Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Composite aber nur S-Video

Erstellt von Mr. Bean, 29.01.2005, 22:06 Uhr · 8 Antworten · 1.333 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279

    Composite aber nur S-Video

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, ein Compositesignal (FBAS) in eine PVR250, die nur S-Video Eingang hat, einzuspeisen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Marsupilami
    Benutzerbild von Marsupilami
    Composite auf S-Video Adapter
    Damit müsste es eigentlich funktionieren...

    Hast du eine "besondere" PVR250 Normalerweise ist bei der PVR250 doch ein Composite-Eingang vorhanden

  4. #3
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279
    Meine hat TV, Radio, S-Video, Ton-In und Fernbedienungseingang.

  5. #4
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    ?? seltsame Bestückung.
    Ist das keine 350er oder 150er? Eine 250er mit dieser Belegung ist mir auch noch nicht in die Hände gekommen.

  6. #5
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279
    Sieht fast so aus wie diese hier:



    nur mit Radiotuner. Typ 981

    Habe gerade was gefunden: http://www.slashcam.de/info/vhs-bild...iss-71387.html

    Artikel: Hauppauge WinTV PVR 250 (981)

    Highlights :
    - MPEG-2 Hardware-Encoder - Neueste Technologie von iCompression
    - MPEG-2 Software-Decoder (Playback)
    - 125-Kanal-Tuner (kabeltauglich) mit automatischem Sendersuchlauf
    - 2-Kanalton/Stereo
    - Infrarotfernbedienung
    - S-Video/Composite Eingang zum Anschluss von analogen Videoquellen, wie zum Beispiel Videorekorder, Videokamera oder SAT-Receiver
    - Aufnahme von Videos im MPEG1/MPEG2-Format
    - Standbilder in bester Qualität als BMP, TIF, JPEG oder TGA speichern
    Technische Austattung :
    BUS-Typ: PCI 2.1
    MPEG Aufnahme-Spezifikationen:
    - MPEG1 bei 1150Kbits/sec (Video-CD Datenrate)
    - MPEG2 Datenraten: 2MBit/sec, 4MBit/sec, 6Mbit/sec, 8Mbit/sec, 12Mbit/sec.
    - Profile für "DVD Standard Play" (8MBitsec), "DVD Long Play" (4MBit/sec) und "DVD Extra Long Play" (2MBit/sec)
    - Aufzeichnungsformate für PAL (25fps): MPEG1: 352x288 (VCD); MPEG2: 480x576 (SVCD), 720x576 (DVD)
    - Audio-Formate: 32/44.1/48 KHz, 16bit stereo, 192/224/384Kbits/sec
    - Chroma Sampling: YUV 4:2:0
    - Video-Dateiformat: .MPG
    - MPEG Dateikompatibilät getestet mit Ulead MediaStudio 6.0, MyDVD und DVD MovieFactory DVD Authoring Applikationen
    Anschlüsse:
    - TV-IN 75 Ohm
    - Composite/S-Video-IN
    - Audio Line In - 3,5 mm Klinkenbuchse
    - Anschluss für mitgelieferten Fernbedienungsempfänger
    Systemvoraussetzungen :
    - Mindestens Pentium 600MHz oder kompatibler Prozessor
    - Min. 64 MB RAM
    - Windows 98SE / Me / 2000 / XP
    - PCI/AGP VGA-Karte mit Direct Draw fähigem Treiber
    - CD-ROM Laufwerk
    - Freier PCI Steckplatz Spec. 2.1
    - Ein freier Interrupt (IRQ)
    - Soundkarte
    - CD-/DVD-Brenner zum Erstellen von Video-CDs/DVDs
    Lieferumfang :
    - WinTV-PVR-250 PCI-Steckkarte
    - Infrarot-Fernbedienung (Sender + Empfänger)
    - S-Video nach Composite Adapter
    - Installationsanleitung
    - 2 Jahre Garantie
    Mitgelieferte Software :
    - WinTV 2000-Applikation
    - WinTV Scheduler
    - ULEAD DVD MovieFactory SE
    - Installations- und Referenzhandbuch als PDF

    © DCI AG; Powered by Geizhals.at; Alle Angaben ohne Gewähr.

    http://216.239.59.104/search?q=cache...+981&hl=de




    Hast du mal die Artikelnummer von Conrad. Der Link funktioniert nicht.

  7. #6
    Marsupilami
    Benutzerbild von Marsupilami
    Sorry Hier die Artikelbezeichnung und die Artikelnummer:

    S-VHS-ADAPTER
    Artikel-Nr.: 330335 - U4

  8. #7
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279


    Videoadapter passend für alle Grafikkarten mit Hosiden-Anschluss. Zur Übertragung von Bildsignalen z.B. vom PC zum Fernseher.

    http://www.produktinfo.conrad.com/da...pter_Video.pdf


    Dann müßten die den Eingang umschalten

  9. #8
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279
    Da ist sie ja:


  10. #9
    Benutzerbild von Seims

    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    79
    Bei meiner Dxr3 Karte und einer Asus Grafikkarte liegt der composite anschluss an zwei zusätzlichen pins im s-videoanschluss. Durch den composite s-videoadapter wurden einfach diese zusäzlichen pins abgegriffen und an den compositeanschluss geführt. Ich vermute das das bei deiner pvr genauso gelöst ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 21:20
  2. PVR 150 MCE Composite Video-In aufnehem
    Von jlu2k im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 11:10
  3. Composite & S-Video Ausgang gleichzeitig nutzen? Ist dies möglich?
    Von Erik im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 20:19
  4. TFT in Gehäuse bauen, aber nur Video Anschluss
    Von Creepels im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 20:55
  5. 2 VGA-Ausgänge, aber nur ein Video-Bild!
    Von DukeJo im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 13:56