Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wie aus einem 12V Taster einen 230V Schalter machen

Erstellt von Sympatico74, 18.06.2010, 17:20 Uhr · 5 Antworten · 4.471 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Sympatico74

    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    77

    Wie aus einem 12V Taster einen 230V Schalter machen

    Hallo Zusammen,

    hoffentlich bin ich hier Richtig wenn nicht bitte verschieben .....

    ich hab mal wieder eine elektrische Idee aber keine Ahnung wie ich diese realisieren kann.
    Ich habe 2 Bulgin 12V Taster mit blauem Leuchtring einer dient mir schon als Power taster für den PC nun möchte ich den anderen als Powerbutton für meine Endstufe die ebenfalls im PC-Gehäuse platz gefunden hat benützen .
    Das Problem ist wie ich einen 12V Taster dazu bringe einen 230V Trafo ein und wieder auszuschalten ohne eine Kernschmelze zu verursachen, und das ich keine Elektronik Kentnisse habe .
    Ich hoffe der eine oder andere hat ein Lösung für mein Problem und kann mir Helfen .

    Danke Gruß Alex

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Ozmog

    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    73
    mit einen taster ein- und ausschalten... einfachste lösung mit geringem vorwissen, würde mir jetzt nur ein stromstoßrelais einfallen, wie zb dieses hier:
    STROMST.SCH. 2S 12 VDC 16 A SERIE 20 im Conrad Online Shop
    das ist nicht gerade kompakt, aber es kann 230V schalten und wird über 12V geschaltet.
    vielleicht gibts noch kompaktere, ansonsten eigenbaulösungen.

  4. #3
    Benutzerbild von Sympatico74

    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    77
    also so weit so gut ich hab gestern das Stromstoßrelais bestellt jetzt muss mir nur noch einer erklären wo ich da was anschliese und wo ich die 12V herbekomm

  5. #4
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    Erzähl mal ein bissi über deine Endstufe im PC wie kann ich mir das vorstellen?
    PS: Fotos sind auch imma hilfreich.

  6. #5
    Benutzerbild von Sympatico74

    Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    77
    @hanfmaster: ich hab schon seit einiger Zeit einen "Endstufenbausatz" dieser war bei den letzten Gehäusen immer in einem seperaten Gehäuse untergebracht ,da mein neues Gehäuse jetzt groß genug ist hab ich die Bauteile mit im gleichen Gehäuse drin .
    Bevor die Frage gestellt wird ob ich Störgeräusche habe da ja beides ziemlich nah aneinander ist ....ich hab keine .
    Hier noch der Link von der Endstufe für Stereo Freunde wie ich finde hervorragend :AudioCreativ - Fertig aufgebaute High-End-Audiomodule zu Top-Preisen !.
    Fotos kommen auch noch ......
    Gruß Alex

  7. #6
    Benutzerbild von ElGigo

    Registriert seit
    23.03.2010
    Beiträge
    34
    Also, das ganze ist relativ simple...

    Die 12 Volt könntest du dir von nem kleinen Trafo holen. Du hättest sie auch am Computer Netzteil nur müsste der PC da an sein um die Endstufe einzuschalten.
    Außerdem weiß ich nicht wie weit die induktivität der Spule dem ganzen PC schaden zufügen kann. aber an nem Lüfteranschluss liegen normal 12 Volt und die stehen an sobald du den PC einschaltest.

    Wenn du an A1 12 Volt anlegst und A2 mit Masse verbunden ist verrichtet das Ding seine arbeit und macht die 2 Kontakte wechselweise auf bzw. zu.

    Im Detail heißt das auf den Taster musst du auf eine Seite 12 Volt bringen, den "Ausgang" des Tasters schließt du mit A1 vom Relais zusammen
    Auf A2 kommt dauerhaft masse, also Minus.

    Die Stromversorgung deiner Endstufe trennst du auf. in dem Kabel sollten nun 2-3 Drähte drin sein. Falls es 3 sind Aufpassen!!, der gelb/grüne ist die Erdung
    den darfst du keinesfalls schalten!! Der darf also niergens beim Relais angeschlossen werden und muss mit einer Klemme wieder Verbunden werden!!!

    So nun hast du ein Stück kabel zu endstufe und ein Stück wo schätzungsweise ein Stecker drauf ist. du schließt die beiden Drähte (die in dem Kabel übrig bleiben) die zum Verstärker gehen
    beim Relais bei 2 und 4 an. Die Farben sollten ein blauer Draht und ein brauner oder Schwarzer sein. Normalerweiße schließt man den blauen (Neutralleiter) bei 4 an und den braunen/schwarzen (Phase, Achtung Strom) bei 2. so nun brauchst du noch die versorgung, also Das Kabel wo der stecker dran ist beim Relais bei 1 und 3 anschließen. Hier
    wieder, normalerweiße den braunen/schwarzen Draht an 1 und den blauen an 3.

    Bitte entschuldigt die Rechtschreibfehler, war gestern ne flüssige Nacht.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen, schaut jetzt etwas komplex aus is aber ganz einfach!!

    Das ganze bitte mit äusserster Vorsicht!! Du arbeitest hier mit 230 Volt und das tut schon echt weh bzw im Whorst Case reichts für nen Herzstillstand!!

    MFG
    ElGigo

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 20:47
  2. Kann ich aus einem Pentium 4 einen HTPC basteln??
    Von Woiferl im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 15:17
  3. Bulgin-Taster als 2poliger Schalter. Geht das?
    Von SnugOmatic im Forum Entwicklerboard
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 11:26
  4. Taster oder Schalter gesucht !!!
    Von kermit im Forum Gehäuse
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 20.10.2003, 16:21
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.08.2003, 10:16