutzerbild von Hivemind

    Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    4
    5. Mmh meinte bei Digital auch eher Decoder, hab mich wohl verschrieben, hat sich aber schon geklärt hab mal die Karten durchgesucht, teils haben die höheren Preisklassen welche.

    Weißt du vll, wo ich mir die anderen Fragen beantwortet werden könnten (Seiten, andere Foren)?
    zu 2/5/6 bin ich ja durch dich bestens informiert (außer vll noch zu 6: inwieweit ist das eigentlich mit DVI möglich | dual link bringt ja auch 1080i)
    aber 1/3/4 wären auch noch hiflreich

    Noch was vergessen: gibt es eigentlich Probleme wenn man Riser Karten einsetzt, sprich solche 90° Winkel oder Splitter: aus 1 PCI mach 2?

    danke erstmal für deine Mühe

  7. #6
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.973
    Decoder für HDTV sind in manchen Grafikkarten 'integriert'. Die GraKa muss das unterstützen, die TV-Karte hat dann damit nix zu tun.
    Also soll heissen, das die GraKa bei H264 die CPU unterstützt. zB die X1400,X1600, X1800 . Je besser (in diesem Fall die X1800) die Grafikkarte um so besser die Unterstützung. Irgendwo hab ich mal einen Link dazu gefunden.... muss nochmal suchen.

    DVI (nicht unbediengt DualLink) reicht auch für die Auflösung aus. Nur hat DVI kein HDCP standardmässig integriert. Also HDMI = DVI + HDCP

    Die Dual-Riser (also aus ein mach zwei) müssen auf das Mainboard abgestimmt sein. Ich kenne nur DualRiser für die Epia-Reihe. Und ja, es gibt dabei Probleme die man beachten muss.

  8. #7
    Benutzerbild von Hivemind

    Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    4
    Sprich ich kann davon ausgehen, dass wenn ich eine Radeon X1800 habe ich HDTV H.264 flüssig mit nem 1Ghz Prozessor abspielen kann?+

    Kennst du vll noch ne Alternative zum Griffin Power Mate, weil alle die ich bisher gesehen habe nur über dieses Ding verfügten.

  9. #8
    Benutzerbild von visionsurfer

    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    288
    Hallo,

    also ich möchte bezweifeln das du mit einem 1 GHz Prozessor und einer X1800 flüssig FULL HD abspielen kannst. Habe ich zwar noch nie getestet, aber kann ich mir echt nicht vorstellen.

    Ich lass mich aber gerne von etwas anderem überzeugen.

    Schön wäre es natürlich wenn es gehen würde, weil dann braucht man garantiert viel weniger Kühlleistung. Habe ich aber wie gesagt noch nie gehört das es geht.

    Viele Grüße,
    Visionsurfer

  10. #9
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.973
    nein, das geht nicht. 1Ghz ist zu wenig.
    Alle Infos bezüglich Vorraussetzungen von H264 sind ein Prozessor >3,x GHZ (oder wars sogar mehr?) und eine dieser Grafikkarten. Dann läufts flüssig.
    Ein performanter DualCore kann H264 wohl auch ohne Grafikunterstützung abspielen. Aber ab welcher Frequenz kann ich nicht sagen.
    Hier zB ein Auszug des TV-Kartenherstellers:
    Zitat Zitat von [url=http://www.kncone.de/d/produkte/digital_dvb_s2_plus.htm]KNC One[/url]
    Intel-kompatible CPU ab 2 GHz (ab 3.2 GHz Dual Core für HDTV)
    AMDs CPUs sind eher etwas schwächer in dieser Disziplin.

    ein Testbericht
    und noch ein Bericht

Ähnliche Themen

  1. die Profis müssen mal ran..
    Von smiith im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 15:45
  2. Fragen zu CI Command Interface an alle Profis...
    Von dansch04 im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 13:58
  3. Aber paar Fragen an die Profis (Hardware&Performance)
    Von Blink1986 im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 21:25
  4. Wo sind die Hermes-Profis :)
    Von Akoran im Forum Hardware generell
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.08.2003, 09:24
  5. HTML Profis gefragt!
    Von sapnho im Forum Software generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2003, 16:05