Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 76

Will C++ lernen

Erstellt von Angel, 14.01.2004, 20:06 Uhr · 75 Antworten · 13.047 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Wie isn Delphi?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von mad.scientist

    Registriert seit
    23.11.2003
    Beiträge
    167
    Delphi ist nett (allerdings vermisse ich seit 10 Jahren so etwas wie "for each Item in Collection do..." und eine vernünftige case-Behandlung ... Naja, das hat Java ja auch erst vor ein paar Monaten gelernt...)

    Aber mal ganz ehrlich. Für einen Wald- und Wiesenprogrammierer, wie ich einer bin, wir Du wohl einer werden willst, ist die Leistungsfähigkeit einer Sprache und ob man damit Betriebssysteme programmieren kann, relativ nebensächlich. Hauptsache, die Sprache ist logisch aufgebaut und gut zu handhaben. Sind eh alle gleich schnell (siehe Test in irgendeiner der letzten c'ts). Und von daher denke ich, C ist ein bisserl heavy für zwischendurch. Da würde ich eher C#, Java, Delphi oder sogar das gute alte Basic empfehlen. Die Frage ist mehr, für welche Sprache du im Mac OS eine gute IDE und gute Bibliotheken und Komponenten bekommst, man will ja nicht alles selber machen ... Da fliegt dann C# wahrscheinlich wieder raus. Kann sein, dass Du dann mit C++ wieder besser da stehst, ist aber wahrscheinlich schwieriger im Einstieg.

  4. #13
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Ich dachte, C# sei Java?

  5. #14
    Benutzerbild von iagm

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    366
    Zitat Zitat von Angel
    Ich dachte, C# sei Java?
    Nicht wiklich, aber sie sind sich recht ähnlich.

    C# sieht von der Syntax her im großen und ganzen aus wie Java, aber "unten drunter" sind doch größere Unterscheide als man in der Syntax sieht (interpretierter Bytecode bei Java vs. bei der ersten Ausführung kompilierter "Zwischencode" (Intermediate Language) bei C#/.Net).

    Man merkt beim Vergleich zwischen C++ auf der einen und Java bzw. C# auf der anderen doch, wie die Jahre vergangen sind.

    iagm

  6. #15
    Benutzerbild von Kreatief

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    231
    Hi Angel,

    hier meine zwei Gedanken:

    Da ich mich mit Filesystemen auseinandersetze, kann ich dir sagen: Delphi stinkt!

    Zwei Sachen dazu: Alle Functions werden direkt ins Programm geladen, egal ob du sie brauchst oder nicht. Das macht die Dateien immer so groß!
    Bei anderen Sprachen wie C++ sind diese Windows beigefügt (Libs in Windows).

    Zum Zweiten: Die Compiler sind echt arm. Dazu ein Beispiel:
    Ich habe letztens den Code eines Delphi Programs gedebugged. Darin war ein Befehl (welcher durch den Compiler gesetzt wurde): add ebx, 0


    Aber trotz allem: Delphi ist echt super, wenn du mit dem Programmieren anfangen willst. Damit kannst du echt viel machen.

    Ich für meinen Teil programmiere nur noch in ASM. Damit habe ich beste Kontrolle, und kleinste Programme. Ich komme super damit klar. Und du benötigst keine teuren Builder o.ä.


    DKT

  7. #16
    Benutzerbild von Angel

    Registriert seit
    14.12.2002
    Beiträge
    5.440
    Blog-Einträge
    1
    Aber ASM ist auch die aufwändigste und komplizierteste Sprache, habe da mal einen Vergleichcode zwischen ASM und C++ bei nem Freund gesehen...

  8. #17
    Benutzerbild von Kreatief

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    231
    Ach quatsch...

    Ich habe überhaupt keine Probleme damit. Das Prinzip ist simple. Und wenn mal ne Funktion gebraucht wird, hilft msdn. Super einfach. Ich hatte noch nie Probleme.

    Wie gesagt: Leicht zu lernen, und maximale Kontrolle.

    Aber vielleicht ist Delphi wirklich besser für den Anfang...


    DKT

  9. #18
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320
    Delphi ist ein moderner Pascal-Dialekt, eigentich spezialisiert auf Datenbanken. Normale Anwendungen oder gar Multimediazeugs programmieren nur wenige damit.

  10. #19
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von Kreatief
    Super einfach. Ich hatte noch nie Probleme.
    Wie gesagt: Leicht zu lernen, und maximale Kontrolle.
    Wie gross ist denn dein grösstes Programm, was du bisher programmiert hast und was tut es? Ich würde gerne mal sehen, wie du ein Programm wie myHTPC in Assembler programmierst ...

  11. #20
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von oneSTone o2o
    Delphi ist ein moderner Pascal-Dialekt, eigentich spezialisiert auf Datenbanken. Normale Anwendungen oder gar Multimediazeugs programmieren nur wenige damit.
    Ich kenne Delphi eigentlich nicht, aber mein oberflächlicher Kenntnisstand besagt, dass man damit auch ganz normal auf COM und COM+ Objekte zugreifen kann. Also spricht nichts dagegen , damit ganz normale Anwendungen zu programmieren. Prtabilität auf andere Platformen ist das einzige Problem - aber es gibt Leute, die interessieren sich dafür eh nicht.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Linux lernen
    Von Windassel im Forum Linux Frontends
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 18:55
  2. Kann die Logitech Harmony 885 alles lernen ?
    Von visionsurfer im Forum Fernbedienung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 13:00