Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

HTPC für Recording/Timeshift/VOD und Weiteres - leise und sparsam

Erstellt von black8ight, 09.03.2013, 13:50 Uhr · 26 Antworten · 6.668 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    234
    Hallo,

    Zitat Zitat von black8ight Beitrag anzeigen
    Apropos Kühler, welchen nehmen für den G2020? Am liebsten ja passiv
    Aber der bug ist in der 77er Serie definitiv und ohne wenn und aber beseitigt?
    Der Bug ist eine Kombination aus CPU + Chipset.
    Der ist (fast) weg, zumindest so gut wie bei Nvidia und ATI auch.

    Kühler je größer desto passiver :
    Ich kühle meinen i7-3770T mit einem 1,2 Kg Kupfer Kühlkörper passiv.
    Kleiner sollte aber auch gehen. Kommt auf den Platz an.
    Rechne mal mit 30€ für einen brauchbaren leisen Kühler,
    z.B. EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. B (8400000001 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Nimm das P8H77-M (ohne LE). Der Preisunterschied ist nicht der Rede Wert.
    Ich würde immer noch zu einer i3 raten. Die 40€ wären es mir Wert.

    Gruß,
    Rainer

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von black8ight

    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    13
    FAST weg ... naaaaja. Ob ich darauf Lust habe?

    Dann schau ich vielleicht doch besser nach nem AMD Sockel Fm2 z.B. A6 oder A8 mit Board. Die haben zwar 65W TDP, dafür brauche ich aber i.d.R. auch nur die halbe Leistung. Und AMDs cool'n'quiet bekommt man sogar unter Linux aktiviert. Zudem soll das System ja nicht permanent laufen.
    Und mit nem gescheiten Lüfter dürfte auch Hitze kein Problem sein.

    Die Anderen Vorschläge werden mir einfach zu teuer. Klar, Mehr ist immer besser ... aber manchmal muß man eben die Kirche im Dorf lassen. Aufrüsten kann man auch beim HTPC jederzeit, aber fürs Erste soll es doch ein preiswertes System bleiben, mit dem wir uns auch mit dem Thema HTPC erstmal einarbeiten und anfreunden können. Dann kann man immer noch überlegen.

  4. #23
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    234
    Hallo,

    Zitat Zitat von black8ight Beitrag anzeigen
    FAST weg ... naaaaja. Ob ich darauf Lust habe?
    Das war mehr ironisch gemeint.
    Bei keinem ist der Fehler 100%ig weg.
    Es gibt einen Fehler von 0,001fps bei Intel, Nvidia und ATI.
    Da ist es egal was du nimmst.

    Gruß,
    Rainer

  5. #24
    Benutzerbild von black8ight

    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    13
    Ja, nungut ... dabei geht es aber auch um den Preis. Für das Intel-Paket ca. 170€ ... da bekomm ich bei AMD für rund 120€ ein ausreichendes System.

    Ich muß halt leider die Gesamtkosten im Auge behalten.


    Wenn es den Bug auch bei AMD/ATI Kombis gibt, nach welchem Chipsatz sollte ich da gucken?

  6. #25
    Benutzerbild von Yard2

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    234
    Hallo,

    Zitat Zitat von black8ight Beitrag anzeigen
    Ja, nungut ... dabei geht es aber auch um den Preis. Für das Intel-Paket ca. 170€ ... da bekomm ich bei AMD für rund 120€ ein ausreichendes System.
    Ich muß halt leider die Gesamtkosten im Auge behalten.
    Wenn es den Bug auch bei AMD/ATI Kombis gibt, nach welchem Chipsatz sollte ich da gucken?
    Dann nimm die Intel mit G2020t.
    Damit kommst du ~ auf das Gleiche.
    Bei der Ungenauigkeit ist es kein Bug mehr. Besser geht halt nicht.

    Gruß,
    Rainer

  7. #26
    Benutzerbild von black8ight

    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    13
    Aber der H77 Chipsatz sollte es doch schon sein oder? Also müsste ich zumindest ein teuereres Mainboard und nen Lüfter für die CPU dazukaufen, da es den 2020T wohl offensichtlich nicht boxed zu kaufen gibt.

    Naja, muss das alles mal durchdenken. Vorerst schonmal vielen Dank für die Unterstützung!

  8. #27
    Benutzerbild von black8ight

    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    13
    Hallo,

    ich melde mich wieder mit einem kurzen Zwischenstand. Nach einigem Durchdenken der Sache gebe ich Yard doch Recht, der i3 ist das Geld wert, zumal ich beim 2020T + Kühler fast auf den gleichen Preis wie ein i3-3220T boxed komme. In Sachen Mainboard werde ich mir noch Gedanken machen ob es ein ASUS oder ev. etwas günstigeres wird.

    Grüße Chris

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Windows Bootzeit und programmierbare Recording-Lösung
    Von xmedia2002 im Forum Windows Frontends
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 12:40
  2. Ist ein Ruckelfreier HTPC ohne weiteres möglich?
    Von michael86 im Forum Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 11:37
  3. HTPC - Ein weiteres Tagebuch...
    Von Gollum im Forum HTPC-Projekt Tagebuch
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 17:59
  4. Neuer HTPC: Epia M10000 + Timeshift
    Von fkrabbit im Forum Hardware generell
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 16:43