Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 33

mATX Mainboard für HD-Ton?

Erstellt von soundler, 11.04.2011, 20:39 Uhr · 32 Antworten · 5.074 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Ozmog

    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    73
    was mir aufgefallen ist in den letzten monaten, dass nahezu alle neulinge, die auch blu-ray im htpc haben wollen, nicht auf die hd-tonformate verzichten wollen, ohne überhaupt zu wissen, ob es sinn macht.
    und am ende steht im wohnzimmer nur ein kompaktsurroundsystem vom discounter und dann wundern sich alle, dass die soundqualität sich nicht von den der dvd´s abhebt. ich bin zwar relativ anspruchsvoll was sound angeht aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den unterschied zwischen dolby digital und digital-hd nicht merken würde, genauso wie den unterschied einer 600€ anlage zu den einer 6000€ anlage. kurz gesagt: mir reicht das gute alte dolby digital bzw dts ohne(!) HD vollkommen!

    ist nur so ´ne allgemeine feststellung

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Das ist die ausführliche Version von meiner Meinung, trifft es aber auch genau. Wer ein perfektes Heimkino einrichtet kann darauf nicht verzichten. Für ein "normales" Wohnzimmer ist die Relation schon merkwürdig: 550 Euro für nen PC und die Tontechnik dazu 5000?

    Aber zurück zum Thema...

  4. #13
    Benutzerbild von soundler

    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    15
    Das der unterschied zwischen dts und dts-hd nicht immens sein soll und lediglich mit lautsprechern jenseits der 2000€ marke zu hören sein soll hatte ich schon mehrfach gelesen. Worum es mir aber geht das ich preis-/leistungs-technisch das optimum am htpc raushole. Ich habe ebenfalls nur ein 5.1 system (Denon AVR 2310 + JBL 5.1 System) nur möchte ich mir nicht von vornherein die möglichkeit "verbauen" möglicherweise einen trueHD bzw. dts-hd sound hören zu können. Es ist doch logisch das, wenn der AVR die neuen tonformate hergibt, ich den htpc dafür rüsten möchte um möglicherweise irgendwann neue töne wahrzunehmen
    Zudem ist nicht ausgeschlossen das ich das JBL-system zukünftig gegen ein HD-fähiges austauschen werde um in den genuss zu kommen.

    In erster linie geht es mir darum relativ kostengüstig board und cpu zusammen zu stellen, was...
    a) über HDMI bild+ton (min. 5.1) an den AVR weiterleitet
    b) mir die möglichkeit von HD-sound ermöglicht

    zum thema zurück...
    Was ist von diesem hier zu halten? Der preis kommt mir entgegen..

    @alROD
    Kannst du mir kurz erklären warum du einen core i3 den amd´s bevorzugst?
    Ich habe grad keinen überblick - vergleich der preis/leistungen zwischen Intel und AMD.

  5. #14
    Benutzerbild von soundler

    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    15
    oh mann...ich bin grad auf den board-herstellerseiten und schau mich da um. Bei der überflut an modellen kann man schon echt verzweifeln

    Preislich gesehn sind boards mit onboard-cpu´s natürlich verlockend,ABER
    reichen die auch für meine bedürfnisse ???
    Ich hab nichts gewonnen, wenn dann die mkv´s und blurays ruckeln usw.

    sowas zB.... ASRock E350M1 / ASROCK A330ION

    das einzelkomponenten immer leistungfähiger sein werden ist bei allem so, ob nun im hifi- oder pc-bereich.
    Ich kann halt nicht abschätzen ob 2x 1,6GHz genug power sind. Laut hersteller bewerkstelligen die blueray, HD usw..

    Vielleicht kann ja jemand, der sowas benutzt, bestätigen....JA läuft einwandfrei, ist gut und leise zu kühlen

  6. #15
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von alROD Beitrag anzeigen
    Ich hatte anfangs auch mit Harman Kardon geliebäugelt, allerdings habe ich dann eingesehen, dass ich beim Musikhören kein Geld verdiene und habe die Kosten von 2500 € auf 250 gedrückt bekommen....
    Uns reicht es vollkommen, die Soundefekte sind für uns bescheidene Exilbadner mehr als ausreichend.
    Abgesehen davon ist selbst bei Anlagen jenseits der x000 € fraglich, ob das eigene Gehör gut genug ist. Sag mal, bist du sicher dass ihr nicht Schwaben seid?

    Zitat Zitat von soundler Beitrag anzeigen
    oh mann...ich bin grad auf den board-herstellerseiten und schau mich da um. Bei der überflut an modellen kann man schon echt verzweifeln
    Schau bei geizhals, da wählst du aus, welche Schnittstellen dir wichtig sind und kannst nach dem Preis sortieren. Außerdem sieht man dort gleich, welche Modelle überhaupt verfügbar sind.

    Zitat Zitat von soundler Beitrag anzeigen
    Preislich gesehn sind boards mit onboard-cpu´s natürlich verlockend,ABER
    reichen die auch für meine bedürfnisse ???
    Ja klar, die Hauptarbeit wird von der GPU gemacht.

    Zitat Zitat von soundler Beitrag anzeigen
    Wolltest du nicht ein mATX Brett nehmen? Würde ich dir raten, wenn du den Platz dafür hast, wegen der Erweiterbarkeit.

  7. #16
    Benutzerbild von soundler

    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von fax Beitrag anzeigen
    Wolltest du nicht ein mATX Brett nehmen? Würde ich dir raten, wenn du den Platz dafür hast, wegen der Erweiterbarkeit.
    ja, das werde ich wohl auch. Alleine schon weil ich von einzelkomponenten mehr halte als ne kombilösung. Garnicht mal wegen erweiterungen...ich denke einmal gut zusammengebaut sollte der htpc seine 3-4 jahre gut arbeiten können.
    Das MC 1200 case ist für mATX und miniITX passend.
    Ich stöber nur seit tagen und da sind mir die itx-boards als günstige all-in-one lösung natürlich auch ins auge gefallen.

    Das mit geizhals ist schon ne gute sache zum vergleichen von preisen. thx....steh aber bei der masse an modellen und herstellern im wald. 780/785/880/890/H67/H61....usw usw...ich geh kaputt
    Sag mal, mir schwebt als boardhersteller Asus, AsRock vor. Vielleicht ist meine meinung etwas veraltet (vor paar jahren gute-empfehlenswerte hersteller). Wahrscheinlich heute nicht schlechter, aber wie steht die konkurrenz denen gegenüber....MSI, Gigabyte, Biostar etc...?

    Ich bräuchte mal ne definitive empfehlung.....intel oder amd....chipsatz-variante dazu...und ein vernünftiger cpu (einen den ich runtertakten könnte um die kühlung insgesamt leise zu gestalten)

    PLSSS

  8. #17
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Ich schreibe es gern nochmals:

    AMD Onboard macht keine HD Sounds, nur der E350 kann das. 785, 880 und 890 hat in der Spezifikation nichts davon stehen.

    Ich hab in der Sig was stehen das nicht mal runter getacktet werden muss.

  9. #18
    Benutzerbild von soundler

    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    15
    Du hast recht, ich hab mir den i3 2100t mal näher betrachtet und näher belesen...ein wirklich guter prozessor!
    Aber, was kann besser mit dem intel cpu besser harmonieren als ein darauf abgestimmtes board aus selbigem haus? -> Intel DH67BL - DH67GD
    Wenn ich die hauseigene beschreibung lese, komm ich doch nicht dran vorbei...oder was spricht für deine "bauvorschläge"?


    Lässt sich der i3 passiv kühlen?

  10. #19
    fax
    Benutzerbild von fax

    Registriert seit
    29.04.2007
    Beiträge
    2.390
    Zitat Zitat von soundler Beitrag anzeigen
    Wenn ich die hauseigene beschreibung lese, komm ich doch nicht dran vorbei...oder was spricht für deine "bauvorschläge"?
    Die Anzahl der Schnittstellen und vermutlich der Preis.

    Zitat Zitat von soundler Beitrag anzeigen
    Lässt sich der i3 passiv kühlen?
    Im MC-1200 nicht, vorausgesetzt passiv = keine Lüfter, auch nicht Gehäuselüfter. Da muss schon ein Gehäuse wie das in meiner Signatur her und Heatpipes.

  11. #20
    Benutzerbild von alROD

    Registriert seit
    24.05.2009
    Beiträge
    2.811
    Blog-Einträge
    6
    Falls dich das Gehäuse interessiert habe ich hier ein paar Bilder. Für was passives ist das nichts, aber ein i3 kann mit wenig Luftzug schon betrieben werden.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lüfterloses mATX-Netzteil mit 90W
    Von Bierkoenig im Forum Hardware generell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2004, 15:26
  2. Suche mATX Gehäuse
    Von Bugga2k im Forum Gehäuse
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2004, 13:39
  3. passt ein ATX-Netzteil an ein mATX-Mainboard?
    Von holzauto im Forum Hardware generell
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2003, 15:59