Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Verstärker und 5.1 Boxenset

Erstellt von The Gunner, 02.02.2006, 19:02 Uhr · 22 Antworten · 2.716 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von The Gunner

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    100

    Verstärker und 5.1 Boxenset

    Hallo,

    Ich habe vorraus eine Frage. Ich werde ein Haus bauen, in dem ich ein HTPC (Home Theater PC) Zimmer einrichten werde. Dieses befindet sich im zweiten Stock. Dort wird dann auch ein Verstärker für das 5.1 Boxenset stehen. Natürlich will ich auch im Wohnzimmer Sound. Und da habe ich an folgendes gedacht:

    Ich werde im Wohnzimmer eine Stereo Anlage installieren, allerdings ohne Verstärker (also mit CD, Radio etc.). Da ich schon im HTPC Zimmer einen Verstärker habe, könnte ich ja nun ein Kabel von der Stereo Anlage zum Verstärker im zweiten Stock ziehen und dann wieder ein Kabel zurück zu den Boxen.

    Allerdings ist der Weg vom Verstärker bis zur Stereo Analge ca. 15 Meter. Hin und zurück macht das also so ca. 30 Meter.

    Geht das oder ist das zu viel?

    Und wäre so ein Verstärker in der Lage zwischen den Boxen im Wohnzimmer und den Boxen im HTPC Zimmer umzuschalten? D.h. wenn ich eine DVD im Zimmer schaue, dann habe ich auf dem 5.1 Boxenset Ton und wenn ich im Wohnzimmer eine CD einlegen, dann habe ich im Wohnzimmer Sound.

    Würde das gehen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von JaJoKo

    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    3.952
    Servus Gunner mein Freund

    Ich kann dir leider nur einen Tipp geben: Such mal nach Receivern mit Multiroomfähigkeit Das sollte dein Problem lösen. Ich würde aber nur vom Receiver ins WoZi nicht noch vom WoZi zum Receiver Lautsprecherkabel verlegen.

  4. #3
    Benutzerbild von The Gunner

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    100
    Hallo JaJoKo, mon ami.

    Ich werde wohl lieber auf die Variante mit nur einem Verstärker verzichten, da sie zu umständlich ist und so ein Verstärker für die Stereo Anlage kostet auch nicht die Welt....
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem A/V Verstärker und einem A/V Receiver? Ich habe da bei Google verschiedene Sachen gelesen. Zum einen stand da irgendwo, dass ein A/V Receiver noch ein Tuner eingebaut hat und auf einer anderen Seite stand da, dass ein A/V Verstärker kein Decoder eingebaut hat. Ich blick nicht mehr durch....

  5. #4
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Ein Receiver ist eine Kombination aus Verstärker und Tuner. Das hat nichts mit dem Decoder zu tun.

  6. #5
    Benutzerbild von The Gunner

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    100
    So, dann wäre das also auch geklärt. Vielen Dank.<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

    Dann suche ich jetzt nur noch einen A/V Receiver (ein Tuner schadet ja nie....) und ein passendes 5.1 Boxenset. Ich schreibe das alles im gleichen Thread, weil der Receiver und die Boxen ja zusammen passen müssen....<o:p></o:p>

    Wie gesagt, stelle ich in meinem Heimkino ein HTPC auf, den ich via S/PDIF mit dem Receiver verbinden werde. An den Receiver werden dann die Boxen angeschlossen. Der Raum ist ca. 20 cm2 gross.<o:p></o:p>

    Der Receiver und die Boxen müssen folgende Eigenschaften haben:<o:p></o:p>

    - Einen guten Bass haben, aber auch in den Höhen gut sein.<o:p></o:p>

    - geeignet für DVD, TV, CD (also Musik), Radio; wobei am meisten für DVD und TV genutzt; Sollte aber trotzdem ein bisschen HiFi Anlage sein.<o:p></o:p>

    - Dolby Digital 5.1, DTS, Stereo (wichtig für TV), DD EX, dts ES, Dolby Surround (I + II) etc. können <o:p></o:p>

    - Einen guten Decoder haben; d.h. in guter Qualität von analog nach digital und von digital nach analog wandeln können. <o:p></o:p>

    - Surround (z.B. von einer TV Sendun in Stereo) selber erzeugen können<o:p></o:p>

    - Receiver: coaxial S/PDIF Eingang für HTPC<o:p></o:p>

    - Plattenspieler sollte an Receiver anschliessbar sein (wahrscheinlich analoger Anschluss)<o:p></o:p>

    - Kopfhöreranschluss haben<o:p></o:p>

    <o:p></o:p>

    Ich hoffe ein Receiver + 5.1 Boxenset kann meine Ansprüche befriedigen.<o:p></o:p>

    Zu welchem Receiver und Boxenset würde ihr mir raten? Ich hatte eigentlich einen Denon Receiver und Canton Boxen im Kopf, mir wurde aber gesagt, dass Nubert Boxen besser sind (diese müsste man aber direkt bei Nubert bestellen, was ich aber eigentlich nicht will).

  7. #6
    Benutzerbild von JaJoKo

    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    3.952
    Wie viel willst du ausgeben? Relativ billige aber gute Boxen sind wirklich die Nubert. Das man die nur bei dnen kaufen kann macht überhaupt nichts, du kannst die Boxen falls sie dir nicht gefallen KOSTENLOS zurückschicken. ( Du zahlst nur das Porto für 1 Lieferung). Hab ich auch so gemacht. Einfach zwei verschiedene LS gekauft und dann die schlechteren zurückgeschickt.

  8. #7
    Benutzerbild von The Gunner

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    100
    Also erstmal danke ich Dir recht herzlich. <?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

    So, wie gesagt der Raum ist ca. 20 qm gross. Um genauer zu sein, ist er ca. 3 m breit und ca. 5 - 6 m lang. Es muss nicht ein high end Heimkino werden. Klein, aber oho.... <o:p></o:p>

    Zum Budget: Die Boxen und der Receiver sollte je nicht über 500 Euro kosten (also ingseamt nicht über 1000 Euro).<o:p></o:p>

    Zum Boxen Aussehen: Es sollten so Regallautsprecher sein, wie z.B. die hier, allerdings ohne Ständer: http://www.canton.de/index.php?pg_id=17,30,movie150qx<o:p></o:p>

    Die hinteren zwei Boxen werde ich dann einfach mit einem Wandhalter nach oben gerichtet befestigen. Die vorderen Boxen werde ich in die Wand einmachen (bzw. der Schreiner macht das). Es ist nur eine sehr dünne Wand, hinter der der Raum mit dem Receiver, HTPC etc. liegt. (Und ich will absichtlich keine flache, da wie gesagt, die Lautsprecher in die Wand eingemacht werden und vom anderen Raum anschliessbar sein müssen, d.h. sie müssen eine gewisse Tiefe haben).<o:p></o:p>


    Mir wurde jetzt von verschiedener Seite (Kollegen, Internet etc.) zu einem Denon Receiver und zu Canton LE Lautsprechern geraten.<o:p></o:p>

    1. Welchen Denon Receiver würdet ihr denn nehmen?<o:p></o:p>

    2. Und warum die Canton LE Serie und nicht z.B. die Movie System Serie (sagt ja schon der Name "Movie....")?<o:p></o:p>

    3. Gibt denn von Canton LE Serie auch 5.1 Sets? Habe bei Canton keine gefunden (z.B. die Movie System Serie besteht nur aus 5.1 Sets)<o:p></o:p>

  9. #8
    Benutzerbild von JaJoKo

    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    3.952
    Ich würde eher zu Yamaha raten, die sind mMn bei ungefähr gleicher Qualität etwas billiger. Dann würde ich eher etwas weniger für den Receiver ausgeben und dafür mehr für Boxen. In dem Zimmer willst du also auch Filme schauen? Denn falls das nur ein Musikzimmer wäre, würde ich da eher 2 Stereolautsprecher nehmen. Für die kannst du dann mehr ausgeben und hast besseren Ton.

  10. #9
    Benutzerbild von The Gunner

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    100
    Vielen Dank, Jajoko

    Also ich habe jetzt mal so gestöbert und als Receiver den Denon AVR-1906 ausgesucht (hat auch Kopfhörer Ausgang). Aber trotzdem Danke für deinen Tipp Jajoko (aber bei Denon habe ich besseres gelesen).

    1. Bei der Pegeleinstellung steht bem AVR-2106, dass man das in 0.5dB Schritten tun kann. Beim 1906 steht da nichts (also nur ein Punkt, der signalisieren soll, dass eine Pegeleinstellung möglich ist). Kann man beim 1906 also auch in 0.5dB Abständen justieren?

    Jajoko, ich möchte in dem Zimmer auf TV und DVD schauen. Musik hören kommt nur ganz selten vor.

    2. In Bezug auf die Boxen habe ich mich bei Canton mal schlau gemacht. Eine Konstellation wäre ja 1x Canton Canton LE 150 CM (Center) und 4x Canton LE 130

    Aber was soll ich den da als Subwoofer nehmen? In der LE Serie gibts keinen.

    3. Zudem sind 4x Canton LE 130 Lautsprecher sau teuer und kommen alleine schon über 500 Euro (also ohne Center und Subwoofer). Die LE 120 sind auch nicht viel billiger. Gibts da nichts anderes in der LE Serie? Bei canton.de ist das billigste an Kompaktlautsprechern das LE 120...

  11. #10
    Benutzerbild von JaJoKo

    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    3.952
    Bitte bitte mach die Formatierungen raus

    1.Das kann soweit ich weiß jeder. Selbst die 50€ Teile sollten das können.

    2.Ich würde dir echt empfehlen mal die Nuber tBoxen anzuschauen. Vll ist ja etwas dabei, was in deinem Preisrahmen liegt.

    Viele nehmen (auch zu anderen LS wie z.B. Canton) einen Nubertsubwoofer. z.B. den AW440 oder AW880. Die sind relativ billig, machen aber schön bumms uund zwar nur dann, falls sie das Signal dazubekommen. Nicht so Billigdinger, die die ganze Zeit durchbrummen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HTPC und AV-Verstärker
    Von HappyGilmore im Forum Hardware generell
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 11:31
  2. Soundkarte an Verstärker + PC gleichzeitig?
    Von maxx922 im Forum Audioabteilung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 16:59
  3. Soundblaster 5.1 => SPDIF => Verstärker
    Von Zerus im Forum Audioabteilung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.12.2005, 01:18
  4. Vernünftiger 5:1-Verstärker um 200€?
    Von Damien im Forum Audioabteilung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 23:41
  5. Verstärker zu gebrauchen?
    Von Kendooo im Forum Audioabteilung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.02.2004, 21:43