Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

TV- und Grafikkarte Kaufempfehlung f. HTPC

Erstellt von metaner, 22.05.2003, 19:30 Uhr · 25 Antworten · 3.537 Aufrufe

  1. #1
    metaner
    Benutzerbild von metaner

    TV- und Grafikkarte Kaufempfehlung f. HTPC

    Hallo zusammen,

    mit diesem Beitrag möchte ich einige Fachthemen meines Beitrages vom 21.05.2003 besprechen (siehe http://www.htpc-board.de/viewtopic.php?t=652).

    Kurz zusammengefasst. Ich plane, mir ein Mulitmedia System anzuschaffen und möchte im Vorfeld ermitteln, welche Komponenten für meine Anforderungen nötig sind.

    Mit dem HTPC möchte ich DVD, (S)VCD, DivX und TV gucken, Filme aufnehmen (auch zeitversetzt), Aufnahmen nach (S)VCD oder DivX konvertieren, MP3 und Audio-CDs abspielen, Musik&Filme archivieren ...

    Gestern bekam ich schon interessante Hinweise von AndreasMD. Jetzt bin ich allerdings in einer Zwickmühle. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

    1. Möglichkeit
    -> schnelle CPU
    + leistungsstark
    - höherer Stromverbrauch
    - mehr Kühlung nötig
    - insgesamt lauteres Gesamtsystem
    -> TV-Karte mit BT-Chipsatz
    + günstiger
    + bessere Qualität (jedenfalls den Beiträgen hier zu entnehmen)
    + Unterstützung von ShowShifter
    - spätere Nachbearbeitung zur Komprimierung nötig

    2. Möglichkeiten (gegenteilige Pro/Kontra aus 1)
    -> lansame CPU
    -> Karte mit integrierten MPEG-Encoder (z.B. v. Vidac)

    Was würdet Ihr mir empfehlen?

    Gruss Jan

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.973
    na das ist schööön.

    Nun gehts los...

    Also mal eine grundsätzliche Frage!
    Wie möchtest du deine Filme später archivieren? sozusagen dein pers. Favorit?
    Als DivX oder MPEG (SVCD)?
    - bei gleicher Qualität ist die DivX-Datei kleiner
    - das wird (nur) mit späterer Nachbehandlung möglich sein
    - also zuerst von BT- TV-Karte aufnehmen (in guter Quali mit geringer Kompression, zB mit MJPEG) und anschließend im 2Pass-verfahren per DivX encodieren
    - also sep. Handarbeit nach dem Aufnehmen aber dadurch weniger Platzbedarf

    oder Var. 2
    - als MPEG (VCD/SVCD)
    - Quali ist auch gut, Datei etwas größer
    - man kann eine TV-Karte mit integr. MPEG-Chip nehmen die die ganze Arbeit übernimmt
    - Vorteil- nach Aufnahme ist die Datei gleich fertig fürs Archiv

    Also Du bist im Zwispalt. entweder / oder?

    Ich schlage aber ganz klar eine leise! Möglichkeit vor.
    Denn wenn der PC fertig ist, und man hört das ewige summen und schnurren der Lüfter, dann kann es einen nerven.

    Oder aber, du hast ein großes Wohnzimmer, wo der PC aureichend entfernt stehen kann.

    noch ein kurzer Nachtrag:
    Du sprachst von einem fertigen Gehäuse;
    Einen schnellen Prozi kann man auch mit einer Wasserkühlung sehr leise Kühlen! wäre eventl. was... wenn das Gehäuse groß genug ist, passts rein

    Gruß
    Andreas

  4. #3
    Benutzerbild von Dr. Graves

    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    373
    Wieso heißt es eigentlich immer das der BT8x8 Chipsatz besser als der Phillips 7134 ist? Der Philips sol ja mit seiner 9Bit ADC Technik ein besseres Bild liefern?!

    DivX Kompression in 300er Auflösung bekommt sogar der C3 hin!
    (für TV aufnahmen ausreichend) Alles andere kann man ja nachkomprimeren wie es AndreasMD vorgeschlagen hat.

    PS: Ich find meine Radeon9000 AIW Super! Spitzenbild und fast keine Ränder!

  5. #4
    Benutzerbild von STSC

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    1.220
    DivX kann ich dir nicht so empfehlen, würde da eher MPEG2 nehmen. DivX hat schon noch so seine Probleme mit interlaced Videomaterial und es gibt eigentlich noch keinen so richtigen Standard!

    Würde auch auf ein leises System plädieren!
    Wenn dir ein C3 ausreicht, dann nimmst den!
    Ansonsten bleibt nur noch P3-S 1.13/1.26 oder XP1700+, wobei der XP1700+ die volle Auflösung DivX schon schafft.
    Der P3-S hat halt von Haus weniger Verlustleistung als der XP1700+. Wenn du Glück hast erwischt einen P3-S 1.26 der auf 1.1 V läuft, dann kannst den passiv kühlen! Bisschen weniger Strom braucht er auch!

    Die P3-S MBs sind nur noch gebraucht erhältlich und auch nicht besonders leicht, die XP MBs sind da schon leichter erhältlich und auch besser von der Ausstattung!

    Wenn du nicht unbedingt passiv kühlen willst, würde ich dir den XP1700+ empfehlen.

    Aber such dir erst mal ein Gehäuse aus!

  6. #5
    Benutzerbild von STSC

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    1.220
    Ach ja, falls du dich für einen leistungsstarken CPU entscheidest, schau dir mal die Terratec Cinergy 400 an, bei der ist die Bildquali eine Klasse besser als der BT878 Konkurenten.

  7. #6
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.973
    Zitat Zitat von Dr. Graves
    Wieso heißt es eigentlich immer das der BT8x8 Chipsatz besser als der Phillips 7134 ist? Der Philips sol ja mit seiner 9Bit ADC Technik ein besseres Bild liefern?!
    ja, hast recht. Ich habe mich oben etwas schlecht ausgedrückt.
    Der BT-Chip ist nun schon etwas alt.Der neue Philips-Chip ist dann schon vorzuziehen.

  8. #7
    metaner
    Benutzerbild von metaner
    Da scheinen wir bei einem Punkt gleicher Meinung zu sein ... es sollte ein leises System werden

    @AndreasMD
    Ich möchte sowohl DivX als auch (S)VCDs archivieren. Grund: Ich habe derzeit eine Sammlung von 400 Filmen (überwiegen VCD/SVCD).

    Die etwas älteren würde ich dann nach DivX konvertieren. Mir ist schon klar, das ich nicht alles auf die Platte bekommen ... aber mit DivX geht dann doch bischen mehr drauf. VCD/SVCD würde ich dann für aktueller Filme und TV-Aufnahmen verwenden wollen.

    @Dr. Graves
    Danke für den Hinweis. Ich werde mir mal paar Karten mit Philips Chipsatz angucken.

    @STSC
    Ein C3 ist mir glaube ich zu schwach ... obwohl ich noch keinen im Einsatz 'live' gesehen habe. Ich schwanke im Augenblick zwischen der Frage ... Celeron oder P4. Aber das Thema wäre wohl wieder ein eigenen Thread wert *gell Andreas?* ... Nur soviel ... die AMDs habe ich schon viel in PC System getestet. Die werden mir zu warm. Ich brauch ein stabiles System ... daher solls lieber einer von Intel sein.

    Soviel erstmal zu Euren Antworten. Ich sitze leider noch auf der Arbeit und muss noch was tun. Später gibts vielleicht mehr von mir zu lesen :-))

    Gruss Jan

  9. #8
    metaner
    Benutzerbild von metaner
    @STSC
    Fast hätte ich das wichtigste vergessen ... für ein Gehäuse habe ich mich schon entschieden.

    siehe http://www.ibks.de/ger/atc620x_details.html ... sieht doch richtig gut aus

    Das hatte ich auch schon im ersten Posting im Hardware Bereich geschrieben.

    siehe http://www.htpc-board.de/viewtopic.php?t=652

    Gruss Jan

  10. #9
    Benutzerbild von STSC

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    1.220
    Hallo,

    also bei so einem großen Gehäuse ist die Kühlung kein großes Problem!

    Wenn du ehe einen Intel haben willst, dann würde ich dir zu einem Tualatin P3 raten, außer du probierst mal einen P4 und senkst bei dem die Vcore. Ein P4 hat bis jetzt noch keiner hier so richtig getestet, weil die ja noch ziemlich teuer sind. Vorteil beim ATC620 ist eindeutig, dass du auch große Kühler reinbauen kannst. Es gibt nämlich jede Menge kleine Gehäuse, wo nur kleine Kühler reinpassen wie das Yeong Yang, und sowas ist sehr schwierig für einen P4 zu bekommen.

    Die Chipsätze sind auf jeden Fall besser von Intel.

  11. #10
    Benutzerbild von andreash

    Registriert seit
    15.02.2003
    Beiträge
    48
    Hm, hast du schon mal drueber nachgedacht, zusaetzlich eine Satellitenantenne zu installieren?

    Digital-TV ist wesentlich angenehmer als Analog-TV, sowohl was die Datenmenge angeht, als auch was die Qualitaet betrifft.

    Ich habe auch Kabel, nutze es aber extrem selten, eigentlich laeuft fuer TV nur die DVB-S.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerin Kaufempfehlung HTPC
    Von angelina im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 12:59
  2. Brauche Kaufempfehlung für HTPC
    Von fkuhlmann im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 10:30
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 22:03
  4. Kaufempfehlung PCIe Grafikkarte für Röhren-TV
    Von torben im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 14:40
  5. Kaufempfehlung -onboard Grafiklösung vs. billige Grafikkarte
    Von vertraeglich im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 20:20