Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

mutter im plexiglas?

Erstellt von hanfmaster, 01.05.2011, 17:01 Uhr · 9 Antworten · 2.655 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817

    Frage mutter im plexiglas?

    Ich will eine 5mm Acrylglasplatte unbekannter Herkunft so an die Front meines Gehäuses befestigen, dass ich sie wieder demontieren kann.
    Ich habe die möglichkeit die Platte plan an das Gehäusegerüst anbringen.
    Natürlich ist es nicht das beste für den Luftstrom aber Optik geht jetzt mal ausnahmsweise vor.

    Ich würde ca 2mm anbohren, ausschaben und dann die Mutter einkleben.
    Und mit einen beliebigen dazu passenden Schrauben fixieren.

    Jetzt dachte ich mir, da es nur vier Muttern sind die eingepasst werden müssen,kann ich das in Ruhe so hübsch wie möglich machen und mir ein paar Meinungen ein hohlen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Wenn du ein Sackloch bohrst kannst du ein Gewinde in die Acrylglasplatte schneiden und ohne Mutter arbeiten.

  4. #3
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    ich habe keinen Gewindeschneider O_o

  5. #4
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Du lackierst die Scheibe noch, oder? Sonst sieht das ja nicht so hübsch aus, wenn eine Mutter drin klebt. Wie wär's mit der umgekehrten Vorgehensweise, Schrauben mit Senkkopf in Farbe der Lackierung von vorne reinschrauben? Oder zinkfarbene Schrauben, wenn schwarz lackiert wird. Wenn man die Bohrlöcher sauber im gleichen Abstand setzt, sieht das gar nicht so schlecht aus.

    Oder einfach die Scheibe mit Silikon festkleben. Hält zuverlässig und man bekommt es trotzdem gut wieder ab.

  6. #5
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    Ups hab ich vergessen, die Scheibe ist milchig trüb.
    Ich habe bei einen alten casemod von mir, das plexi mit Schrauben/Senkkopf und Muttern befestigt ganz normal durch gebohrt und dann zusammengeschraubt. Für das damalige Grundkonzept war das ok.
    Nur will ich jetzt mal eine komplett cleane front haben.Inspiriert von den Gehäuse von fractal design, besonders der Define Mini und der Simpsons Folge in der Lisa von Apple übers Ohr gehauen wird.

    Ich war damals schon skeptisch ob Silikon ausreichend Halt bietet bzw es sich wieder lösen lässt, so wie es damals einige bei ihren Seitenfenstern gemacht haben.

    Ich bin noch für andere Vorschläge offen, behalte es aber auf jeden Fall im Hinterkopf fax.

  7. #6
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von hanfmaster Beitrag anzeigen
    Ich war damals schon skeptisch ob Silikon ausreichend Halt bietet bzw es sich wieder lösen lässt, so wie es damals einige bei ihren Seitenfenstern gemacht haben.
    Das hält sehr gut, solange man keine Last dranhängt. Ich habe schon seit ein paar Jahren Plastikspiegel in einer Lampe kleben. Wichtig ist, dass man das Silikon zwei Tage trocknen lässt. Abmachen ist gar nicht so einfach, am besten geht man mit einer Rasierklinge in den Zwischenraum.

  8. #7
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    Ok, belastet wird es nicht, bis auf die Scheibe natürlich aber jetzt wo ich so nachdenke, wenn das Silikon Fliesen und soga ..... halten kann ;-P.

    Ich habe vor auf Metall zu kleben reicht einmal um den Rand oder muss es die ganze Flächen sein.Rein aufgrund deslösens.

  9. #8
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von hanfmaster Beitrag anzeigen
    Ok, belastet wird es nicht, bis auf die Scheibe natürlich aber jetzt wo ich so nachdenke, wenn das Silikon Fliesen
    Ähh, Moment, Silikon wird in die Ritzen gespritzt, damit kein Wasser eindringt. An der Wand gehalten werden Fliesen durch Zementkleber o.ä.

    Zitat Zitat von hanfmaster Beitrag anzeigen
    und soga ..... halten kann ;-P.
    Ich hatte da doch ernsthaft erst das Bild von einem Mops, der an der Wand klebt, vor Augen...

    Zitat Zitat von hanfmaster Beitrag anzeigen
    Ich habe vor auf Metall zu kleben reicht einmal um den Rand oder muss es die ganze Flächen sein.Rein aufgrund deslösens.
    Rand reicht vollkommen.

  10. #9
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Glatte Oberflächen auf glatten Oberflächen kannst du auch Tesa Stripes nehmen, hält super und kann wieder gelöst werden. Und kostet auch weniger als ein geruchsloses Silikon. Von den 99 Cent Baumarkt Silikonen würde ich da Abstand nehmen, da diese lange nach Essigsäure riechen, komplett aushärten und sich nicht rückstandslos entfernen lassen.

    Endlich lohnt sich meine Ausbildung mal!

  11. #10
    Benutzerbild von Ownnemesis

    Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    458
    würd auch kein silikon nehmen! wenn dann schon eher sika flex! aber dann hält es ewig! würd auch auf beiden seiten der klebung die flächen mit schleifpad anrauen und dann gibt es von 3m doppelseitiges klebeband! damit werden zbs zierleisten usw am auto angeklebt! flächen anrauen, entfetten mit aceton etc "ma googel was plexi so verträgt!" doppelseitiges klebeband drauf und schön andrücken! das von 3m hält wenns soll ewig ansonsten hat es den vorteil des es 1 mm dick ist und man mit nem cuttermesser drann kommt.

Ähnliche Themen

  1. Plexiglas, nur welches?
    Von Kar im Forum Gehäuse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 21:01
  2. Gehäuse aus Plexiglas
    Von Aviator im Forum Gehäuse
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 19:54
  3. Plexiglas und Dign HV5
    Von jbs im Forum Gehäuse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 21:47
  4. Gehäusefront aus Plexiglas
    Von Philipp im Forum Gehäuse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 21:46
  5. Die Mutter aller Schnäppchen....
    Von AndreasMD im Forum Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2003, 21:12