Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 41

FAQ: Brummen

Erstellt von oneSTone o2o, 15.01.2003, 17:42 Uhr · 40 Antworten · 17.808 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320

    FAQ: Brummen

    Wenn man den HTPC an den Verstärker anschliesst, bekommt man oftmals ein 50 Hz Brummen auf die Lautsprecher. Dem kann man abhelfen, in dem man bei allen Audio-Verbindungen zwischen HTPC und Verstärker sogenannte Übertrager dazwischen steckt. Die bekommt man zum Beispiel bei www.conrad.de:

    ÜBERTRÄGER GLI - 18

    Artikel-Nr.: 311405 - 62
    Preis: 14,95 EUR (15.1.03)


    (Moderator: Kannst du das mal als FAQ markieren, damit das immer oben bleibt?)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von MCMLXXV

    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    17
    das brummen kommt aber nur wenn an der kombination verstärker(reciver) -(HT)PC ein antennekabel angeschloßen ist durch die unterschiedliche erdung des stomnetzes und des kabelnetzes(deswegen hat man das broblemm mit wurfantennen nicht) ich würd einen mantelstromfilter bevorzugen(gibt es sicherlich auch bei conrad) da diese übertrager as signal verfälschen und billiger wär es bei einer soround-anlage auch

  4. #3
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320
    Ein Übertrager ist nichts anderes als ein kleiner Transformator mit dem Übersetzungsverhältnis 1:1, das heist auf Primär- und Sekundärseite die gleiche Anzahl Wicklungen. Sowas verzerrt nicht. Der Übertrager hilft hauptsächlich bei 50 Hz Brummen im Audiobereich, der auch durch Rückkopplungen zwischen Linein und Line Out des PCs verstärkt wird. Der mantelstzomfilter in der Antennenleitung hilft da leider nicht, der ist nur zusätzlich zu installieren, wenns auch Bildstörungen (horizontale Streifen) gibt die beim Abziehen des Antennenkabels verschwinden. Achja, das 50 Hz-Brummen kann der Mantelstromfilter alleine nicht unterdrücken, habs probiert, habe an meiner Anlage nämlich beides dran.

  5. #4
    Benutzerbild von MCMLXXV

    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    17
    ich hab ja auch nicht gesagt das es verzerrt aber das audiosignal leidet deutlich in de qualität
    kann es vieleicht sein das du dein pc und dein verstärker an unterschiedliche phasen angeschloßen hast

  6. #5
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320
    Quallität leidet == verzerrt!!!

    Wenn es nicht verzerrt, kann auch die Qualität nicht leiden!

  7. #6
    Benutzerbild von MCMLXXV

    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    17
    dann verzerrt er ebend doch aber bei einem schlecht klingenden onbordsound fällt es ja auch nicht mehr ins gewicht brauchbare übertrager kosten halt 150€

  8. #7
    Benutzerbild von oneSTone o2o

    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    4.320
    Also der Audiochip vom Hermes ist recht gut, und vorher hatte ich die Übertrager auch mit einer SB-128 benutzt und konnte auch keine Verzerrungen hören.

    Und wenn du nur mit Übertragern für 150 € leben kannst, dann tu es doch! Du hast bestimmt auch goldene Lautsprecherkabel und nen Röhrenverstärker und einen Plattenspieler mit einer Marmorscheibe als Plattenteller (Stichwort Gleichlauf). Warum willst du dann einen digitalen HTPC und MP3?

  9. #8
    Benutzerbild von MCMLXXV

    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    17
    ich werd meinen cd-player auch nicht gegen mp3´s von der festplatte austauschen mir geht es darum den pc in die vorhandene anlage zu integrieren (gehäuse und betriebsgeräusche)

    aber eigenlich gings hier ja ums brummen

  10. #9
    Benutzerbild von Wile_E

    Registriert seit
    18.12.2002
    Beiträge
    86
    Manoman könnt ihr euch anzicken,

    habt ihr es schon mal mit nem Lichtwelleanschluss probiert?
    Müsste dann doch eigendlich auch weg sein (keine Masse Verbindung mehr).

    Netten Gruß

    Wile_E

  11. #10
    Benutzerbild von Dr. Graves

    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    373
    Ich hatte bei mir ebnfalls Netzbrummen am Subwoofer, bis ein Fernsehtechnicker den Schutzkontakt des Steckers mit Klebeband Isolierte. Seit dem brummt da nichts mehr!

    Er meinte es habe eine Masseschleife gegeben der vom TV-Anschluß her über den Fernseher und dem Reciver in die Masse im Hausnetz Rückkoppelte. (weiß nich ob es so 100%ig stimmt aber so ähnlich )

    Probier es doch mal aus

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brummen der Bildschirmboxen
    Von Phoenix im Forum Audioabteilung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 17:32
  2. Sehr komisches Brummen
    Von theomega im Forum Audioabteilung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 22:41
  3. Audiosignal zu leise und brummen/rauschen
    Von Radiator im Forum Audioabteilung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 12:08
  4. Frage zu Brummen - FAQ bereits gelesen
    Von mamema im Forum Audioabteilung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.05.2004, 06:11
  5. Brummen am TV
    Von toppas im Forum Hardware generell
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2004, 14:31