Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 76

Will C++ lernen

Erstellt von Angel, 14.01.2004, 20:06 Uhr · 75 Antworten · 13.047 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Meine Frage nach deinem grössten Projekt hast du leider (bewusst) nicht beantwortet...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320
    Ob ein Byte, oder zwei, interessiert mich nicht. Du willst ja wohl keinen Commodore 64 programmieren, sondern einen PC mit 256-1024 MB RAM. Früher, ja früher auf dem C-64, da wäre das verständlich, ASM war schneller und effektiver als BASIC, und es war ein Leichtes, Teile der Zero-Page und andere exotische Speicherbereiche, die von Basic benutzt wurden, für ASM-Programme anders zu verwenden, aber Wayne interessierts? in einer Hochsprache zu programmieren ist heutzutage viel effektiver. Die heutigen Compiler liefern schon Standardroutinen für alles mögliche mit, was du in Assembler alles zu Fuß machen müsstest. ich sage nur "Verkettete Listen"., Grafikfunktionen, Dateioperationen, usw...

  4. #33
    Benutzerbild von Kreatief

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    231
    @ Usul,

    ich weiss nicht worauf du hinaus willst. Es stellt für mich keinen Unterschied dar, ob es nun ein großes oder kleines Projekt ist. Es ist alles möglich. Und meiner Meinung nach (ja, nur meine Meinung), nicht kompliziert.

    @ Onestone,

    Naja, du hattest als Antwort geschrieben:


    Und schon ists nicht mehr ein Byte.
    Darauf habe ich geantwortet.


    Ich denke es bringt nichts weiter zu diskutieren. Jeder hat seine Vorzüge. Ich habe nur MEINE Meinung kund getan, bez. Delphi und ASM. Jeder darf diese Meinung für sich persönlich bewerten und verwerten, wie es ihm beliebt.

    Ich möchte hier kein Streit darüber entfachen. Ich denke, dass ihr beide in einigen Punkten Recht haben mögt. Meine Meinung ist nunmal subjektiv, und das ist normal, sonst wäre es keine Meinung.

    Wahrscheinlich haben wir jetzt Angel dermaßen verwirrt, dass er jetzt mit BASIC angängt...


    Nun denn, es tut mir Leid. Ich wollte hier hier keine Streitereien entfachen.

    DKT

  5. #34
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Also, das alles habe ich aus diesem Thread gelernt:

    Delphi ist ein Pascal-Dialekt
    C# ist ein Java-Dialekt
    Mit ASM kann man kleinere und schnellere Programme machen
    ASM ist gut zum C64 programmieren
    C++ ist einfacher und hat bessere Compiler als ASM
    ASM muss man an jeden Prozessor einzeln anpassen
    Der Einstieg in C++ ist schwer
    Alles an ASM ist schwer
    Java ist einfach und logisch
    Java ist langsamer als o.g.
    Alles ist besser als Basic

    Aber was ich jetzt nehmen soll, weiß ich ehrlich gesagt immer noch nicht. Ich tendiere immernoch zu C++, weil das nicht so schwer wie ASM ist, aber man trotzdem alles was man will mit machen kann. Java dagegen ist z.b. für Spiele nicht geeignet (wer weiß, was ich später mal beruflich machen will!) und auch nicht so schnell. Deswegen scheidet das glaube ich aus, genau wie ASM (zu schwer).
    Oder sollte ich doch besser Basic nehmen?

  6. #35
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Kreatief
    @ Usul,
    ich weiss nicht worauf du hinaus willst. Es stellt für mich keinen Unterschied dar, ob es nun ein großes oder kleines Projekt ist. Es ist alles möglich. Und meiner Meinung nach (ja, nur meine Meinung), nicht kompliziert.
    Natürlich macht es einen Unterschied. Grosse Projekte wären in Assembler einfach nicht machbar, da die Komplexität wesentlich höher ist. Ich würde mal schätzen, dass auf eine Programmzeile in einer Hochsprache je nach Komplexität 5-50 Zeilen Assembler-Code kommen.

    Die Anzahl der Bugs ist übrigens linear abhängig von der Anzahl der Grösse des Quelltextes. Im Schnitt rechnet man in einer Hochsprache mit 10 Fehlern auf 100 Zeilen Quelltext. Bei Assembler dürfte die Quote kaum besser sein, denn man kann VIEL MEHR falsch machen als in einer Hopchsprache.

  7. #36
    Benutzerbild von Kreatief

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    231
    Whatever...

    Ich bleib bei ASM. Und das es schwer ist, halte ich für ein Gerücht...


    DKT

  8. #37
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Angel
    Aber was ich jetzt nehmen soll, weiß ich ehrlich gesagt immer noch nicht. Ich tendiere immernoch zu C++, weil das nicht so schwer wie ASM ist, aber man trotzdem alles was man will mit machen kann. Java dagegen ist z.b. für Spiele nicht geeignet (wer weiß, was ich später mal beruflich machen will!) und auch nicht so schnell. Deswegen scheidet das glaube ich aus, genau wie ASM (zu schwer).
    Oder sollte ich doch besser Basic nehmen?
    Im Prinzip ist es völlig egal, welche Hochsprache du nimmst. Wer einmal eine Sprahce beherrscht, lernt innerhalb weniger Tage die Grundlagen einer anderen (für die Feinheiten braucht man schon etwas länger).
    Deshalb würde ich lieber mit einer einfachen Sprache wie Java, C#, Basic oder Delphi anfangen. Bei denen muss man sich nämlich nicht ums Speichermanagement kümmern (bei Delphi bin ich nicht sicher). Wenn man das Problem nicht hat, kann man sich erstmal mit den "wichtigen" Sachen beschäftigen. Wenn du dich später damit beschäftigen willst, dann kannst du immer noch eine Programmiersprache lernen.

    Ich hab in meinem Leben schon in 5-6 Programmiersprachen programmiert, wenn man eine kann, ist der Rest nur Kleinkram. Deshalb würde ich halt lieber mit etwas einfachem anfangen.

  9. #38
    Benutzerbild von iagm

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    366
    Zitat Zitat von Angel
    C# ist ein Java-Dialekt
    Eigentlich nicht. Sie sind sich nur recht ähnlich. Das liegt daran, dass beide Sprachen noch recht jung und modern sind, und C# von Microsoft so entwickelt wurde, dass der Umstieg von Java nach C# recht einfach ist (Klar, man will ja, dass Java-Entwickler auf C# umsteigen).

    Und der Umstieg von der einen der beiden Sprachen (Java, C#) auf die andere ist tatsächlich recht einfach.

    Ausserdem merkt man halt, wenn man sich mit Java oder C# befasst, dass seit C++ doch schon ein paar Jahre ins Land gegangen sind, was aber nicht heisst, dass C++ zum alten Eisen gehört.

    Der Einstieg in C++ ist schwer
    Schwer nicht, aber andere Sprachen sind einfacher .

    Mit Java oder C# anzufangen kann zur Folge haben, dass es schwerer wird, sich in C++ einzuarbeiten (wenn man es denn dann doch mal braucht), da Java und C# den Programmierer doch sehr "verwöhnen" (z.B. Garbage Collector).

    wer weiß, was ich später mal beruflich machen will!
    Also C++ ist sicherlich nicht verkehrt. Später kannst Du Dich dann immer noch mit Java oder C# befassen. Die Grundlagen des Programmierens (Schleifen, Fallunterscheidungen...) bleiben eigentlich immer die selben.

    Auf die "Zukunft" zu lernen macht IMHO wenig Sinn. Es wird immer neue Sprachen geben und es werden immer wieder Sprachen verschwinden (verschwinden tun sie eigentlich nicht, aber sie werden irgendwann immer seltener genutzt, bis sie fast gar nicht mehr genutzt werden...).

    Wenn Du programmieren kannst, kannst Du es. Die Syntax einer neuen Sprache zu lernen ist dann eigentlich nicht mehr sooo wild.

    Dann kannst Du dich relativ leicht in die Richtung, die Dir der Job/das Projekt oder was auch immer vorgibt, weiter einarbeiten/weiterbilden.

    Oder sollte ich doch besser Basic nehmen?
    Wenn, dann aber bitte Visual Basic...

    Ich tendiere immernoch zu C++
    Ich denke, damit liegst Du nicht allzu verkehrt. Wenn Du das halbwegs kannst, hast Du schonmal was und kannst auch mal in Richtung Java oder C# oder was weiss ich was über den Tellerrand schaun.

    iagm

  10. #39
    Benutzerbild von Kreatief

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    231
    Ich habs immer noch nicht geschnallt, was ist nun genau C#? Es ist nicht C?!


    DKT

  11. #40
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Kreatief
    Ich habs immer noch nicht geschnallt, was ist nun genau C#? Es ist nicht C?!
    Natürlich nicht. Ist etwas völlig anderes. Aber bevor ich anfange, zu erklären, was alles anders ist, verweise ich lieber auf http://directory.google.com/Top/Comp...guages/C-sharp

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Linux lernen
    Von Windassel im Forum Linux Frontends
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 18:55
  2. Kann die Logitech Harmony 885 alles lernen ?
    Von visionsurfer im Forum Fernbedienung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 13:00