Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 40

Meine Audiovisuelle Neuanschaffung...

Erstellt von AndreasMD, 06.06.2005, 12:42 Uhr · 39 Antworten · 4.160 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von SnugOmatic

    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    4.315
    Zitat Zitat von AndreasMD
    Ich hörte das Stichwort Kabel...
    Ist es immernoch notwendig, dass die Kabel aller Lautpsrecher gleichlang sind?
    Also die Kabel der vorderen LS genausolang wie die der Rear?
    Bei einem ausreichendem Durchmesser der Kabel sollte der Widerstand doch dann vernachässigbar klein sein und die Kabel auch nur so lang, wie sie sein sollten?
    Gibts geteilte meinungen drüber. Ich hör zumindest nichts (2m front, 10m rear), da gibts andere einflüsse, die da entscheidender sind (raumakustik, FW bauteile etc). Wenn man die Voodoo-fraktion fragt, gibts aber bestimmt ne andere antwort.

    have fun

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    ok naja, und Voodoo ist für mich auch nur Voodoo

  4. #23
    Benutzerbild von usul

    Registriert seit
    21.12.2003
    Beiträge
    600
    Zitat Zitat von AndreasMD
    Ich hörte das Stichwort Kabel...
    Ist es immernoch notwendig, dass die Kabel aller Lautpsrecher gleichlang sind?
    Also die Kabel der vorderen LS genausolang wie die der Rear?
    Bei einem ausreichendem Durchmesser der Kabel sollte der Widerstand doch dann vernachässigbar klein sein und die Kabel auch nur so lang, wie sie sein sollten?
    Also der Widerstand ist nur eine Komponente. Mit zunehmender Länge steigen natürlich auch Induktivität (steigt die wirklich?) und Kapazität (die steigt garantiert). Der messbare Unterschied ist ziemlich gering bis vernachlässigbar (wenn man bedenkt, was ein paar pF für Auswirkungen auf den Frequenzgang haben).
    Und selbst wenn man die Kabel gleichlang gestalten würde, würde das auf ziemlich lange Kabel für die Frontboxen hinauslaufen, die dann noch zusammengerollt werden müssten - das hat dann sicher einen grösseren Einfluss.

    Zum Thema Verkabelung gibt es einen recht interessanten Beitrag unter
    http://www.hifiaktiv.at/diverses/rea...blindtests.htm
    und http://www.hifiaktiv.at/diverses/rea...fake_tests.htm

  5. #24
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    selten so etwas schönes gelesen. Aber soviel zu den 'Auswirkungen' besserer Kabel und Voodoo-Technik

  6. #25
    Benutzerbild von Fuchks

    Registriert seit
    25.01.2004
    Beiträge
    4.789
    Enfach wunderbar, nur leider ist sowas zu einigen Freaks noch nicht durchgedrungen.
    Die Induktivität steigt wirklich bei länger werdendem Kabel, aber das sollte wohl keinen hörbaren Einfluß haben, zumal die Lautsprecher ja viel mehr am Klangbild verändern.

  7. #26
    Benutzerbild von JaJoKo

    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    3.952
    hier wird auch ziemlich viel erklärt.

    Zum Thema Kabellänge: Ich hör bei mir keinen Unterschied, sehen tu ich aber schon einen. Sieht nicht allzu toll aus, wenn überall Kabel rumliegen.

  8. #27
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    So, es gibt Neuigkeiten.
    Nach nun doch 2 Monaten Ruhe und ansparen war ich heute nochmals zum Probehören und bestellen.
    Und ich muss sagen, B+W stellen doch die besseren Lautsprecher her
    Nach einer Stunde Probehören und Lautsprecherumstecken und Vergleichen haben die Bowers&Wilkins den Zuschlag erhalten.
    Somit habe ich mir einen Satz B+W DM601 S3 gegönnt, dazu einen passenden Center und zwei Rear-Laupsprecher. Und dazu zwei Alu-Ständer für die Kompaktboxen vorne.

    Und nun darf ich eine Woche warten, bis sie da sind

  9. #28
    Benutzerbild von LarsAC

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.512
    Hui! Gratuliere... Da macht der HTPC demnächst ja direkt doppelt soviel Spass.

    Mit was hast Du die B&W denn so verglichen?

    Lars

  10. #29
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972
    Danke Das will ich meinen.
    Da fehlt nur noch der HTPC-passende Klang dazu, mit dem ich noch nicht zufrieden bin. Aber das geht im anderen Thread weiter.

    Verglichen habe ich zum einen noch die besseren 700er B&W die allerdings in einer anderen Leistungs- und Preisregion spielen (und ich auch geren haben würde, aber 700Eur pro Stück sind dann doch zu doll) und zum anderen Dynaudio Audience42, (selbe Leistungsklasse und Größe) die trotz des 'schlechteren' Klanges teurer waren.
    Eine Zusendung der Teufel oder Nubert hatte ich mir dann doch ersparrt.

    Ich habe pro Stück 199Eur bezahlt und dazu noch 10% Rabatt. Und damit bin ich glücklich.

  11. #30
    Benutzerbild von AndreasMD

    Registriert seit
    28.10.2001
    Beiträge
    7.972


    Heute war Anlieferung


    Hach, ist das schön wenn man die Kisten voller Vorfreude auspacken kann und die ersten Klangerlebnisse kommen aus den Boxen.


    Ist wie Weihnachten und Ostern zusammen

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HTPC Neuanschaffung - guter vertrauenswürdiger Händler gesucht
    Von zottelbart im Forum Hardware generell
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 12:01
  2. meine Vorstellungen...
    Von docsnydor im Forum Beratungscenter (Hier bitte bei Bedarf Eure Zusammenstellungen posten)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 18:32
  3. Sat Karte für meine HTPC als ersatzt für meine Resi
    Von Optiuser im Forum Grafikkarten & TV-Karten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2006, 18:41
  4. Neuanschaffung Sat-Anlage: Newbie-Fragen
    Von Damien im Forum Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 23:41
  5. Meine Visuelle Neuanschaffung...
    Von AndreasMD im Forum Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 17:47