Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

2.1 Treiber für separate Lautsprecher

Erstellt von Mr. Bean, 04.11.2008, 09:17 Uhr · 1 Antwort · 1.634 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279

    2.1 Treiber für separate Lautsprecher und separate Tonausgabe

    Hallo,

    kennt jemand einen Treiber für eine Onboardsoundkarte mit Realtek ALC662 Chipsatz (ist auf meinem Intel D945GDLF2), womit ich ein 2.1 Lautsprechersystem aufbauen kann. Also getrennte Ausgänge für 2 Mainspeaker und einen Subwoofer (werden an je einem eigenen Verstärker betrieben)?

    Ansonsten müsste ich eine Additionsplatine für ein 5.1 System erstellen, bei dem ich die nicht benötigten Kanäle entsprechend wieder addiere um auf 2.1 zu kommen.


    Ich habe gerade noch etwas festgestellt: Hat jemand eine Ahnung, warum auf allen Kanälen bei 5.1 immer Stereo ausgegeben wird, wenn ich Stereomusik mit dem WMP abspiele? Mein großer HTPC im Wohnzimmer gibt dann über den Subwoofer auch nur Töne bis 100Hz aus. Hier bei meinem kleinen Board gibt es das volle Frequenzband des ausgegebenen Kanals

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Mr. Bean

    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    1.279
    So:



    http://www.tomshardware.com/de/downl...77-159643.html

    Realtek HD Audio Treiber R2.07

    müßte er der Treiber aussehen. Tut er aber nicht

    Zumindest nicht der XP Treiber

Ähnliche Themen

  1. BluRay: Ton -> AV-Receiver -> Lautsprecher
    Von Basti86 im Forum Audioabteilung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 16:40
  2. stereo (2.0) lautsprecher gesucht
    Von stardub im Forum Audioabteilung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 08:18
  3. Welche Lautsprecher/Receiver?
    Von JaJoKo im Forum Audioabteilung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2005, 20:38
  4. welche Lautsprecher habt Ihr?
    Von pratter im Forum Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 16:21
  5. Abschirmung gegen Lautsprecher
    Von X-Trem im Forum Gehäuse
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.05.2004, 00:41