Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

SPDIF-Anschluss nach außen...

Erstellt von Marv2001, 31.10.2004, 18:21 Uhr · 8 Antworten · 2.169 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Marv2001

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    128

    SPDIF-Anschluss nach außen...

    hallo zusammen!

    ich will den SPDIF ausgang von meinem mainboard nach außen, also in die gehäuserückwand, legen. vorzugsweise mit cinch, optisch wär aber auch nich schlecht. das board ist ein N2U400 von ECS, der anschluss hat folgende pinbelegung:
    1 - SPDIF digital output
    2 - +5V analog power
    3 - nix
    4 - Ground

    kann ich die cinch buchse da direkt dran anschließen (bzw. mit ner einfachen schaltung)? ich hab nur fertige slotbleche für diesen zweck gefunden, die haben aber so ne platine mit dran und sowohl cinch als auch toslink output:

    mir würde wie gesagt eins von beiden reichen!

    mfg
    marv

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Marsupilami
    Benutzerbild von Marsupilami
    Auf besagten Platinen befindet sich keine Schaltung! Das ist einfach nur ein Cinch-Anschluss bzw. Toslink die parallel an die 3 Pins angeschlossen sind -> du kannst die Buchse direkt anschliessen!

  4. #3
    Benutzerbild von Marv2001

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    128
    ahaaa!!

    sprich
    Pin 1 an Cinch-ader (SPDIF digital output)
    Pin 4 an die Abschirmung (Ground)

    besteht eigentlich ein großer unterschied zwischen coax und lwl?
    und wie sieht es mit der längenbeschränkung aus? lwl hat glaub ich 5m oder?

    mfg
    marv

  5. #4
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    VORSICHT! Bevor du da etwas anschliesst, nimm das Multimeter und prüfe die Spannung.

    Normales SPDIF arbeitet mit einem Signalpegel von 0.5 bis 1V, bei PCs findet man ab und an 5V (z.B. die Digitalausgänge von CD-Laufwerken sind üblicherweise 5V)

    Wenn auf der Platine wirklich KEINE Elektronik ist, dann sollte vom MoBo schon der richtige Pegel kommen. Ich weiss aber, dass bei meinem Board auf dem SPDIF-"Slotblech" noch eine Elektronik drauf ist - vermutlich genau, um die Pegel zu korrigieren.

    Skeptisch macht mich da schon der "+5V" Anschluss und die Tatsache, dass das Slotblech auch einen optischen Ausgang hat. Die TOSLINK-Module erwarten - glaube ich zumindest - 5V Pegel.

    Was passieren kann, wenn du auf einen Eingang der für 0-1V ausgelegt ist 5V draufpackst, kannst du dir vorstellen. Wird zwar vermutlich nicht gleich was kaputtgehen, aber gut ist das sicher nicht.

    Unter http://www.epanorama.net/documents/audio/spdif.html findest du mehr dazu. Ein Pegelangleich von 5V auf SPDIF ist dort auch zu finden - ist ein trivialer Spannungsteiler aus 2 Widerständen. Aber weglassen sollte man das dann doch nicht!

    Zur Frage SPDIF oder TOSLINK : da streiten sich die Experten. Man hört immer wieder das TOSLINK (also optisch) schlechter klingt. Ich wage das mal zu bezweifeln - ich perönlich höre definitiv keinen Unterschied zwischen beiden Sachen (die Daten selbst sind eh digital, lediglich etwas Jitter könnte mehr oder weniger stark ausgeprägt sein). Es gibt sogar Leute, die hören Unterschiede zwischen verschiedenen optischen Kabel - was sich dann nicht mal mehr mit Jitter erklären liesse.

  6. #5
    Benutzerbild von Marv2001

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    128
    erstmal danke für die antworten!

    der link war sehr hilfreich! der einfacher spannungesteiler als konverter von TTL (5V) auf SPDIF-Cinch ist wahrscheinlich auch die richtige Lösung, da ich cinch der toslink lösung wie gesagt vorziehe!

    hab mal durchgemessen:

    SPDIF nach GND:
    2,05 V= bzw. 4,01 V ~

    aber was heißt das jetzt?! sind das die besagten 5V wie bei den cd-laufwerken?

    mfg
    marv

  7. #6
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    SPDIF nach Ground sollte eigentlich bei Gleich- und Wechselspannungsmessung das gleiche Ergebnis bringen, denn es werden da ja nur positive Pegel ausgegeben. Seltsam, wieso die Wechselspannungsmessung das doppelte ergibt.

    Die 2-4V sind aber wohl schon TTL Pegel. Da der SPDIF vermutlich irgendwelche Sachen ausgibt und das nicht nur 0 oder nur 1 ist, kommt im Mittel irgendwas dazwischen raus.

    Ich würde es in jedem Fall erstmal mit dem Spannungsteiler probieren, das kann auf keinen Fall schaden.

  8. #7
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Das das digitale Signale sind, kann man die weder im Wechsel- noch im Gleichspannungsbereich vernünftig messen zumindest mit einem einfachen Multimeter nicht.
    Der Gleichspannungswert liefert in etwa den Gleichanteil, sprich bei gleich vielen Nullen und Einsen den halben Spannungswert von einer Eins. Da meistens mehr Nullen als Einsen übertragen werden, gilt das natürlich nicht, aber ich denke es dürften wohl 5V Spitze sein.

  9. #8
    Benutzerbild von Marv2001

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    128
    jo, vielen dank!

    ich werd das so machen mit dem spanungsteiler! leider kann ich den ausgang nich testen weil ich (noch) keinen 5.1 decoder hab... aber für die zukunft bin ich schonmal gerüstet, und auf optisch kann ich dann immer noch umstellen, ist mir aber wegen den kabeln zu aufwendig/teuer. ein 40€ toslink kabel würde meinen onboard sound eh auslachen
    und so audiophil solls auch nich werden...

    mfg marv

  10. #9
    Benutzerbild von Marv2001

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    128
    so, wens interessiert... ich werd folgende schaltung nehmen:

    Code:
                                |\
                          +-----| O-----------+
                          |     |/            |               S/PDIF output
                          |                   |  150nF        (RCA or BNC)
                 |\       |     |\            |   ||        
    TTL level ---| O------+-----| O-----------+---||-----374R---+----- center pin
    signal       |/       |     |/            |   ||            |
                          |                   |                 |
                          |     |\            |               93.1R
                          +-----| O-----------+                 |
                          |     |/            |                 +----- ground
                          |                   |                 |
                          |     |\            |                ---
                          +-----| O-----------+   
                          |     |/            |
                          |                   |
                          |     |\            |   
                          +-----| O-----------+   
                                |/
    
                      74HCT04
    rechts der spannungsteiler mit kondensator, links eine inverterschaltung, die der IC 74HCT04 übernimmt.
    alles zusamen, mit vergoldeter cinch-buchse, kostet mich bei reichelt 70 cent
    ein kleines stück platine und ein bisschen kabel hab ich noch rumliegen!
    mal schaun obs funktioniert...

    mfg
    marv

Ähnliche Themen

  1. SPDIF Ausfall nach 2Tagen
    Von Barcode im Forum Audioabteilung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 17:15
  2. Platzsparendes NT - Trafo außen
    Von Neo im Forum Hardware generell
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 16:44
  3. Kein SPDIF-Out nach Ruhezustand/Standby
    Von MacG im Forum Audioabteilung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 17:53
  4. Nach Standby kein SPDIF
    Von 16locke im Forum Hardware generell
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 20:16
  5. Nach TV anschluss kein Ruhezustand mehr möglich
    Von Ben im Forum Software generell
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 13:28