Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Brauche Kaufempfehlung für HTPC

Erstellt von fkuhlmann, 12.11.2010, 11:00 Uhr · 26 Antworten · 2.106 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von fkuhlmann

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    12

    Brauche Kaufempfehlung für HTPC

    Ich wollte mir einen HTPC zusammenstellen.

    1.Ich brauche Hardware Empfehlungen
    Bei der Hardware fange ich bei Null an.
    (muss alles neu kaufen)

    2.
    Ich brauche Software Emphelungen.
    Bei Software habe ich mich auch noch nicht entschieden.
    Ich besitze eine Windows 7 Ultmimativ Licens mit einer 32bit CD und einer 64bit CD,
    sowie Windows XP 32bit Prof. Version)

    Folgendes sollte der HTPC können:

    DVB-S mit HD
    (zu DVB-C umbaubar bei evt Umzug)
    Aufnahme Fähigkeit
    Blue Ray
    W-Lan
    leise, leise, leise deshalb Lüfterlos wäre perfekt
    deshalb auch evt langsam drehende Festplatte
    Größte Festplatte mit haltbaren Preisleistungs Verhältnis
    (HTPC nicht zwangsläufig für Spiele)
    Alle Formate abspielbar, (*.mkv, Sat-HD, BlueRay usw)
    dass mit absuluter Sicherheit ohne Ruckler!!!
    Zukunftsicher
    habe einen 40Zoll Full HD TV von Samsung (LE40B650)
    HTPC mit Fernbedienung starten und bedienen.
    zusätzlich noch Funk-Tastatur und Funk-Maus Empfehlungen.
    Auch wenn ich eher zu Windows tendiere weil ich hier zu Hause bin,
    möchte ich das die Kiste Linux (Treiber usw) sicher ist, und ich habe gehört dass AMD/ATI
    scheiss Linux Treiber support hat. (dies war zumindest früher wo nur ATI allein war so)
    (zu Software: Netzwerkzugriff auf meinen anderen PC und dessen Videos)


    Budget: 250-450EUR
    Es sollte ein Vernufts PC sein und kein überbezahlter Mode PC
    Wobei ich wohl 30EUR mehr für deutlich bessere Optik als Vernüftig sehe.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.812
    Blog-Einträge
    6
    Hallo und willkommen,

    Das Budget ist recht begrenzt, also müssen wir mit allem zurückhaltend sein. Die Intelvarianten sind etwas teurer, wegen der Linuxunterstützung müssen wir auf fax warten.

    Mal ein paar Preise aus dem Kopf, ohne Gewähr:
    i3-540 90 Euro
    Mainboard ab 70 Euro
    RAM 70 Euro
    Festplatte 95 Euro
    TV Karte ab 70 Euro
    Tastatur mit Trackball 50 Euro
    Gehäuse ab 70 Euro
    Fernbedienung ab 30 Euro
    BR Laufwerk ab 70 Euro

    gesammt 615 Euro...

    Hast du nicht noch irgendwelche Hardware zuhause?

    Es gibt im Bereich Atom Barebones, mit denen wir näher an deinen angestrebten Preis kommen könnten, oder dann AMD, wobei ich da erst auf faxs Meinung wegen den Treibern warten möchte.

    Da wäre es dann ein Mainboard mit der 785er Onboardgrafik, um wenigstens etwas aktuell zu sein ein Athlon X2 250, der Rest ist dann ähnlich.
    Einsparungen sind bei einer kleineren Festplatte möglich, der Preis oben ist bei einer 2TB Platte angesetzt.

    Jetzt die anderen und/oder du.

    Alex

    Ach ja, ein lüfterloses Gehäuse kostet um die 250 Euro + Netzteil.

  4. #3
    Benutzerbild von fkuhlmann

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    12
    Wäre mit Barebones das starten mit Fernbedienung realisierbar?

    Dann würde aus Kostengründen eine Barebone + AMD Lösung nehmen.
    Diese Lösung sollte dann aber mit Windows und Linux Software Lösungen funktionieren,
    damit ich hier variieren kann.

    Ich hab mir gerade überlegt wo ich Abstriche machen kann,
    ist aber garnicht einfach.
    Ich denke, auf Lüfterlosigkeit verzichte ich.
    Angenommen eine AMD Lösung würde mit Linux funktionieren,
    wie sähen dann die Kosten aus?

  5. #4
    Benutzerbild von fkuhlmann

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    12
    An alte Hardware habe zu alte Festplatten, zu alte Grafikkarten usw.

    Diese sind mir aber alle zu alt,
    ich möchte eine neue saubere Lösung.

  6. #5
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.812
    Blog-Einträge
    6
    Ich habe gerade die "Empfehlungen" aus meiner Signatur aktualisiert, bei dem genannten AMD Prozessor würde ich bleiben, das Board ist obere Mittelklasse, kann je nach Anforderung auch auf den erwähnten 785er Chipsatz geändert werden.
    Mit Geschwindigkeitseinbußen kannst du auch nach einem Atom suchen, die dann aber nur mit einer Geforce Grafik (ION), ist dann aber genauso teuer wie die AMD Lösung.
    Ich hab mit Linux nichts am Hut, deshalb müssen wir einfach noch ein wenig warten.

    Alex

  7. #6
    Benutzerbild von fkuhlmann

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    12
    Ich habe eigentlich auch nichts mit Linux am Hut.

  8. #7
    Benutzerbild von Equinox

    Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    720
    AMD macht keinen Sinn - unter Linux hast du damit keine Hardware-Videobeschleunigung. Davon abgesehen bist du dir noch nicht sicher, welche Software du nehmen willst, und mit dem Windows 7 Mediacenter gibt es in Kombination mit AMD Grafikkarten Probleme.

    Bei deinem Budget bleibt daher nur ein ION-Komplettsystem. - Und selbst da wird es finanziell noch eng, da du ja anscheinend auch noch ein BluRay Laufwerk haben willst. So spontan fällt mir nur der ASRock ION 330HT-BD ein. Dazu noch eine USB DVB-S2 Karte, z.B. die TechnoTrend TT-connect S2-3600 und du bist bei ca. 400€.

  9. #8
    Benutzerbild von fkuhlmann

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    12
    Ich überlege mir gerade ob ich vieleicht besser meine Tasche etwas mehr auf mache und
    in ASRock Vision 3D 137D investiere.
    Der Preisunterschied wäre dann aber fast das doppelte.
    Ich käme hier dann auf 632,99EUR zu 333,57 mit Atom, und da feht noch DVB-S.
    Ich denke wenn SRock ION 330HT-BD meine Bedingungen erfüllt, ist es eher mein Gerät.

    Wäre der ASRock ION 330HT-BD stark genug für das
    abspielen von *.mkv und Blu Ray und dies Rukelfrei?
    Und bin ich mit dieser Lösung zu allen Software Lösungen aus?

  10. #9
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.812
    Blog-Einträge
    6
    Such dir mal ein Gehäuse aus, das dir gefallen würde, dann können wir vielleicht etwas schnitzen!

    630 Euro ist eine Hausnummer, die wir auch hinbekommen, nicht ganz so schick und klein, aber dann mit der Möglichkeit eine TV Karte einzubauen.

    Alex

  11. #10
    Benutzerbild von Equinox

    Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    720
    Zitat Zitat von fkuhlmann Beitrag anzeigen
    Ich überlege mir gerade ob ich vieleicht besser meine Tasche etwas mehr auf mache und
    in ASRock Vision 3D 137D investiere.
    Der Preisunterschied wäre dann aber fast das doppelte.
    Würde ich nicht machen. Wenn du selbst baust, bekommst du mehr Leistung für weniger Geld.

    Zitat Zitat von fkuhlmann Beitrag anzeigen
    Wäre der ASRock ION 330HT-BD stark genug für das
    abspielen von *.mkv und Blu Ray und dies Rukelfrei?
    Und bin ich mit dieser Lösung zu allen Software Lösungen aus?
    Für MKVs und BluRays ist er schnell genug. Du musst nur darauf achten, dass du DXVA nutzt - die ganzen BluRay-Player machen das sowieso und für MKVs kannst du z.B. den Media Player Classic HC verwenden, der unterstützt auch DXVA.

    Der ION Chipsatz ist von nVidia, damit kannst du sowohl das Windows 7 Mediacenter als auch Hardware-Videobeschleunigung unter Linux nutzen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerin Kaufempfehlung HTPC
    Von angelina im Forum HTPC-Projekte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 12:59
  2. HTPC- Kaufempfehlung- Fragen über Fragen
    Von Schelm im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 21:45
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 22:03
  4. Kaufempfehlung
    Von bbrot im Forum Fernbedienung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 13:10
  5. TV- und Grafikkarte Kaufempfehlung f. HTPC
    Von metaner im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.06.2003, 09:51