Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Mein HTPC für Sat/Kabel, Bluray, Musik und surfen

Erstellt von badboyxx, 14.12.2012, 15:39 Uhr · 29 Antworten · 5.956 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von badboyxx

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    87

    Mein HTPC für Sat/Kabel, Bluray, Musik und surfen

    Anmerkung:
    Ich bin gerade mitten in meinem HTPC-Projekt. Ich baue mir komplett selbst das Gehäuse zusammen. Vorerst nehme ich ein Tower-Gehäuse für die Zusammenstellung. Wenn mein Projekt fertig ist, werde ich es austauschen.

    Was ist erwünscht?
    - TV schauen über Sat und Kabel: 85% über Sat und 15% Kabel. HD-Kanäle habe ich nur über Sat (70% HD)
    - Time-Shift Funktion und Aufnahme erwünscht, wenn möglich noch während der Aufnahme anderen Kanal anschauen
    - Bluray-Unterstützung
    - sollte sehr leise und stromsparend sein
    - vielleicht wird ab und zu mal ein Spiel gespielt. Das aufwendigste wird PES 2013 sein, alle anderen sind einiges ältere Spiele
    - vielleicht 3D-Tauglichkeit, da der Fernseher es unterstützt, muss aber nicht unbedingt sein

    Wichtige weitere Punkte über die Voraussetzungen:
    - HDMI-Anschluss an einen LCD von Sony KDL-46NX715 vorhanden
    - Sound wird über AV-Receiver Pioneer VSX-521, Aktiv-Boxen, 5.1 per HDMI abgespielt. Wichtig ist, das es HD Tonformate kann
    - Bedienung zusätzlich noch über eine kompakte Tastatur mit integr. Maus. Wenn nicht empfehlenswert, dann separate Maus.
    - Möchte auf eine 2TB Platte Musik, Bilder und ein paar Filme archivieren und abspielen.

    Welches Betriebssystem soll vorrangig für den HTPC-betrieb genutzt werden?
    - Windows 7 Ultimate 64bit
    - Mediaportal

    Welche Hardware ist bereits vorhanden und sollte wenn möglich verwendet werden?
    - Crucial M4 256GB
    - Sony Optiarc BD-5640H (Bluray Slim-Laufwerk)
    - 2 Gehäuselüfter
    - Logitech Harmony One
    - Unicam 2 Deltacrypt
    - YARD2 + LCD-Display


    sollte max. um die 600€ kosten


    Mein Zusammenstellung:
    400 Watt be quiet! Straight Power E9 60,13€
    Intel Core i3 3220T 2x 2.80GHz So.1155 BOX 113,85€
    Asus P8H77-M PRO Intel H77 So.1155 Dual 89,45€
    8GB Kingston ValueRam DDR3-1600 DIMM CL11 Dual Kit 35,45€
    2000GB WD Green WD20EARX 64MB 3.5" 85,45€
    KeySonic KSK-3201RF Tastatur Wireless 32,58€
    Digital Devices Cine S2 v6 - Twin Tuner DVB-S2 PCIe 159,00€
    -----------------------------------------------------------------
    572,35€


    Später kommt noch eine Digital Devices Cine CT und CI-Erweiterungsmodul hinzu.
    Taugt die Zusammenstellung was oder habe ich etwas vergessen? Bitte um Kritik und Anregungen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Zitat Zitat von badboyxx Beitrag anzeigen
    - YARD2 + LCD-Display
    Schön das der YARD eingebaut wird :-)

    Als Netzteil empfehle ich (wieder mal:-)) ein PicoPSU
    http://www.cartft.com/catalog/il/763

    Habe gerade einen i7-3770T + TV/SCSI/SATA-RAIDController damit ohne Probleme im Betrieb.
    Der reicht locker für den 35W i3.
    Das externe 19V Netzteil bekommst du günstig bei eBay von defekten Notebooks.
    Ich nehm meistens Fujitsu 19V 4,22A, z.B.
    FSC Netzteil 19V 4,22A für Lifebook S7010 | eBay


    Und wenn du dir Später dein Gehäuse selber baust, hast du mehr Freiheitsgrade wenn das große PSU nicht im Weg ist.
    Das MB ist OK, habe selber das P8Q77 (wegen KVMoIP).
    Nimm 2x4GB RAM, das bringt mehr Perfomance (Dualchannel)

    Gruß,
    Rainer

  4. #3
    Benutzerbild von badboyxx

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    87
    Das mit dem PicoPSU habe ich als erstes auch vorgehabt aber ich habe öfters gelesen, dass nach einem Standby CI-Modul mit einem PicoPSU nicht funktioniert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Habe oben neuen RAM ausgesucht. Sind die OK? Weiss das jemand?

  5. #4
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Zitat Zitat von badboyxx Beitrag anzeigen
    Das mit dem PicoPSU habe ich als erstes auch vorgehabt aber ich habe öfters gelesen, dass nach einem Standby CI-Modul mit einem PicoPSU nicht funktioniert.
    Habe oben neuen RAM ausgesucht. Sind die OK? Weiss das jemand?
    RAM ist OK, aber nicht mehr lieferbar :-)

    Die Probleme mit dem PicoPSU kann ich nicht bestätigen.
    Hast du mal einen LInk zum nachlesen ?

    Ich benutze PicoPSUs seit der ersten Generation, und die gehen heute noch.
    Habe auch TV-Karten (nicht von DD) im System und noch nie ein Problem mit dem CI gehabt.
    Bei mir war immer der Treiber der Karten das Problem. Die hatten meisten ein Standby Problem ;-)
    Deshalb starte ich auch immer mit dem YARD ;-))

    Gruß,
    Rainer

  6. #5
    Benutzerbild von badboyxx

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    87
    Ich habe bewusst diesen Link ausgesucht, da die anderen auch von Mindfactory sind. Bestellen müsste ich es von wo anders.

    Hier habe ich mal ein Link zu diesem PicoPSU-Problem:
    picoPSU: Probleme durch zu wenig Strom?

    Auf die Schnelle habe ich diesen Link gefunden. Die restlichen weiss ich nicht mehr auswendig, ist schon ne Weile her.

    - - - Aktualisiert - - -

    Was bedeutet eigentlich "KVMoIP"?

  7. #6
    Benutzerbild von ashopedies

    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.268
    KVMoIP würde ich spontan auf Keyboard, Video, Mouse over IP tippen. Klingt nach Remotesteuerung, bei der die Ein- und Ausgabesignale über das LAN/Internet transportiert werden. Schnelles googlen verrät das es dafür extra Geräte gibt.

    https://www.google.de/webhp?sourceid...&bih=704&ion=1

  8. #7
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Zitat Zitat von badboyxx Beitrag anzeigen
    Hier habe ich mal ein Link zu diesem PicoPSU-Problem:
    picoPSU: Probleme durch zu wenig Strom?
    Was bedeutet eigentlich "KVMoIP"?
    Ich denke er hatte ein anderes Problem.
    Evtl ein Verkabelungsproblem oder eine Überlast.
    Die HDD wären wahrscheinlich ein Kandidat für eine Überlast, da der Einschaltstrom sehr hoch ist.
    Bei deinen Green HDD sind es max. 1,75A auf 12V = 21W. Dass sollte kein Problem sein.

    Bei deinen Komponenten sehe ich in Summe kein Problem.
    Ich würde es probieren.
    Hast du schon mal an 2,5''HDD gedacht. Die sind von der Lautstärke und Stromaufnahme nochmal einiges leiser.

    KVMoIP = Keyboard/Video/Mouse over IP :-)
    Beim Q77 ist ein kompletter VNC Server im Chipsatz eingebaut.
    Zwar besch.... zum konfigurieren, geht dann aber ohne Probleme ;-)
    Den kann man dann anstelle eines SW VNC Servers verwenden, und man kommt auch ins Bios.

    Gruß,
    Rainer

  9. #8
    Benutzerbild von badboyxx

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    87
    Es gab noch andere Seiten die ein Problem mit einer PicoPSU hatten und die haben keine Lösung gefunden. Ich finde die leider nicht mehr.
    Die Festplatte ist ja nur für Datenspeicher gedacht. Ich habe momentan noch 2 andere, welche extern angeschlossen sind. Kann man das irgendwie machen, dass sie nur dann anlaufen, wenn man sie wirklich braucht?

  10. #9
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    232
    Hallo,

    Zitat Zitat von badboyxx Beitrag anzeigen
    Es gab noch andere Seiten die ein Problem mit einer PicoPSU hatten und die haben keine Lösung gefunden. Ich finde die leider nicht mehr.
    Die Festplatte ist ja nur für Datenspeicher gedacht. Ich habe momentan noch 2 andere, welche extern angeschlossen sind. Kann man das irgendwie machen, dass sie nur dann anlaufen, wenn man sie wirklich braucht?
    Dann würde ich das Pico mal probieren.
    Die 19V Netzteile bekommst du billig bei eBay, das PicoPSU kannst du wieder zurückschicken wenn es wirklich Probleme macht.
    Die HDD kann man leider nicht bei Bedarf an- und ausschalten.

    Ich würde an deiner Stelle eine 1TB 2,5'' HDD nehmen (z.B. Western Digital AV-25 1000GB, 16MB Cache, SATA II (WD10JUCT) Preisvergleich | Geizhals Deutschland hab ich und läuft sehr sehr leise) und noch externe HDDs /NAS als Speicher. Das mindert die Geräuschkulisse und senkt den Stromverbrauch.

    Gruß,
    Rainer

  11. #10
    Benutzerbild von badboyxx

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    87
    Wie groß muss das Netzteil min. dimensioniert sein, wenn man die ganzen Komponenten zusammenrechnet (incl. 2TB Platte, DD Cine CT + CI-Erweiterungs-Modul)? Hab da keine Ahnung.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HTPC + LiveTV +InternetTV + Blu-Ray + Musik + surfen im Internet
    Von Marco im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 12:39
  2. HTPC Konfiguration für Filme, Surfen und Download
    Von mittedom im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 06:37
  3. HTPC als reiner Player für NAS,Internetradio u eventuell bissel surfen.
    Von canedha im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 16:07
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 17:39
  5. Mit HTPC surfen
    Von guppy79 im Forum Software generell
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 21:14