Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Monitor von tragbaren Dvd-player im htpc

Erstellt von Priapos, 05.03.2009, 14:33 Uhr · 17 Antworten · 4.069 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Priapos

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    40

    Monitor von tragbaren Dvd-player im htpc

    Hab da mal ne bescheidene,vielleicht auch dumme Frage. Da ich ja hier noch Neuling bin, hoffe ich auf eure Hilfe. Auf der suche nach einen passenden HTPC Gehäuse habe ich mich nun für eins in selbstbauweise entschieden. Grundlage hierfür ist ein altes ATX-Gehäuse wo ich die Front austauschen möchte. Dort hinein hätte ich gern einen kleinen Bildschirm als ersatz für meinen LCD-Fernseher. Bei mir liegt noch ein alter tragbarer DVD-Player mit einem Monitor der genau meinen Vorstellungen entspricht.
    Nun die eigentliche Frage: Ist es möglich diesen an den HTPC anzuschließen und eventuell ein vereinfachtes Menü darauf darzustellen?
    Gruß, Chris

    übrigens, bevor ich anschiss kriege, sufu hab ich nichts gefunden

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von h00re

    Registriert seit
    23.01.2009
    Beiträge
    24
    hey...

    so ein tragbarer dvd player monitor ist nach meinem wissen auf garkeinen fall für sowas geeignet -.-

    ich hab ein mir ein tft gekauft der 7" hat und einen normalen Monitor eingang hat (vga). hab jetzt 85€ dafür bezahlt...

    aber ich denke bei ebay wirst du auch für ca 150 was mit touchscreen finden

    ich nutze als software win xp mit mediaportal und werde auf dem kleinen bildschirm genau das gleiche anzeigen lassen wie auf dem beamer...weil zum musik hören will ich den beamer nicht immer anmachen -.-


    gruß jan

  4. #3
    Benutzerbild von Priapos

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    40
    hmm, schon doof.
    wollte mir halt das geld sparen, wenn ich das zubehör schon zuhause rumliegen habe

  5. #4
    Benutzerbild von Priapos

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    40
    Also ich hab mir die Sache nochmal genauer angeschaut. Um den TFT sind 3 Platinen verbaut. Eine etwas größere scheint für das Bild verantwortlich sein und die 2 kleinen für die Stromzufuhr.
    Bin schon der Meinung das das ganze funktionieren sollte. Schließlich kann das Display Filme von DVD wiedergeben, warum dann auch nicht von meinen Rechner.
    Das einzige woran die Sache habern sollte ist die eingangsspannung, dürfte aber auch zu überwinden sein.

    Googlen hat leider nix ergeben, muss doch hier jemanden geben der sich mit der Materie TFT ein wenig auskennt.

    Bei Bedarf kann ich auch Bilder einstellen

  6. #5
    Benutzerbild von hanfmaster

    Registriert seit
    22.01.2006
    Beiträge
    817
    also glaub mir die stromversorgung ist imma das geringste probloem bei sowaas.
    ich geh mal davon aus dass es die selben probleme geben wird wie wenn man ein LCD von einem laptop anhängen will.
    hab mich da vor jehren mal dran versucht und in einigen wenigen foren gute info gefunden, hab die links allerdings schon lang nimma, sry

  7. #6
    Benutzerbild von Priapos

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    40
    Das die ganze Sache wohl nicht reibungslos abläuft ist mir bewusst. Aber nach langer suche bin ich zu dem entschluss gekommen das ich die arbeit auf mich nehme. Da ich mir nicht wirklich einen TFT für 100 ocken holen möchte. Wenn ich hier doch einen rumliegen habe.

    Der DVD-Player ist leider von einer Chinesischen Billig-Firma, da sind Quasi keine Informationen über Kabelbelegung zu entlocken.

  8. #7
    Benutzerbild von mhund

    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    1.087
    Dann bin ich mal gespannt wie Du das mit viel Fleiss und Hoffnung hinkriegen willst.

  9. #8
    Benutzerbild von Priapos

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    40
    etwas Hilfe von euch könnt ich aber auch schon gebrauchen

  10. #9
    Benutzerbild von Audiodude

    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    2.798
    Wie sollten wir Dir denn helfen, bei solchen Geräten kommt normalerweise eine proprietere Schnittstelle + Protokoll zum Einsatz. Woher soll man da Infos bekommen wenn nicht vom Hersteller.

    Ich halte das ganze für relativ aussichtslos.

    Wenn Du für deine eigene Arbeitskraft auch nur 10€ ansetzt lohnt sich das ganze schon nichtmehr wenn Du da mehr alst 10 Stunden investierst! Es sei denn Du bist der absolute Elektronik ..... und siehst sowas als Dein Hobby an.

    Greetz Audiodude


    ps. wenn Du irgendwie den Hersteller des Displays herausfinden kannst (ist sicherlich irgendein chinesischer Zulieferer) könntest Du mal schauen ob der im Netz irgendwelche infos anbietet.

    Trotzdem viel Glück!

  11. #10
    Benutzerbild von Priapos

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    40
    euer optimismus ist echt der Hammer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HTPC also Homeserver/Bluray-Player/Media-Player ersatz
    Von der-schroeder im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 10:17
  2. Verbindung HTPC zu TV und Monitor
    Von SKALLINGER im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 13:57
  3. HTPC vs. Blu-Ray Player
    Von slim im Forum Hardware generell
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 15:55
  4. LCD-Monitor oder LCD-TV für einen HTPC
    Von schlappiner im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 23:37
  5. Welchen tragbaren DVD-Player?
    Von JaJoKo im Forum Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 14:29