Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

[Neuling] HTPC - Hardwarezusammenstellung

Erstellt von zyp, 31.12.2012, 18:22 Uhr · 26 Antworten · 3.550 Aufrufe

  1. #1
    zyp
    Benutzerbild von zyp

    Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    9

    [Neuling] HTPC - Hardwarezusammenstellung

    Hallo alle miteinander, das ist mein erstes Posting hier im Forum und gleich vorneweg, ich bin ein Neuling in Sachen HTPC (vielmehr bisher nur Interessiert)

    Ich würde mir gerne solch ein System zulegen/zusammenstellen und hab in der Weihnachtspause mal ein bisschen nachgedacht und recherchiert. Habe mir Komplettsysteme und aufrüstbare Barebones im Netz angeschaut und bin nun zu dem Schluss gekommen, das Ding lieber selbst zusammenzustellen, da man bei den kommerziell erhaltbaren immer Kompromisse in Austattung eingehen muss oder aber Geld für Funktionaltäten ausgibt die man nicht benötigt.

    Große Probleme bereitet mir die schier unendliche Auswahl an Hardware-Komponenten und vorallem (!) die Einschätzung der Kompatibilät untereinander.

    Was ich will ist eigentlich viel weniger als heutzutage möglich ist. Wichtig ist mir dass der PC möglichst leise, klein und/oder optisch ansprechend ist. Anwenden will ich ihn eigentlich nur zum Abspielen von mp3s, Bilder gucken, ein bisschen surfen, mal ne Serie streamen oder Videos auf youtube schauen.

    Wahrscheinlich verdient das Ding gar nicht die Bezeichnung HTPC (eher Wohnzimmer-PC oder so)

    Ich war dann vorgestern beim Fachhändler in der Innenstadt, hab ihm das ganze erzählt und mir mal eine Konfiguration als Angebot zusammenstellen lassen. So richtig beurteilen konnte ich das aber nicht, bin da halt kein experte

    Daher war ich ganz froh, dass ich auf dieses Forum gestoßen bin. Im Folgenden zunächst einmal der ausgefüllte Fragebogen.

    Was ist erwünscht? (bitte aufzählen)

    - TV Ja oder Nein?

    nein

    - wieviele Tuner (Sendungen gleichzeitig schauen/aufzeichnen) sind erwünscht?

    entfällt

    - Blu-Ray-Player? Geht nur mit Windows!

    eigentlich nicht, habe schon BD-Player + PS3

    - eher ein leises oder schnelles System?

    tendenziell eher leise, am Liebsten natürlich ein Kompromiss aus beiden


    - weitere Wünsche

    bisher nicht

    - Spielen neue/alte Spiele? (Achtung! Dies bringt eine starke Einschränkung mit sich!)

    keine Spiele

    - wie wichtig ist der Stromverbrauch?

    nicht soOoOo wichtig


    Wichtige weitere Punkte über die Voraussetzungen:
    - welches Antennensignal liegt an: DVB-S, -C, T

    entfällt

    - bei Kabelanschluß welcher Anbieter

    entfällt

    - ist PayTV vorhanden, wenn ja welcher Anbieter?

    entfällt

    - welcher Grafikanschluß am TV ist erwünscht oder möglich (SCART, VGA, HDMI, DVI, Componenten-YUV)

    HDMI

    - welches Ausgabemedium ist da? - Röhre, TFT, Plasma oder Beamer ?

    TFT

    - Wie kann die Soundweiterverarbeitung erfolgen (AV-Receiver, Aktiv-Boxen, 5.1 / 7.1-System) und wie wird die Verbindung hergestellt SPDIF-optisch/elektr. oder analog oder HDMI

    Hatte mir vorgestellt den Sound über den TV wiederzugeben

    - sollen HD Tonformate verarbeitet werden?

    ne

    - wie soll die Netzwerkanbindung erfolgen und wie schnell (LAN, GLAN, WLAN)

    WLAN

    Wie soll die Bedienung erfolgen?

    - Dazu noch, wie der HTPC gesteuert werden soll (Fernbedienung (IR/Funk), drahtlose Tastatur, Touchscreen, Tasten am Gehäuse, drahtloser Client (WLAN/Bluetooth).

    drahtlose Tastatur + Maus

    Welches Betriebssystem soll vorrangig für den HTPC-betrieb genutzt werden?

    - Linux / Windows (XP, Vista, 7)

    Windows 7 oder 8


    - schon auf eine Mediacentersoftware festgelegt?

    nein



    So, hier werde ich mal die Konfiguration vom Händler auflisten

    Welche Hardware ist bereits vorhanden und sollte wenn möglich verwendet werden?

    - Auflistung der Hardware für den HTPC

    CPU AMD A-Series A4-3400 SoFM1 2x2,7Ghz DDR3 Box

    Kühler Scythe Shuriken Rev. B 10,5-31,7dB 4-Pin PWM Sockel

    Mainboard Gigabythe GA-A75N-USB3 Mini-ITX SoFM1 A75 DDR3

    Speicher G.Skill 8GB (2x4GB) DDR3-1600 (PC3-12800) CL9

    Festplatte WD Cavier Blue 3,5-Zoll SATA6Gb/s 1TB

    WLAN-Adapter TP-Link-TL-WN823N USB 300MBit

    Software Microsoft Windows 7 Home Premium SP1 64bit deutsch

    Gehäuse Lian-Li Desktop PC-Q09FNB Mini-ITX schwarz


    - gibt es einen Server, evtl zukünftig?

    nein


    Und nicht zu vergessen:
    - der Preisrahmen der zur Verfügung steht
    nicht mehr als 500 wäre toll

    So, das Ding oben vom Händler kostet zusammengebaut und kofiguriert 662,73 Euro. Den Zusammenbau und die Installation spar ich mir natürlich, denke mal da gehen so circa 100 Euro also nochmal ab.


    Mein Gesamteindruck nach allem was ich die letzten Tage gelesen habe ist, dass 500 Euro schon eher knapp bemessen sein könnten, aber vielleicht klappts ja. Also was sagt ihr zu der Zusammenstellung oben und fällt euch irgendwo Sparpotential auf (Gehäuse vllcht?)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    Hi zyp,

    willkommen im Forum. Deine Anforderungen sind wirklich sehr niedrig. Mit guten Komponenten bleibst Du trotzdem unter 500 Euro. Was hälst Du von folgender Zusammenstellung:

    Gehäuse mit Netzteil:
    1 x SilverStone Lascala LC19 schwarz, 120W (SST-LC19B-R)

    Mainboard mit integrierter CPU:
    1 x ASUS E45M1-M Pro, A50M (PC3-10667U DDR3) (90-MIBHG0-G0EAY0DZ)

    Arbeitsspeicher:
    1 x Corsair ValueSelect DIMM Kit 8GB PC3-128007U CL11-11-11-30 (DDR3-1600) (CMV8GX3M2A1600C11)

    SSD:
    1 x Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW)

    Das ganze ist komplett passiv gekühlt und somit unhörbar. Die Kosten belaufen sich auf ca. 360 Euro. Wenn Du für die MP3s ein Datengrab brauchst, muss die SSD natürlich durch eine Festplatte ergänzt bzw. ersetzt werden. Außerdem muss noch eine Windows-Lizenz angeschafft werden, wenn Du wirklich auf Windoof setzen möchtest. Linux wäre in Deinem Fall (von den Anforderungen her) eine kostenlose Alternative.

    Gruß
    Dennis

  4. #3
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    wozu genau brauchst du das Ding? Evtl. gleich einen Acer Revo RL 70 oder 80 und gut ist.

  5. #4
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    wozu er das Ding braucht steht doch oben drin.

    Was ich will ist eigentlich viel weniger als heutzutage möglich ist. Wichtig ist mir dass der PC möglichst leise, klein und/oder optisch ansprechend ist. Anwenden will ich ihn eigentlich nur zum Abspielen von mp3s, Bilder gucken, ein bisschen surfen, mal ne Serie streamen oder Videos auf youtube schauen.

  6. #5
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Habe ich vor lauter Text glatt überlesen. Dazu reicht wirklich fast jeder Nettop.

  7. #6
    zyp
    Benutzerbild von zyp

    Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    9
    Hallo und ein frohes Neues erst einmal.

    Vielen Dank für die Antworten, vorallem für die Arbeit die sich masterkey mit der Zusammenstellung eins Alternativsystems gemacht hat. Allerdings fällts mir teileweise schwer das alles zu beurteilen.

    Welche Vorteile bringt die Verwendung einer SSD mit sich? Sie sind schneller, aber doch ziemlich in der Kapazität beschränkt wenn man sich nicht in Unkosten stürzen möchte.

    Das Gehäuse finde ich okay (preis/leistung sogar super ), bei geöffnter Frontklappe die ungenutze Fläche rechts sagt mir optisch nicht so zu.

    Beim Mainboard fällt mir auf dass die Prozessorleistung doch deutlich geringer ist als der Vorschlag des Händlers (siehe oben).

    Ist der Händlervorschlag für meine Bedürfnisse zu stark?

    @Alexander1978: sorry für den vielen Text Nettops habe ich mir auch schonmal angeschaut und ja, ich denke auch dass sie mir reichen. Sind die vorgeschlagenen Acer Dinger denn gut? Man liest zT recht durchwachsene Kundenbewertungen, nicht nur für die Modelle von Acer

  8. #7
    masterkey
    Benutzerbild von masterkey
    Jo, genau: Ein frohes neues erstmal. Das habe ich beim ganzen Feiern völlig vergessen...

    Also, eine SSD ist deutlich / spürbar schneller. Natürlich kostet sie auch einiges mehr, aber wenn ich nur ein System aufsetzen würde, bei dem ich keinen großartigen Speicherplatz brauche, dann würde ich den Geschwindigkeitsvorteil dem nicht beötigten Speicherplatz vorziehen. Deshalb habe ich ja auch geschrieben, Du solltest Dir überlegen, ob Du Speicherplatz brauchst und ggfs die SSD durch eine HDD ersetzen / ergänzen. Ein weiterer Aspekt, der für eine SSD spricht ist die Lautstärke, denn die SSD ist nicht hörbar, eine HDD dagegen schon.

    Zum Gehäuse: Geschmäcker sind ja glücklicherweise verschieden. Das war ja nur ein Beispiel, um etwas handfestes zu haben. Die Zusammenstellung steht und fällt sowieso mit der Wahl des Gehäuses. Aber schön, dass es Dir trotzdem einigermaßen zusagt. Die Frontklappe ist doch in der Regel zu, deshalb würde mich der ungenutzte Platz rechts nicht stören, aber wie gesagt: Dir muss es ja gefallen.

    Die Prozessorleistung wäre für Deine Anforderungen ausreichend. Bedenke, dass das von mir zusammengestellte System ja auch nur knapp die Hälfte des Händlervorschlags kostet. ;-) Natürlich kann mehr Leistung nicht schaden, aber das von mir vorgeschlagene System ist lautlos und erfüllt alle Anforderungen, die Du angeführt hast. Ich könnte auch ein System mit etwas mehr Power vorschlagen, aber ich wollte zeigen, dass der Händlervorschlag überdimensioniert ist. Und je mehr Leistung das System hat und kleiner das Gehäuse dabei sein soll, desto lauter wird das System werden.

    Das System könnte auch so aussehen:

    Mainboard:
    1 x ASRock H77 Pro4-M, H77 (dual PC3-12800U DDR3)

    CPU:
    1 x Intel Pentium G2120, 2x 3.10GHz, boxed (BX80637G2120)

    RAM:
    1 x Corsair ValueSelect DIMM Kit 8GB PC3-128007U CL11-11-11-30 (DDR3-1600) (CMV8GX3M2A1600C11)

    Festplatte:
    1 x Western Digital Caviar Blue 500GB, SATA 6Gb/s (WD5000AAKX)

    Gehäuse
    1 x SilverStone Lascala LC19 schwarz, 120W (SST-LC19B-R)

    Deutlich mehr Festplattenspeicher (dafür langsamer), deutlich schnellere CPU, dafür aktiv gekühlt (ich habe jetzt nicht nachgesehen, ob der Boxed-Lüfter passen würde) und somit hörbar. Aber auch eine Konfiguration, die Deine Anforderung (Über-)trifft. Preislich in etwa gleich: 360 Euro.

    Du könntest aber auch folgende Komponenten als Alternative verbauen (statt Intel-CPU und Mainboard):
    1 x AMD A6-3500, 3x 2.10GHz, boxed (AD3500OJGXBOX)
    1 x ASRock A75M-HVS, A75 (dual PC3-14900U DDR3)

    Damit wäre vielleicht sogar das ein- oder andere Spiel zwischendurch möglich. Kosten knapp 300 Euronen. Wie gesagt, da Du sehr niedrige Anforderungen hast, kannst Du quasi jede aktuelle Hardware verbauen. Du musst nur entscheiden, worauf Du den Fokus legst: Geschwindigkeit, Größe, Geräuschkulisse, Stromverbrauch oder halt Preis.

    Ach so: Zu den Nettops kann ich leider nichts sagen. Hatte noch nie einen. Aber Leistungsmäßig wird der auch ausreichen.

    Gruß
    Dennis

  9. #8
    Benutzerbild von Alexander1978

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    999
    Pro Nettop:
    - fertig
    - klein
    - meist günstiger incl. Software und Betriebssystem

    Contra Nettop:
    - kaum Erweiterungsmöglichkeiten außer USB
    - wenn etwas kaputt geht meist ein Totalschaden (ausser Laufwerk)

    Als reine Media-Player sollten sie ausreichen. Es gibt auch Nettops mit Intel i3 CPUs z.B. Acer RL 80.

  10. #9
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Wenn ich mir derzeit einen neuen HTPC bauen würde wäre AMD auch recht weit vorne. Gerade der A6 ist ein gutes Mittelding. Von den Kompaktplatinen, wie ein E450, halte ich mich jetzt fern. Auch wenn ASrock echt gute Bretter baut sagt mein Bauch "Kauf Asus".
    Ohne SSD baue ich keinen PC mehr zusammen, das Ding reagiert damit in Echtzeit, Wartezeiten gibts keine mehr. So klein wie ein Nettop wird´s natürlich nicht.

    Alex

  11. #10
    zyp
    Benutzerbild von zyp

    Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    9
    Hallo, hab mich hier länger nicht mehr gemeldet.

    Ich dachte eigentlich ich hätte mich schon gut informiert, aber in der Zwischenzeit hat mich irgendwie das Fieber gepackt (habe hier einfach zuviel gelesen) und ich habe mich dazu entschlossen mein Wohnzimmer doch etwas anders zu konfigurieren Ich würde nun doch gerne BR und DVD-Filme in HD anschauen können, daneben halt wie oben schon geschrieben www, mp3s, Bilder gucken etc. In Zukunft könnte ich mir vorstellen vielleicht auch mal eine TV-Karte einzubauen, zZt jedoch erstmal nicht

    Ich hab jetzt einfach mal durch lesen und suchen ein System zusammen gebastelt und wollte es hier nun zur Prüfung geben.

    Gehäuse: Origen S14V schwarz

    MB: Gigabyte GA-H77M-D3H, H77 (dual PC3-12800U DDR3)

    CPU: Intel Core i3-3220T, 2x 2.80GHz, boxed (BX80637I33220T)

    Kühler: Scythe Big Shuriken 2 (SCBSK-2000)

    Speicher: Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CMX8GX3M2B1600C9)

    Netzteil: Cougar A350 350W ATX 2.3

    Blueray: ASUS BW-12B1LT, SATA, retail (90-D830100-UA0210)

    SSD: Plextor M5 Pro 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (PX-128M5P)

    SATA: Seagate Barracuda Green 5900.3 1500GB, SATA 6Gb/s (ST1500DL003)

    Wunschliste auf Geizhals: Preisvergleich | Geizhals EU

    Alles in allem schon ein Haufen Geld wenn man bedenkt was ich vorher ausgeben wollte...Vorallem das Gehäuse ist teuer, aber ich finde es wunderschön. Will versuchen es vielleicht gebraucht über ebay oder so billiger zu bekommen, mal sehn

    Was denkt ihr, läuft es so oder gibts irgendwo irgendwelche Konflikte. Ist mir von bestimmten Komponenten abzuraten oder gebe ich irgendwo zu viel Geld aus (ausser beim Gehäuse )

    Vielen Dank schoneinmal

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diplomarbeit: HTPC, Hardwarezusammenstellung
    Von FroZzy im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 11:16
  2. Diplomarbeit: HTPC, Hardwarezusammenstellung
    Von FroZzy im Forum Hardware generell
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 11:16
  3. HTPC Neuling Sucht Hilfe beim HTPC/GamerPC-Bau
    Von Saihm im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 00:36
  4. HTPC-Hardwarezusammenstellung
    Von pratter im Forum Hardware generell
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 14:26
  5. bitte um hilfe bei hardwarezusammenstellung für htpc
    Von wunschkind im Forum Hardware generell
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2004, 21:03