Seite 2 von 28 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 273

RGB-TV mit VGA + Erweiterungen

Erstellt von Marco78, 19.12.2004, 02:59 Uhr · 272 Antworten · 67.863 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Hewlett600

    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    906
    @Marco

    Ich finde es auch klasse, wenn jemand solch ein Projekt anpackt.
    Wenn du es zuende bringst, werde ich auf jeden Fall einer von denen sein, die gerne eine solche Platine hätten.
    Auch wenn ich nicht wirklich bei der Entwicklung mithelfen kann (Elektronik-DAU), meine Unterstützung hast du.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Marco78

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    1.575
    Ich bin grad dabei beides mehr zu trennen. Evtl heute Abend, spätestens morgend Abend bin ich fertig damit. Der Schaltplan ist schon gemalt, fehlt nur noch das Layout (das schlimmste).

    @Bitmonster, kann und würdest du den Assemblerteil übernehmen? Ich brauch eigentlich nur erstmal das Grundgerüst. Anpassen könnte ich den Code dann wahrscheinlich selbst, sofern es keine grundlegenden Änderungen sind. Assembler ist mir ja nicht völlig fremd. Wenn ich ein (leichten) Code sehe und weiss, was er bewirken soll, kann ich es nachvollziehen, wenn ich einiges nochmal nachlese. Und der Tiny15 wird ja nur die Aufgaben habe zu erkennen, ob HSync > 15,75kHz (Toleranz des Tiny usw) oder < 15,75kHz und ob der Rechner per Knopfdruck angegangen ist und danach die Ausgänge schalten.
    Und die 16kHz sind im Vergleich zu 1,6MHz Takt grad mal 1/100. Also dürfte der Code best case 100 Schritte ausführen um nicht ins schwitzen zu kommen?!

  4. #13
    Benutzerbild von Marco78

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    1.575
    Zitat Zitat von Hewlett600
    Wenn du es zuende bringst, werde ich auf jeden Fall einer von denen sein, die gerne eine solche Platine hätten.
    Auch wenn ich nicht wirklich bei der Entwicklung mithelfen kann (Elektronik-DAU), meine Unterstützung hast du.
    Zuende bringen werd ich das. Im schlimmsten Fall dauert es halt ein paar Monate mehr
    Es Unterstützt und motiviert mich schon, wenn jemand sagt das er es gut findet
    Und wenn du das ganze im nächsten Gehäuse-Projekt mit einplanen würdest, wüsste ich spätestens dann, das sich der ganze Aufwand gelohnt hat.

    Wobei lohnen relativ ist. Wenn ich die Materialkosten bedenke und ganz besonders die Zeit hätte ich mir auch ein teuren Konverter kaufen können.
    Aber das macht 1. kein Spaß und 2. lernt man dabei nix!

  5. #14
    Benutzerbild von uwe2

    Registriert seit
    15.10.2004
    Beiträge
    59
    Hallo,

    ich hatte heute etwas Zeit und da musste ich unbedingt mal
    ausprobieren ob meine bescheidenen Bascom Kenntnisse
    zum lösen dieser Aufgabe reichen...

    Code:
    'Sync Signal am Eingang Int0
    
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 8000000
    
    
    Dim Zaehl As Word
    Dim Zaehl2 As Word
    
    Sync_io Alias Portb.0            'wird 1 wenn Sync zwischen 15 und 16kHz
    Rechner_ist_an Alias Portb.1         ' 1 wenn Syncimpulse über ca. 100Hz
    
    Ddrb = &B00000011               'Pins B0 und B1 als Ausgang
    
    
    
    On Timer0 T_ueberlauf
    Config Timer0 = Timer , Prescale = 1024
    Enable Timer0
    
    On Int0 Syncint
    Mcucr = &B00000010                                          'Int0 bei L-H
    Enable Int0
    
    Enable Interrupts
    
    '-------------------------------------------------------------
    'Hauptprogramm
    
    Do
    Loop
    
    '--------------------------------------------------------------
    'Interrupts
    Syncint:                              'Zähler erhöhen wenn Sync Impuls ankommt
     Incr Zaehl
    Return
    
    
    T_ueberlauf:                                 'Timerinterrupt alle 0,032768 sek
     Zaehl2 = Zaehl                            'Zählvariable sichern
     Zaehl = 0                                    'und rücksetzten
     Select Case Zaehl2
      Case 500 To 550 : Sync_io = 1 'Auswertung ob Signal zw. 15 und 16 kHz
      Case Else : Sync_io = 0
     End Select
     If Zaehl2 > 2 Then Rechner_ist_an = 1 Else Rechner_ist_an = 0
    Return
    Das Programm nutzt nur einen 8 bit Timer und sollte deshalb auch auf
    einem Tiny 26 laufen. Getestet hab ich es mit einem Mega8 und
    Funktionsgenerator ...funktioniert prima

    Edit: @Marco ...ich finds gut ...und will auch was dabei lernen

  6. #15
    Benutzerbild von Bitmonster

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    191
    Das Problem mit dem ATtiny15 ist, dass er nur einen internen RC-Oszillator mit 1.6MHz hat. Das kann schnell recht ungenau werden. Ich würde einen ATtiny12 mit 8MHz-Quarz nehmen, dann ist man auf der sicheren Seite.

  7. #16
    Benutzerbild von Marco78

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    1.575
    Zitat Zitat von Bitmonster
    Das Problem mit dem ATtiny15 ist, dass er nur einen internen RC-Oszillator mit 1.6MHz hat. Das kann schnell recht ungenau werden. Ich würde einen ATtiny12 mit 8MHz-Quarz nehmen, dann ist man auf der sicheren Seite.
    Hättest das mal ehr gesagt. Jetzt hab ich das Layout fast fertig
    Aber wenn ich am Tiny12 an PB3 und PB4 ein Quarz anklemme, fehlen mir zwei Ports. Oder ich nehme Reset noch als Port und bei hier und da ein Transistor zum Inventieren ein.
    Der nächst größere hätte dann gleich wieder 12 Beinchen mehr. Würde sich aber evtl besser ins Layout einpassen und auf jeden Fall in Basic programmieren lassen.

  8. #17
    Benutzerbild von uwe2

    Registriert seit
    15.10.2004
    Beiträge
    59
    Bei ATtiny 12 oder 15 müsstest Du dann aber mit Assembler einspringen,
    weil die nicht so richtig mit Bascom gehen. Deswegen hab ich auch
    den ATtiny26 vorgeschlagen kostet auch nur 2 Euro bei Reichelt.
    Einziger Nachteil ist ev. das größere Gehäuse (DIP 20) aber wer
    weiß wozu wir die freien Pins mal noch brauchen.

    Edit: ...uups Marco war schneller
    nee das mit dem Resetpin würde ich lassen das gibt Probleme
    beim Programmieren

  9. #18
    Benutzerbild von Bitmonster

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    191
    Zitat Zitat von Marco78
    Zitat Zitat von Bitmonster
    Das Problem mit dem ATtiny15 ist, dass er nur einen internen RC-Oszillator mit 1.6MHz hat. Das kann schnell recht ungenau werden. Ich würde einen ATtiny12 mit 8MHz-Quarz nehmen, dann ist man auf der sicheren Seite.
    Hättest das mal ehr gesagt. Jetzt hab ich das Layout fast fertig
    Aber wenn ich am Tiny12 an PB3 und PB4 ein Quarz anklemme, fehlen mir zwei Ports. Oder ich nehme Reset noch als Port und bei hier und da ein Transistor zum Inventieren ein.
    Der nächst größere hätte dann gleich wieder 12 Beinchen mehr. Würde sich aber evtl besser ins Layout einpassen und auf jeden Fall in Basic programmieren lassen.
    Wozu brauchst Du denn soviele Pins?
    1. Reset
    2. XTAL1
    3. XTAL2
    4. GND
    5. --
    6. INT0 = HSYNC In
    7. SyncBlock Out
    8. VCC

    Ist sogar selbst mit Reset noch einer über.
    Wo willst Du denn jetzt genau den CSync in der Schaltung abwürgen?

  10. #19
    Benutzerbild von Marco78

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    1.575
    Also ein Tiny26. für DIP20 wäre noch Platz, so ist es nicht. Aber wie wär's mit nem SOIC20 Hätte auch nur ein Raster von 1,27. Selbst Alkoholiker sollten da noch nicht ins schwitzen kommen beim löten Und die Platine könnte man dann immer noch mit ein umgebauten Scanner und in der Badewanne herstellen :spezial:
    Nachteil: kostet bei Reichelt gleich wieder fast das doppelte. Aber es gibt ja noch andere Läden. Nur Dann hätte man x-mal Versandkosten.
    Ein Teufelskreis!

  11. #20
    Benutzerbild von Marco78

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    1.575
    Zitat Zitat von Bitmonster
    Ist sogar selbst mit Reset noch einer über.
    Wo willst Du denn jetzt genau den CSync in der Schaltung abwürgen?
    CSync gleich hinterm ersten XOR-Gatter von HSync.

    Wozu ich die anderen Eingänge brauch: Jetzt kommt wieder der Teil wo ich mich durchsetzten muß

    1. Erkennung wie der PC angegangen ist. Ob per Knopfdruck des Benutzers oder durch BIOS-Wakeup für eine Aufnahme. Wenn zweiteres, dann soll die 12V Steuerspannung nicht zum SCART-Stecker gehen, damit der moderne Fernseher nicht mit aufwacht. Bzw, das der modernere Fernseher gleich auf AV umschaltet und ggf mit angeht, wenn man den HTPC einschaltet.
    Außer mir kann ich noch eine weitere Person hier im Forum, die A. das Problem hat das der Tv bei Aufnahmen mit angeht und B. sich dafür eine Lösung wünscht.
    Ich finde wenn fast jeder Videorekorder sowas hat, kann ein HTPC sowas auch haben

    2. Wenn man ein Spiel startet und das seine eigene Frequenz haben will, wäre der Bildschirm schwarz. Dadrüber sprachen wir ja schonmal. Dann soll die Schaltung auf das TV-Out-Signal umschalten. Dementsprechend muß auch die 2,5V Steuerspannung abgeschaltet werden, die am Pin16 am SCART-Stecker anliegen, damit der Fernseher weiss das er auf RGB-Empfang ist. Für beides brauch man ja nur ein Ausgang.
    Wobei ich grad am überlegen bin, wenn ich mir den Schaltplan anschaue, ob man nicht lieber VCC für die Transistorstufe abschalten sollte als am letzten XOR-Gatter den ein Eingang auf High zu legen.
    Aber selbst das änder hier noch nix an den benötigten Ausgängen.

    Und die letzte, Deluxe-Funktion
    Wenn der PC bootet, hat die Grafikkarte defenitiv noch keine 15kHz Zeilenfrequenz. Dann würde, sofern angeschlossen, der Bootvorgang über TV-Out sichtbar sein. Und das ganze Windows Wollkommen Zeugs das kein DVD-Player anzeigt.
    Variante 1: Der Bildschirm bleibt so lange Schwarz. Das benötigt bis jetzt noch kein weiteren Ausgang. Aber sieht nicht schön aus. Man fragt sich, ob überhaupt was passiert. Und selbst die Metabox 500 hatte ein Bootbild
    Deshalb die Variante 2: Beim booten wird nicht auf TV-Out umgeschaltet, sondern auf ein externen Composite-Eingang. Von dort aus wird dann ein Bootbild oder eine Animation eingespielt die das booten 'verschönert'.

    Aber all dies hab ich im PDF zur 'alten Version' auch schon beschrieben. Sollte also keine Überraschung dabei sein.

    EDIT: DIP20 oder SOIC20?

Seite 2 von 28 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 01:35
  2. kleine Erweiterungen zum Basteln
    Von AndreWeber im Forum Y.A.R.D. Entwicklerforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 21:18